Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema RefEdit
BildScreenshot zu RefEdit RefEdit-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Bedingte Fomatierung - Bereich: Feldname

Betrifft: Bedingte Fomatierung - Bereich: Feldname von: Dickenherr
Geschrieben am: 08.03.2013 12:05:30

Hallo zusammen,

versuchte über verschiedenste Wege den Zellbereich einer PivotTabelle zu formatieren. Tool ist Excel 2010.

Problem ist, die PT erweitert sich mit jedem neuen Monat und die neuen Zeilen sind nichtmehr in der bedingten Formatierung eingeschlossen.

Meine Idee war nun, im Namens-Manager einen dynamischen Bereich anzulegen mit Namen =Beispiel 1 und Beispiel1 als Bereich der bedingten Formatierung zu nutzen. Leider nimmt Excel den Bereich nicht an und hüpft beim bestätigen auf meine letze manuelle Auswahl zurück.

VBA soll nicht eingesetzt werden.

  

Betrifft: AW: Bedingte Fomatierung - Bereich: Feldname von: Luschi
Geschrieben am: 08.03.2013 19:24:29

Hallo Dickenherr,

ohne Vba hast Du da leider schlechte Karten. Das liegt aber an der Bedingten Formatierung selbst.
Wenn man in dem Feld 'Wird angewendet auf' eine Formel eingibt, die den Zellbezug neu berechnet, wird diese Formel sofort in den absoluten Zellbezug umgerechnet! Das ist auch in E-2013 noch so.
Siehe hier:
vor 'Übernehmen'

nach 'Übernehmen'

Da wirst Du wohl mal mit dem Chef reden müssen. Die Datenbereiche ermittle ich über Excel4Makros, die auch heute noch angewendet werden können - aber nicht im Makroblatt wie früher, sondern über einen definierten Namen.

Gruß von Luschi
aus klein-Paris


Gruß on Luschi
aus klein-Paris





 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Bedingte Fomatierung - Bereich: Feldname"