Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Stundenverrechnung | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Stundenverrechnung von: Bernd Schmidbauer
Geschrieben am: 04.12.2009 08:59:25

Hallo Excell-Profi's

Habe anhängende Datei.
https://www.herber.de/bbs/user/66363.xls

Ich möchte nun das im unteren Bereich eine Summe von jeweils einer 10-stelligen Auftragsnummer berechnet.
Die Zeiten am jeweiligen Tag stehen in der Zelle neben der Nummer.
Es muss also die Nummer gesucht werden, falls neu in den unteren freien Bereich geschrieben und eine Summe der Zeiten gebildet werden.
Ich hoffe, es ist verständlich, was ich will.
Habt ihr da eine Idee?
Danke schonmal
Bernd Schmidbauer

  

Betrifft: AW: Stundenverrechnung von: fcs
Geschrieben am: 04.12.2009 16:04:12

Hallo Bernd,

Ich hoffe, es ist verständlich, was ich will.
Nein es ist völlig unverständlich. Mach mal einen genauen Plan, was-wann-wo passiert bzw. passieren soll.

1. wie soll die Auftragsnummer berechnet werden.
2. Welche Werte sollen für die Berechnung benutzt werden?
3. Wann wird berechnet bzw. wann soll neu berechnet werden? Wird Neuberechnung manuell gestartet?
4. Falls Zellwertänderungen die Neuberechnung auslösen sollen. Welche Zellen sind dies?
2. Wo und in welchen Zellen soll die Auftragsnummer eingetragen werden?
3. Warum ggf. mehrere Spalten nebeneinade? Macht alles unnötig kompliziert.

Gruß
Franz


  

Betrifft: AW: Stundenverrechnung von: BoskoBiati
Geschrieben am: 04.12.2009 20:01:23

Hallo Franz,

das sieht nach einer klassischen Arbeitszeiterfassung aus, habe ich in ähnlicher Form auch:

Zeile 1 bis 86 sind die Stundennachweise des MA. Ab Zeile 89 sollen die einzelnen Projektnummern aus den oberen Zeilen untereinander geschrieben werden (ohne Dopplung) und die Zeiten aus den einzelnen Tagen addiert werden. Eine schöne VBA-Aufgabe, für die mir aber momentan die Zeit fehlt.

Gruß

Bosko