Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Stundenberechnung | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Stundenberechnung von: ottgunter
Geschrieben am: 20.11.2009 18:09:09

Hallo guten Abend
Brauch mal wieder fachliche hilfe. Ich habe ein Dienstplan a 12 Monate = 12 Blätter.
In Zelle a2 steht das Jahr, B3 bis AF 3 steht Datum . im bereich b2 bis af2 steht wochentag
im Zellbereich von b8 bis af8 kann ich Dienste eintragen. wenn ich in diesen bereich ein Dienst eintrage
z.B K dann wird in der Zelle ap8 ein wert angezeigt z.B. 8,45 also bei 2 Diensten entsprechend 16,9
Jetzt komm eigendlich das Problem.von 22.12 bis 21.06 sollen immer 2 min drauf gezählt werden also, 8,48usw. max wären es dann 12,09 und ab 21.06 bis 22.12. 2 min weniger also 12.07 usw. bis 8,45
wieder erreicht werden. Das wären die Grundstunden. Als nästen Schritt sollen immer 0,30 min dazu gerechnet werden . Unabhängig op ab oder zugerechnet wird.

8,48 +0,30 min = 8,78
Diese Formel kommt dann in die Zelle AP8

Ich hoffe es kann jemand etwas damit anfangen.

Gruß Gunter

  

Betrifft: AW: Stundenberechnung von: BoskoBiati
Geschrieben am: 20.11.2009 20:12:22

Hallo,

soll der Wert jeden Kalendertag um 2min erhöht/ abgemindert werden oder nur für jeden Dienst?
Ab wann werden die 0,30 addiert? werden die auch wieder subtrahiert?

Gruß

Bosko


  

Betrifft: AW: Stundenberechnung von: ottgunter
Geschrieben am: 20.11.2009 20:33:57

Hallo Bosko

Die 30 min sollen immer dazugezählt werden
Die 2 min sollen jeden Kalendertag verändert werden


  

Betrifft: AW: Stundenberechnung von: ottgunter
Geschrieben am: 20.11.2009 22:09:47

Hallo Nun habe ich mal einen Teil des Planes renkopiert

https://www.herber.de/bbs/user/66067.xlsm
Mein Problem sind die blau markierten bereiche 1/60

dort giebt es gegenüber den sollstunden immer eine diff.

Gruß gunter


  

Betrifft: AW: Stundenberechnung von: BoskoBiati
Geschrieben am: 21.11.2009 08:36:44

Hallo Gunter,

sorry, kein Office 2007!

Gruß

Bosko