1 TBlatt mehrere Seiten Druck

Bild

Betrifft: 1 TBlatt mehrere Seiten Druck
von: Sabrina
Geschrieben am: 21.06.2015 13:15:25

Hallo liebes Forum,
benötige mal wieder eure Hilfe.
Ich habe 1 Tabellenblatt, welches gesamt 20 Seiten hat.
Auf der 1. Seite stehen in Zeilen 1 bis 6 feststehende Texte.
Ab Zeile 7 bis 40 werden Daten reinkopiert. Zeile 41 wieder feststehnder Text. Dann ein manueler Seitenumbruch.
Auf der 2. Seite stehen in Zeilen 42 bis 47 (wieder 6 Zeilen) feststehende Texte.
Ab Zeile 48 bis 81 werden Daten reinkopiert (immer 33 Zeilen) . Zeile 82 wieder feststehnder Text. Dann ein manueller Seitenumbruch.
Mal können 2 Seiten gefüllt werden, mal auch 20.
Nun möchte ich nur die Seiten drucken, die tatsächlich mit Daten gefüllt sind.
Beispiel: A7 gefüllt? Dann drucke Seite 1
A48 gefüllt? Dann drucke Seite 1 UND 2
usw.
Habe eine Beispieldate angehängt
https://www.herber.de/bbs/user/98340.xls
Habe schon einmal ein ComandButton eingefügt, der für den Druck zuständig ist :-)
Wäre über eine Lösung super super glücklich und sage schon einmal DANKE
Gruß
Sabrina

Bild

Betrifft: AW: 1 TBlatt mehrere Seiten Druck
von: Michael
Geschrieben am: 21.06.2015 13:49:22
Hi Sabrina,
normalerweise macht man die Seitenzahlen in den Kopf- oder Fußzeilen, und sofern die ersten 6 Zeilen immer gleich sind, läßt sich das ebenfalls im Dialog (unter Datei) "Seite einrichten" angeben, und zwar dort unter Tabelle/Wiederholungszeilen oben.
Das nur zu Info.
Ich habe Deine Datei etwas verformelt, damit Du a) die Seitenzahlen an der angegebenen Position hast und b) angezeigt bekommst, wieviele Seiten insgesamt vorhanden sind.
Die Druckfunktion mag ich vorerst nicht programmieren, denn ob Du hier einen Button drückst oder mit Strg+P den Druck-Dialog aufrufst und die Anzahl der Seiten händisch eingibst, macht von der Bedienung her so wenig Unterschied, daß man sich die Arbeit sparen kann.
Falls Du in einem Büro mit mehreren Druckern sitzt, siehst Du im Dialog nämlich auch gleich, ob Deine Ausgabe auf dem richtigen Drucker landet.
Datei: https://www.herber.de/bbs/user/98343.xls
Ach so, Deinen Button habe ich nach rechts verschoben, damit er nicht versehentlich mit gedruckt wird.
Schöne Grüße,
Michael

Bild

Betrifft: AW: 1 TBlatt mehrere Seiten Druck
von: Sabrina
Geschrieben am: 21.06.2015 14:09:49
Hallo Michael,
die Kopfzeile kann ich nicht füllen, da in den ersten 6 Zeilen Formeln hinterlegt sind. Das Gleiche gilt für die "Fußzeile".
Die Anzahl der Seiten sollen nicht händisch eingetragen werden, da der MA dann zuerst zählen muss, wie viele es überhaupt sind. In der Praxis sind es tatsächlich zurzeit 50 Seiten.
Aus dem Grund möchte ich das gerne automatisieren. Das Einzige, was ich nicht bedach hatte, und da hast du mich drauf gebracht, wie kann der Drucker ausgewählt werden!!!????
Dennoch vielen Dank für deine Antwort.
Sabrina

Bild

Betrifft: AW: 1 TBlatt mehrere Seiten Druck
von: Michael
Geschrieben am: 21.06.2015 15:31:08
Hi Sabrina,
er muß *nicht* zählen, sondern nur in Zelle K6 nachsehen - hast du meine Datei überhaupt angesehen?
Schöne Grüße,
Michael

Bild

Betrifft: AW: 1 TBlatt mehrere Seiten Druck
von: Sabrina
Geschrieben am: 21.06.2015 16:00:33
Hallo Michael,
nochmals Danke für deine Geduld. Deine Datei habe ich mir angeguckt, aber erst jetzt, dachte, du hattest mir meine zurück geschickt (blöd!)
Ok, das ist eine Möglichkeit, werde mal morgen gucken, wie sie sich auf den MA umsetzen lässt.
Ich danke dir, schreibe morgen noch mal, wie es klappt.
Sabrina

Bild

Betrifft: AW: 1 TBlatt mehrere Seiten Druck
von: Michael
Geschrieben am: 22.06.2015 14:00:10
Hi Sabrina,
na dann is ja alles gut.
Du mußt die Formeln halt so oft kopieren, wie Du sie brauchst, das ist bei 50 Seiten auch richtig Arbeit.
Zwischenzeitlich ist mir noch ein anderer Ansatz durch den Kopf gegangen: von irgendwoher liest Du ja die Daten, die Du in das "Druckformular" schreibst; ich nehme an, das macht ein Makro. Bei dieser Kopieraktion ist ja die Gesamtanzahl der zu druckenden Positionen bekannt, so daß man die Anzahl der Druckseiten auch per simpler Formel berechnen könnte (sinngemäß):
Seiten = aufrunden(Anzahl_Zeilen : Zeilen_pro_Seite)
Weiterhin könnte man diese Riesentabelle auf eine (oder 2, falls die 2. anders aussieht als die 1.) Druckseiten (im Sinne eines Ausgabelayouts) "eindampfen", indem man so was wie einen Serienbrief draus macht.
Das würde sich in VBA realisieren lassen, nach folgendem Schema:


Solange noch Positionen übrig sind
  kopiere den nächsten Schwung in das Druckformular
  drucke diese Seite
  [*oder* kopiere das in ein extra Blatt je 
          untereinander für einen abschließenden Druckauftrag]
wiederhole

Dann hast Du nämlich nur *eine* (oder 2) Seiten Formular zu warten und keine 50 - nur für den Fall, daß sich was ändert.
Sag Bescheid, ob Dich der Ansatz interessiert.
Schöne Grüße,
Michael

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "1 TBlatt mehrere Seiten Druck"