Tabellen vereinen mehrere Attribute abgleichen

Bild

Betrifft: Tabellen vereinen mehrere Attribute abgleichen
von: Andreas
Geschrieben am: 09.06.2015 12:14:43

Hi Leute,
ich habe für meine Diplomarbeit ein kleines Problem.
Ich will zwei Tabellen vereinigen die nicht ganz gleich sind. In beiden gibt es die gleiche ID für eine gleiche Strecke, aber in beiden Tabellen können die Strecken in verschieden lange Abschnitte geteilt sein. Die Abfrage muss also vergleichen: ID gleich? Größer als von Pkt und kleiner als bis Pkt?
Beispiel: Tabelle 1 mit den IDs und den entsprechenden Längen.
ID von bis
s5d 0 50
s5d 50 120
s5d 120 340
s5d 500 600
et1 22 53
et1 53 77
Tabelle 2 mit den IDs und den entsprechenden Längen.
ID von bis Wert
s5d 0 400 55
s5d 400 1000 65
et1 0 100 35
Der Wert aus Tabelle 2 soll jetzt den entsprechenden Zeilen in Tabelle 1 zugeordnet werden. Ich habe gestern schon mit einigen Index und Vergleich Verknüpfungen rumprobiert, aber bin an den größer und kleiner Abfragen gescheitert.

Bild

Betrifft: AW: Tabellen vereinen mehrere Attribute abgleichen
von: fcs
Geschrieben am: 09.06.2015 12:59:23
Hallo Andreas,
mit Hilfsspalten und sortieren der Daten in Tabelle 2 funktionierts.
https://www.herber.de/bbs/user/98104.xlsx
Evtl. kriegt man es auch ohne Hilfsspalten hin, aber dann braucht es wahrscheinlich Matrixformeln. Danach steht mir aber momentan nicht der Sinn.
Gruß
Franz

Bild

Betrifft: AW: Tabellen vereinen mehrere Attribute abgleichen
von: Andreas
Geschrieben am: 09.06.2015 14:11:36
Danke! Sehr praktisch so eine Hilfsspalte.

Bild

Betrifft: AW: Tabellen vereinen mehrere Attribute abgleichen
von: Andreas
Geschrieben am: 09.06.2015 15:13:48
Ups. Leider hat die Formel noch Fehler. Es wird nicht genau nach der Zeichenfolge in der ID gesucht. Jetzt wird auch die nächst kleinere ID genommen. Nicht so gut.

Bild

Betrifft: AW: Tabellen vereinen mehrere Attribute abgleichen
von: fcs
Geschrieben am: 09.06.2015 16:39:22
Hallo Andreas,
die Formel als solches dürfte schon die richtige sein.
Wahrscheinlich muss man die Hilfsspalten noch optimieren. Speziell bezüglich der Werte an den Intervall-Grenzen.
Dazu bräuchte ich aber mehr Beispielwerte und die gewünschten Ergebnisse.
Und lade bitte eine Datei mit Beispielwerten hoch, damit man nicht alles nachbauen muss.
Gruß
Franz

Bild

Betrifft: AW: Tabellen vereinen mehrere Attribute abgleichen
von: Andreas
Geschrieben am: 09.06.2015 17:45:52
Hi Franz,
ich hab mal einen Auszug von meiner Datei angefertigt. Das Problem tritt dann auf wenn in Tabelle2 keine Werte für die ID aus Tabelle1 vorliegen.
https://www.herber.de/bbs/user/98109.xlsx
Gruß
Andreas

Bild

Betrifft: AW: Tabellen vereinen mehrere Attribute abgleichen
von: fcs
Geschrieben am: 10.06.2015 05:18:23
Hallo Andreas,
mit einer zusätzlichen Prüfung, ob die ID in Tabelle2 vorhanden ist kann man dieses Problem lösen.
Nicht vergessen:
Die Liste in Tabelle2 muss aufsteiend nach ID und VON sortiert werden, damit ie Werte in der Hilfsspalte aufsteigend sortiert sind. Sonst funktioniert die Funktion VERGLEICH mit dem 3.Parameter = 1 nicht!
Gruß
Franz
Tabelle1

 ABCDE
1VONBISIDWerteHilfsspalte
2019A084D3B24681467B8ZCZB69C4D82277512244A084D3B24681467B8ZCZB69C4D822775|00000

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
D2=WENN(ISTFEHLER(VERGLEICH(C2;Tabelle2!$C:$C;0)); "---";INDEX(Tabelle2!D:D;VERGLEICH(E2;Tabelle2!E:E;1)))
E2=$C2 &"|"& TEXT(A2;"00000")


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
Die Formeln kannst du dann bis zum Ende der Liste kopieren.

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Tabellen vereinen mehrere Attribute abgleichen"