Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Einfacher Befehl

Betrifft: Einfacher Befehl von: Manuel Schöttler
Geschrieben am: 06.11.2014 18:27:27

Hallo Leute,

wie programmiere ich es, da bei einer Tastenkombination das Makro wie folgt ausgeführt wird?

Wert(A1)+Wert(B1) = soll geschrieben werden in C1

Das ganze soll dann bis A22 bzw B22 gelten? Also quasi zwei Werte aus einer Tabelle in eine Zelle schreiben?

Das Makro soll auf explizit für jede Arbeitsmappe ausführbar sein?

Ich wäre euch sehr dankbar,
MfG

  

Betrifft: AW: Einfacher Befehl von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 06.11.2014 18:33:12

Makro in die Personal.XLSB
=Range("C1:C22").Formula="=A1+B1"

GrußformelHomepage


  

Betrifft: AW: Einfacher Befehl von: Manuel Schöttler
Geschrieben am: 06.11.2014 19:18:24

Okay, danke.
Wie muss ich das personal XLSB verstehen?
Gruß Manuel


  

Betrifft: AW: Einfacher Befehl von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 06.11.2014 19:21:50

das ist Deine Persönliche Arbeitsmappe in der alle Makros sind die in allen Dateien gelten.
Ich glaube ich habe personal.XLSB geschrieben.

Gruß Hajo


  

Betrifft: Benutze FORUMS- nicht BEITRAGSLISTE, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 06.11.2014 19:28:21

…Manuel,
damit du alle AWen siehst! Anderenfalls muss ich annehmen, dass du mir nicht antworten willst! :-/
Luc :-?


  

Betrifft: AW: Benutze FORUMS- nicht BEITRAGSLISTE, ... von: Manuel Schöttler
Geschrieben am: 06.11.2014 19:49:41

Sorry, habe den Überblick bei den Antworten verloren.

Also ich habe verschiedene Reiter in meiner Excel Datei.

In jeder Datei sollen die Zeilen
A1 und B1 zusammenaddiert werden und in C1 geschrieben werden.
das gleiche mit:
A2 und B2 in C2
.
.
.
A20 B20 in C2

Dabei soll er sich immer auf die Daten aus dem Aktuellen Reiter beziehen..
Ich hoffe, ich habe es nun besser beschrieben.

Vielen Dank.
Gruß M.


  

Betrifft: Lies meine untere AW, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 06.11.2014 20:03:13

…Manuel,
das fktioniert immer im jeweils aktuellen Blatt der Mappe. Wenn keine weiteren Mappen betroffen sind, benötigst du auch keine Personal.xlsb (das hattest du - wie alles andere auch - missverständlich ausgedrückt!).
Du musst nur noch den ProzedurKopf und -Fuß ergänzen, die ganze Prozedur in ein normales Modul eintragen und anschließend in Xl unter Ansicht - Makros das Makro auswählen und unter Optionen die TastenKombi (und ggf eine Beschreibung) eintragen.
Luc :-?


  

Betrifft: Außerdem gehört schon was dazu, bei gerade-... von: Luc:-?
Geschrieben am: 06.11.2014 20:08:58

…mal 2 (zwei!) AWen die Übersicht zu verlieren, Manuel,
oder hast du etwa auch Crossposting betrieben… |:-/
Luc :-?


  

Betrifft: AW: Außerdem gehört schon was dazu, bei gerade-... von: Manuel Schöttler
Geschrieben am: 06.11.2014 20:14:13

Ne, aber das Forum hier ist anders aufgebaut als andere.
Danke


  

Betrifft: Unklar! Wenn du eine TastenKombi zum ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 06.11.2014 18:53:03

…Aufruf des Makros angegeben hast, Manuel,
wird es auch bei ihrer Eingabe ausgeführt. Der Rest ist dann Sache des Makros, das selbstverständlich als vollständige SubProzedur geschrieben wdn sollte und nicht nur als „einfacher Befehl“!
Desweiteren ist unklar, was nun tatsächlich in C1:C22 geschrieben wdn soll — A1+B1, =A1+B1, zahl1+zahl2, =zahl1+zahl2 oder gleich nur das Ergebnis der Addition:
Cells(1, 3) = Cells(1, 1) + Cells(1, 2)
Für C1:C22 muss das natürlich zyklisch gestaltet wdn, für die letzte Variante zB so:

Const adRelBer$ = "A1:C22"
Dim relBer As Range, xZ As Range
Set relBer = Range(adRelBer)
For Each xZ In relBer.Rows
    xZ.Cells(3) = xZ.Cells(1) + xZ.Cells(2)
Next xZ
Set relBer = Nothing
Gruß, Luc :-?

Besser informiert mit …


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Einfacher Befehl"