Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Datentabelle eleminieren

Betrifft: Datentabelle eleminieren von: Otto
Geschrieben am: 01.03.2013 11:41:40

Hallo,

ich habe mehrere Exceltabellen übernommen und möchte damit weiter arbeiten. Diese sind nun in einer Datei zusammengeführt. Speicher ich ab oder führe berechnungen durch steht unten in der Taskleiste Datentabelle und eine aufsteigende Zahl. Der Prozess dauert viel zu lange. Ich habe schon die Berechnung der Datentabelle abgestellt aber am liebsten würde ich diese ganz eleminieren, da ich diese Art der Szenarioanalyse nicht benötige. Wie kann ich da machen bzw. wie finde ich die zeitfressenden Formeln?

Besten Dank

  

Betrifft: AW: Datentabelle eleminieren von: Ralf
Geschrieben am: 01.03.2013 12:23:05

Hallo Otto,

die üblichen Verdächtigen sind:

* nicht mit select arbeiten
* application.screenupdating = false setzen (und wieder = true nach der Ausführung)
* Application.Calculation=xlCalculationManual setzen

Ansonsten ist es schwierig Aussagen zu treffen, wenn man den Code nicht kennt.

Gruß Ralf


  

Betrifft: wer spricht von VBA? owT von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 01.03.2013 12:26:49




  

Betrifft: AW: wer spricht von VBA? owT von: Otto
Geschrieben am: 01.03.2013 12:31:09

also dies Tabellen, welche als Datentabellen arbeiten haben nur die Formeln in der Tabelle ohne VBA. Ich verstehe das so, dass immer eine Szenarioanalyse gemacht wird bei Datentabellen, d.h. was wäre wenn dieser oder jener Wert anders wäre...

Dies Funktionalität kann man bei der Berechnung ausschalten( Habe ich). Das speichern dauert jedoch noch über eine Minute, da er dann wohl immer diese Szenarien durchrödelt. Nun habe ich in den Tabellen auch Formel gefunden der Form:

=MEHRFACHOPERATION(;E41)
Habe ich gelöscht, da ich sie nicht brauche. Keine Besserung. Leider. Was könnte ich noch probieren?


  

Betrifft: ALT+F11, wirklich kein Code? owT von: Ralf
Geschrieben am: 01.03.2013 12:34:04




  

Betrifft: AW: ALT+F11, wirklich kein Code? owT von: Otto
Geschrieben am: 01.03.2013 12:44:23

Also etwas VBA Code ist schon immer in meiner "Masterdatei" drin gewesen. Hab da mal irgendwelche Makros aufgezeichnet etc. - glaub nicht, dass da was bremst.

Das Problem existiert erst, seit dem ich diverse Tabellen rein kopiert habe, welche alleine schon nicht die schnellsten waren und in der Summe nun unerträglich langsam sind. Diese Tabellen haben kein VBA! In der Taskleiste steht wie gesagt immer etwas von Datentabellen als würde er da ein Szenario berechnen.

Im Szenariomanager sind keine Einträge, die Hilfe sagt Inhalte der Formeln löschen (hatte ich schon)


  

Betrifft: neue Datei von: Ralf
Geschrieben am: 01.03.2013 12:47:29

Hallo Otto,

oftmals hilft auch das händiche kopieren in eine neue Datei nur der Daten, die man benötigt...

Gruß Ralf


  

Betrifft: war ich wohl bissl voreilig :-D owT von: Ralf
Geschrieben am: 01.03.2013 12:31:45




  

Betrifft: Muss es sich denn zwingend um VBA handeln, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 01.03.2013 12:30:23

…Ralf?
Wenn da eine Datentabelle integriert ist, die du nicht benötigst, Otto,
musst du sie eben entfernen (eliminieren). Gleiches gilt für Szenarien. Das dürften alles xlEinstellungen sein. Mal in der xlHilfe nachlesen!
Ist doch VBA im Spiel, gilt das, was Ralf schon schrieb.
Gruß Luc :-?