Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Excel 2010 - eigene Pivot Formatierung

Betrifft: Excel 2010 - eigene Pivot Formatierung von: Manuel
Geschrieben am: 12.08.2014 11:49:14

Hallo zusammen,

ich habe in Excel 2010 eine eigene Pivot Formatierung erstellt und möchte diese jetzt für alle Arbeitsmappen freigeben. Ich bin davon ausgegangen, dass das automatisch passiert, dem ist aber nicht so. Könnt Ihr mir bitte weiterhelfen?

Vielen DAnk und Gruß,

Manuel

  

Betrifft: AW: Excel 2010 - eigene Pivot Formatierung von: fcs
Geschrieben am: 12.08.2014 13:49:35

Hallo Manuel,

für bereits erstellte Pivot-Tabelle hast du schlechte Karten bzw. eine Menge Arbeit vor dir.

Die individuelle(n) Einstellungen für die Pivotformatierung sind an die Arbeitsmappe gebunden.
Um die individuellen Einstellungen zukünftig zur Verfügung zu haben, musst die Datei mit deiner individuellen Pivot-Formatierung im XLSTART-Verzeichnis als Vorlage-Datei unter dem Namen MAPPE.xltx speichern. den in der Datei vorhanden Pivottabellenbericht und die Daten kannst du löschen, so dass du eine jungfräuliche Basisdatei für neue Excel-Arbeitsmappen hast.

Alternativ kannst du die datei mit den speziellen Formatierungen auch als Vorlagedatei speichern und via Datei "Neu" als Basis für neue Dateien verwenden.

Gruß
Franz


  

Betrifft: AW: Excel 2010 - eigene Pivot Formatierung von: Manuel
Geschrieben am: 12.08.2014 17:32:11

Hi Franz,

danke für deine Antwort.

Ich weiß nicht was ich falsch mache, aber irgendwas läuft nicht rund. Also ich habe die Datei, in der ich die eigene Pivot Formatierung erstellt habe als "MAPPE.XLTX" gespeichert und zwar im Pfad: "C:\Users\manuel.damerow\AppData\Roaming\Microsoft\Excel\XLSTART"

So, Excel habe ich neu gestartet, zur Sicherheit eine neue, einfache Testpivot erstellt, aber dennoch wird mir die Formatierung und "Entwurf" bei "Pivot-Table-Tools" nicht angezeigt. Auch unter "Start" - "Als Tabelle formatieren" erscheint diese nicht.

Ich verzweifel ein wenig, weil ich es so schon länger versuche :-(

Danke für deine Hilfe.

Gruß,

Manuel


  

Betrifft: AW: Excel 2010 - eigene Pivot Formatierung von: fcs
Geschrieben am: 13.08.2014 08:27:43

Hallo Manuel,

ich habs es jetzt auch noch mal auf einem 2. Rechner unter Excel/Office 2010 probiert.

Hier die Schrittfolge mit der es funktioniert hat:


1. Pivottabelle erstellen
2. Datei normal als xlsx-Datei speichen
3. Tabellenblatt mit Pivot-Tabelle löschen
4. Im Tabellenblatt mit den Daten alles löschen und die gewünschten Standardformate/Zellenformatvorlagen einstellen.
5. via Speichern unter die Datei mit Name Mappe.xlst im Excel-Startverzeichenis des Users speichern
6. Datei schliessen
7. Excel beenden neu starten
8. Falls noch keine neue leere Mappe angezeigt wird (ist abhängig von den Usereinstellungen)
__eine neue Mappe öffnen via Schaltfläche "Neu" oder Tasten-Kombi Ctrl+N
__Merkwürdiger Weise wird via Menü Datei -- Neu -- Leere Arbeitsmappe nicht auf diese Datei zugegrifen (war früher mal so)

Jetzt zum Testen eine Pivot anlegen und formatieren.

Grundsätzlich kann man natürlich auch eine spezielle Pivot-Vorlage-Daten anlegen und dann via Menü-Neu-eine neue Datei anlegen.
Allerdings muss man dann schon beim Erstellen daran denken, dass man Pivots mit dem Standardformat will, da ein späters kopieren der Formate nicht möglich ist.

Prüfe zusätzlich, ob noch im Excel-Programm-Start-Verzeichenis eine andere Datei Mappe.xlst existiert. Diese dann ggf. löschen.

Gruß
Franz


  

Betrifft: AW: Excel 2010 - eigene Pivot Formatierung von: Manuel
Geschrieben am: 13.08.2014 17:21:30

Hi Franz,

mit Ctrl+N funktionierts, das ist ja verrückt. Bin immer über Datei - Neu gegangen, da will ers wirklich nicht.

Jetzt muss ich nur noch schauen wie ich da ein Makro draus gebaut kriege, da ich immer die gleich Auswertung fahre :)

Danke schonmal.

Gruß,

Manuel


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Excel 2010 - eigene Pivot Formatierung"