Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Begriffe verketten

Betrifft: Begriffe verketten von: D. Skinner
Geschrieben am: 13.08.2014 14:05:40

Hallo zusammen,
ich habe eine Liste von Begriffen (in der Musterexcel Obstsorten) die mit Attributen davor bzw. danach versehen werden sollen. HIerfür nutze ich aktuell die Verketten-Formel.

Musterdatei: https://www.herber.de/bbs/user/92076.xlsx
Tabellenblatt 1: Verkettung Begriff mit Attribut
Tabellenblatt 2: Alle Ergebnisse in einer Liste

Meine Herausforderung 1:
Die Liste an Begriffen ist ca. 3.000 Begriffe lang (Einzahl, Mehrzahl, Schreibweisen etc.) und die Liste an Attributen bis zu 500 Begriffen lang. Mit meiner Vorgehensweise habe ich eine Tabelle mit 3000 Zeilen und 500 Spalten. Gibt es ggf. einen effizienteren Weg ohne Makro?

Meine Herausforderung 2:
Wenn die Begriffe nachher in 500 Spalten stehen, würde ich diese gerne in einer langen Liste sammeln - also in einer Spalte alle untereinander. Damit ich diese nicht manuell kopieren muss wäre eine Formel ohne Makro super.

Jemand Lust mir dabei zu helfen?
Besten Dank schonmal vorab
VG, Daniel

  

Betrifft: AW: Begriffe verketten von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 13.08.2014 14:10:03

Danke Daniel, jetzt ist mir schlecht ;-) Hättest du nicht ein weniger anschauliches Beispiel nehmen können?

Per Formel wird das sehr schwer lösbar, gerade mit dynamischen Bereichen. Du hast ja sogar Leerspalten zwischen den Bereichen! Per VBA währe es in ein paar Zeilen erledigt, ebenfalls dynamisch.
Sicher dass es keine VBA-Lösung sein darf?

Grüße,
Klaus M.vdT.

in Ermangelung einer Formellösung lasse ich hier offen


  

Betrifft: Formellösung von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 13.08.2014 14:17:49

Hi Daniel,

ich habe doch noch eine Formellösung gefunden:
https://www.herber.de/bbs/user/92077.xlsx

die nimmt aber alle Leerspalten gnadenlos mit! Vielleicht kannst du ja deinen Input entsprechend umbauen, oder das Ergebnis der Formel einmal nach "Inhalte kopieren" und die 0-Zellen per Sortierfunktion rausnehmen.

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: Korrektur: AW: Formellösung von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 13.08.2014 14:21:06

Hallo die dritte,

diese Formel in A5 ist falsch (da nicht dynamisch):
=INDEX(Vervielfältigung!$1:$1048576;$B$3+ABRUNDEN((ZEILE(A1)-0,00000000001)/$B$1;0);$B$2+WENN(REST(ZEILE(A1);8)=0;8;REST(ZEILE(A1);8))-1)
stattdessen bitte diese:
=INDEX(Vervielfältigung!$1:$1048576;$B$3+ABRUNDEN((ZEILE(A1)-0,00000000001)/$B$1;0);$B$2+WENN(REST(ZEILE(A1);$B$1)=0;$B$1;REST(ZEILE(A1);$B$1))-1)
(die feste 8 durch den Inhalt von B1 ersetzt!

Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: Korrektur: AW: Formellösung von: D. Skinner
Geschrieben am: 13.08.2014 15:33:02

Hallo Klaus,
danke für die Korrektur.
Noch eine Formel- bzw. Optimierungs-Idee zu Herausforderung 1? Wie geschrieben, vor VBA Lösungen habe ich Respekt, da ich selbst wenig ändern kann. Also denke ich, es macht wenig Sinn, dass du Zeit dahingehend investierst.
VG, Daniel


  

Betrifft: ohne VBA? Keine Idee von: Klaus M.vdT.
Geschrieben am: 14.08.2014 07:28:50

Hallo Daniel,
ohne VBA wird es wohl bei x-tausend Formeln bleiben.

Mit VBA könnte ich mir vorstellen, die beiden Matritzen ({Apfel, Banane} und {faul, schimmelig}) in seperate Arrays einzulesen und die gesamte Verknüpfung ohne Berechnungen auf dem Arbeitsblatt zu erstellen, das müsste in Sekunden gehen.

Viele Grüße,
Klaus M.vdT.


  

Betrifft: AW: Begriffe verketten von: D. Skinner
Geschrieben am: 13.08.2014 14:18:04

Hallo Klaus,
die Spalten können auch raus.
Makro für Herausforderung 1 ungerne, da ich selbst bei diesen nicht gross Veränderungen vornehmen kann.
Makro für Herausforderung 2 gerne.
VG, Daniel


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Begriffe verketten"