Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Zeitsummen in einer Pivottabelle

Zeitsummen in einer Pivottabelle
Dirk
Hallo Forum,
weiß jemand, wie man die Summe von Zeitangaben mit Format ([hh]:mm) in einer Pivottabelle richtig darstellt. Kann dazu leider nichts finden und es kommen immer die falschen Ergebnisse raus, die ich mir leider auch nicht herleiten kann, um ggf. mit Formeln andere Ergebnisse darzustellen.
Vielen Dank!!
Dirk aus Hannover
AW: Zeitsummen in einer Pivottabelle
23.02.2012 11:40:51
Rudi
Hallo,
ich verstehe das Problem nicht. Geht doch.
Gruß
Rudi
AW: Zeitsummen in einer Pivottabelle
23.02.2012 12:08:09
Dirk
Hallo Rudi,
diese Feststellung hilft mir kaum weiter :-)
Ich habe aber ein Teilproblem lokalisiert. In der Pivottabelle steht bspw. "00:15:00" für 15 Minuten (Uhrzeitformat). In der Bearbeitungsleiste steht jedoch "01.01.1904 00:15:00". Und der 01.01.1904 wird in die Zahl 35088 umgerechnet (1462 Tage multipliziert mit 24 Std.). Wenn ich das jetzt auf das Format ([hh]:mm) setze, denn im anderen Format sind die Summen ebenfalls falsch, dann steht in der Pivottabelle 35088:15 und damit lässt sich auch schlecht rechnen.
Das ist aber anscheinend nur ein Teil meines Verständnisproblems, da ich auch noch die Tatsache habe, dass ich mit Daten arbeite, die früher mal mit einem MAC bearbeitet wurden und jetzt auf Microsoft weiterbearbeitet werden. Ich bekomme bei den Altdaten einfach nicht den 1904er Bezug weg, den ich bei den aktuellen Daten nicht haben möchte.... Habe schon viel rumkopiert.
Gruß
Dirk
Anzeige
AW: Zeitsummen in einer Pivottabelle
23.02.2012 12:28:22
Rudi
Hallo,
dann bau die ne Hilfsspalte für eine richtige Zeit ein.
=Rest(A1;1)
Dann evtl. kopieren und die falschen Zeiten überschreiben.
Gruß
Rudi
AW: Zeitsummen in einer Pivottabelle
23.02.2012 13:26:45
Dirk
Hallo Rudi,
insoweit verstanden und ausprobiert. Jedoch müsste ich die Formel als Hilfsspalte neben die Pvottabelle stellen - und das möchte ich nicht. In der datentabelle geht das nicht, da da das Datum ja nicht vorkommt und die Restformel keinen Sinn macht. Woher kommt denn plötzlich das Datum? In der Datentabelle stehen doch nur Uhrzeiten im Format ([hh]:mm) drin. Wieso wird in der Pivottabelle dann plötzlich ein Datum hinzugerechnet?....
Gruß
Dirk
Anzeige
AW: Zeitsummen in einer Pivottabelle (Nachtrag)
23.02.2012 13:39:26
Dirk
Hallo,
ich habe jetzt ein berechnetes Feld in die Pivottabelle eingefügt und das Datum ist weg und die dargestellten Minuten sind richtig. Jedoch ist die Summenbildung (die ich ja nicht beeinflussen kann) in der Pivottabelle trotzdem falsch, da mir im konkreten Fall keine 122:15 (122 Std und 15 Min) ausgegeben werden sondern nur 2:15.........
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.... :-)
Gruß
Dirk
AW: Zeitsummen in einer Pivottabelle (Nachtrag)
23.02.2012 13:46:48
Rudi
Hallo,
hast du das Format des berechneten Feldes auf [h]:mm ?
Gruß
Rudi
AW: Zeitsummen in einer Pivottabelle (Nachtrag)
23.02.2012 13:48:50
Dirk
Hallo,
nein. Habe ich jetzt aber mal gemacht und es ändert sich nichts.
Gruß
Dirk
Anzeige
AW: Zeitsummen in einer Pivottabelle (Nachtrag2)
23.02.2012 13:58:12
Dirk
Die Formel =Rest.... wird wunderbar auch auf die Summenbildung angewandt. Genau da möchte ich sie aber nicht mehr haben. Aber woher soll das schlaue Excel wissen, dass ich Blödmann das so nicht haben will.... :-)
Wobei der Resttrick ja eben nur ein Trick ist. Weiterhin verstehe ich nicht, wo das Datum plötzlich herkommt. Ich habe auch ein dickes und schlaues Excelbuch und da steht über Uhrzeiten im sehr umfangreichen Pivotkapitel erstmal garnichts drin.
Gruß
Dirk

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Archiv - Verwandte Themen
Forumthread
Beiträge