Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Excel Zellen automatisch übernehmen

Betrifft: Excel Zellen automatisch übernehmen von: Dexman
Geschrieben am: 02.09.2014 08:53:12

Hallo,

nach längerer Suche bin ich immernoch nicht auf die Lösung gestoßen.
Ich erstelle eine Datei mit mehreren Karteien.
Die erste Kartei dient als Basis (Zumindest einige Zeilen) und soll in der Zweiten Datei eingesetzt werden. (Dafür habe ich die jeweiligen Zellen verbunden mit der jeweiligen Zelle in der ersten Kartei. (geht bestimmt auch einfacher)

Jetzt zu meiner Frage:
Wenn ich jetzt in der ersten Kartei eine Zelle (Zeile) hinzufüge, kann sich die zweite Kartei dann diese Änderung Übernehmen?

eine weitere Frage:
Kann ich Zeilen miteinander verknüpfen so dass wenn ich eine Spalte sortiere sich die Zeilen mitsortieren?

gruß

  

Betrifft: AW: Excel Zellen automatisch übernehmen von: fcs
Geschrieben am: 02.09.2014 12:17:23

Hallo Dexman,

so ganz verstehe ich aus deinen Fragen noch nicht, was du am Ende erreichen willst.

Dafür habe ich die jeweiligen Zellen verbunden mit ...
bedeutet: du hast in Kartei2 eine Formel wie z.B. =Kartei1!A2 eingebaut?

zu Frage 1:
Mit einer einfachen Formel geht dies nicht. Gegenfrage: Was willst du erreichen?

zu Frage 2:
per einfachen Formeln verknüpfte Zellen übernehmen die Sortierung der Basistabelle nicht. Nach dem Sortieren steht in der verknüpften Zelle oft ein anderes Ergebnis.
Auch hier die Frage: Was willst du erreichen?

Um die helfen zu können wäre es hilfreich, wenn du eine Beispieldatei hochladen würdest. ggf. mit Daten vor/nachher und dem gewünschten Ergebnis.

Gruß
Franz


  

Betrifft: AW: Excel Zellen automatisch übernehmen von: Dexman
Geschrieben am: 03.09.2014 08:39:47

zu Frage 1:
ich würde mir gern in der ersten Kartei eine Liste anlegen mit Name, strasse, pers.-Nr. und noch weitere Rubriken.
In der zweiten Kartei sind wieder andere Rubriken ABER Name, Strasse, Pers.-Nr. sollen wie in der ersten Kartei sein.
Wenn ich in der ersten einen neuen Namen (mittenrein) setze würde ich gerne, dass es sich in der 2. Kartei automatisch übernimmt. also automatisch eine neue Zeile einfügt und sie füllt aus den Daten der ersten Kartei.

Zu Frage 2:
Die zeilen sollen miteinander verkoppelt sein, damit beim Sortieren einer Spalte nicht aufeinmal die Werte anderer Zeilen stehen.
Bsp ich sortiere Namen nach dem abc und plötlich stimmen strasse und personennr nicht mehr überein.


  

Betrifft: AW: Excel Zellen automatisch übernehmen von: fcs
Geschrieben am: 03.09.2014 11:02:55

Hallo Dexman,


Frage 1:
Es macht wenig bis keinen Sinn, wenn du die Daten zu einer Personalnummer auf mehrere Tabellenblätter verteilst, wenn immer "nur" neue Spalten mit Informationen dazukommen.
Dann hast du nämlich mit den Problemen zu kämpfen, die du gerade hast.
Besser ist es dann eigentlich alle Daten in einem Tabellenblatt/Kartei zu verwalten.
Mit den Funktionen zur Gruppierung/Gliederung von Daten kann man Blöcke von Spalten gruppieren und nach Bedarf einfach ein-/ausblenden.

Wenn du aus welchen Gründen auch immer die Daten auf mehrere Blätter verteilen möchtest, dann sollte die Personal-Nr. als eindeutiges Kennszeichen in der 1. Spalte fest eingetragen werden. Die weiteren Daten (Name, Adresse etc) werden dann per Formel mit SVERWEIS oder INDEX und VERGLEICH aus der Kartei1 geholt.
Der automatische Abgleich der weiteren Karteiblätter mit Kartei1 bei Löschen/Ergänzen von PersonalNrn. könnte per Makro ausgeführt werden. Beispiele dazu gibt es in der RECHERCHE mit Sicherheit, für einen Anfänger in Excel ist das aber schwierig diese dann genau an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.
Für den Anfang ist es deshalb ggf. günstiger bei den Basisdaten auch ein Datum einzutragen, wann die PersonalNr. angelegt wurde. Dann kann man die Liste ggf. nach diesem Datum sortieren und die neuen PersonalNrn. Blockweise in die anderenKarteiblätter kopieren.


Wenn du am Ende größere Datenbestände verwalten muss, dann solltest du überlegen, ob du deine Daten nicht in einer Datenbank erfasst. Hier kannst du über relationale Beziehungen "einfach" Daten aus mehreren Tabellen via Abfragen zusammenfassen und brauchst dich um Doppeleingaben, Verknüpfungen von Daten etc. weniger Gedanken machen. Das Reglet die Datenbank dann im Hintergrund.


Frage 2:
Beim Sortieren selektierst du idealer Weise den zu sortierenden Bereich. Wenn Excel den Bereich automatisch komplett erkennen soll sind 2 bis 3 Sachen wichtig:
1. Die Spaltentitel müssen in Zeile 1 stehen oder oberhalb der Spaltentitel eine Leerzeile vorhandne sein.
2. In den Spaltentiteln dürfen keine leeren Spalten vorhanden sein
3. Die Liste muss als Endlosliste ausgefüllt sein und keine Leerzeilen enthalten

Am einfachsten wird es, wenn du die Datenliste via Menü "Einfügen" zu einer Tabelle machst. Dann hast du alle Sortier und Filterfunktionen dierekt verfügbar und muss dich nicht mehr darum kümmern, ob alle Zellen beim Sortierne erfasst werden.

Gruß
Franz


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Excel Zellen automatisch übernehmen"