Function mit Makro Call

Bild

Betrifft: Function mit Makro Call
von: Burghard
Geschrieben am: 05.07.2015 20:36:31

Hallo,
kann ich in der unteren VBA-Function auch noch am Ende ein anderes Makro aufrufen oder geht dies gar nicht?

Public Function ohne_strichB(Bereich As Range)
Dim rngC As Range, dblZ As Double
Application.Volatile
For Each rngC In Bereich
If rngC.Font.Strikethrough = False And rngC.Font.ColorIndex = 5 Then
dblZ = dblZ + rngC.Value
End If
Next
ohne_strichB = dblZ
'einfach aufrufen mit
'=ohne_strichB($H$10:$H$100)
End Function
Kann ich irgendwie vor "End Function" noch ein Makro aufrufen in etwa mit "Call Testmakro"? Hilfe/Info wäre nett.
Grüße Burghard

Bild

Betrifft: AW: Function mit Makro Call
von: Gerd L
Geschrieben am: 05.07.2015 20:43:36
Hallo Burhard,
wenn du die Funktion per Code aufrufst, ja; bei Aufruf aus einer Excelzelle, nein.
Gruß Gerd

Bild

Betrifft: AW: Function mit Makro Call
von: Burghard
Geschrieben am: 05.07.2015 21:00:26
Hallo Gerd,
uih, das ging ja schnell. Leider rufe ich die Function in einer Zelle auf. Der Makroaufruf klappt dementsprechend nicht (hab ich mir schon irgendwie gedacht). Danke für die Erklärung!
Grüße Burghard

Bild

Betrifft: Man kann durchaus andere Makros in 1er Function...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 06.07.2015 06:22:07
…aufrufen, Burghard,
da irrt Gerd. Nur, ob sie auch (in Gänze) ausgeführt wdn, hängt von ihrem Inhalt ab, falls die Fkt als UDF in einer ZellFml eingesetzt wird, so wie du es vorhast. Letztlich ist einer Fkt in einer ZellFml normalerweise nur erlaubt, den eigenen Wert zu berechnen, keine Werte in andere Zellen zu schreiben oder Formate zu ändern. (Allerdings kann man das mit diversen Tricks umgehen, was aber nur im Einzelfall gemacht wdn sollte!)
Wie hätte ich sonst einige superlange UDFs schreiben können, Gerd,
wenn man nicht Teile der UDF in externe UPs bzw andere, entsprd aufgerufene Fktt auslagern könnte?! ;-]
Morrn, Luc :-?

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Berechnung der Schichtbesetzung"