Vergleich-Funktion



Excel-Version: 97
nach unten

Betrifft: Vergleich-Funktion
von: Harry B
Geschrieben am: 17.04.2002 - 13:34:15

Hallo
Ich habe das gleiche Problem wie weiter unten schon Bodo.
Die dort angebotene Hilfe ist eigentlich auch genau daswas ich suche - doch leider ist irgendwie bei mir der Wurm drin.
Also ich mmöchte auch mit der Formel =INDEX(C4:F18; VERGLEICH(C22;B4:B18;1);VERGLEICH(D22;C3:F3;1)) einen Wert ermittel und ausgeben. Jetzt habe ich aber 2 Probleme.
1. man bekommt eine #NV Fehler wenn man eine Wert eingibt der kleiner als der kleinste in der Suchmatrix der Vergleichsfunktion ist.
2. ISt das Suchkriterium genauso groß wie ein Wert in der MArtrix wird ein falscher wert ausgegeben.
3. es wir immer ein Wert (bei Km) ausgegeben der 1 unter dem richtigen liegt.
Hier meine Tabelle als Beispiel









































































































































































1BCDEF
21-1500kg1501-5000kg5001-20000kg20001-26000kg
3150050002000026000
4505,292,171,501,02
51006,902,982,061,41
61509,734,222,921,99
720011,665,483,792,58
825014,306,614,573,12
930015,927,625,273,60
1035018,158,706,014,10
1140019,549,426,514,44
1245021,3810,387,184,89
1350022,4910,957,575,16
1455023,7111,768,135,54
1560024,9412,268,485,78
1665026,0912,948,946,10
1770027,0513,359,236,29
1875028,0713,989,676,59
19
20
21kmkg
225016005,2875
2310516006,9
24100100#NV

Das ist die verwendete Formel
=INDEX($C$4:$F$18; VERGLEICH(C22;$B$4:$B$18;1);VERGLEICH(D22;$C$3:$F$3;1))
Wer kann mir weiter helfen ???
Eigentlich müßte es doch Funktionieren - oder

Vielen Dank
Harry

nach oben   nach unten

Re: Vergleich-Funktion
von: @lex
Geschrieben am: 17.04.2002 - 14:53:49

Hi Harry Gibt als Werte in der Matrix jeweils die Untergrenze an, dann funktioniert es, sprich : 1500 ==> 1 5000 ==> 1501 20000 ==> 5001 etc... Viel Spaß, Alex

nach oben   nach unten

Koordinaten-Bereich
von: WF
Geschrieben am: 17.04.2002 - 15:04:08

Hi Harry, schreibe in E22: =INDIREKT(ADRESSE(VERGLEICH(C22;B$1:B$18;1)+WENN(ZÄHLENWENN(B$1:B$18;C22)=1;0;1);VERGLEICH(D22;A$3:F$3;1)+WENN(ZÄHLENWENN(C$3:F$3;D22)=1;0;1))) und runterkopieren wegen #NV: gib in den Schnittpunkt B3 0 (Null) ein. trapp, trapp, trapp, trapp, trapp, brrrrr WF http://www.excelformeln.de/ die ultimative Formelseite

nach oben   nach unten

Re: Vergleich-Funktion
von: Harry B
Geschrieben am: 17.04.2002 - 17:48:01

Danke @lex das war's !!!! Harry

nach oben   nach unten

Re: Koordinaten-Bereich - Danke
von: Harry
Geschrieben am: 17.04.2002 - 17:50:37

Danke für dein Tip WF das muß, aber das dann mal in Ruhe angehen. Es erscheint mir aber als pfiffige Lösung. Harry

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Wiederholungszeilen"