Eintrag in Combobox mit if auswerten

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
Bild

Betrifft: Eintrag in Combobox mit if auswerten
von: P-Quest :-)
Geschrieben am: 15.07.2015 14:45:57

Hallo,
in meinem UF steht u.a. eine Combobox mit den Auswahleinträgen "Zugang" und "Abgang" und ein Textfeld mit einer Mengenangabe.
Wenn ich nun die Daten in eine Tabelle zurückschreibe, möchte ich nach den o.g. Werten unterscheiden. Ist es ein Zugang, soll die Menge in Spalte 4, bei einem Abgang in Spalte 5 geschrieben werden.

Private Sub Datenuebertrag()
Dim lngLastRow As Long
Dim ws As Worksheet
Dim UF As UserForm
Dim i As Byte
Set UF = ufZuAb
Set ws = Worksheets("EinAus")
lngLastRow = ws.Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
With ws
    .Cells(lngLastRow + 1, 1) = cbID.Value
    .Cells(lngLastRow + 1, 2) = "Sverweis"
    .Cells(lngLastRow + 1, 3) = CDate(txtDatum.Value)
    If cbZuAb.Value = "Eingang" Then
    .Cells(lngLastRow + 1, 4) = CByte(txtMenge.Value)
    Else
    .Cells(lngLastRow + 1, 5) = CByte(txtMenge.Value)
    End If
End With
End Sub
Der Wert wird aber immer in Spalte 5 geschrieben :-(.
Muss ich hier mit Listitem arbeiten? Wenn ja, wie?
Und noch eine Frage hintendran:
Wie kann ich per VBA eine Formel (hier den Sverweis) in eine Spalte (hier 2) schreiben?
Anmerkung: Ich weiss, dass ich den Wert direkt im UF ermitteln kann und in die Tabelle einfügen kann, aber die Umstände verlangen (leider), dass die Zelle die Formel enthalten soll.
Gruß,
Peter

Bild

Betrifft: AW: Eintrag in Combobox mit if auswerten
von: JoWE
Geschrieben am: 15.07.2015 14:54:27
Peter,
da steht ja auch "Zugang" und nicht "Eingang" in der Combobox?
Gruß
Jochen

Bild

Betrifft: AW: Eintrag in Combobox mit if auswerten
von: P-Quest :-)
Geschrieben am: 15.07.2015 15:07:27
Nein, das ist nicht der Fehler. In der Combobox kann ich zwischen Ausgang und Eingang wählen.

Bild

Betrifft: AW: Eintrag in Combobox mit if auswerten
von: JoWE
Geschrieben am: 15.07.2015 15:36:53
hmmm,
vielleicht so?
If UF.cbZuAb.Value = "Eingang" Then
zu Frage 2:
Sheets("xx").Range("B2")=WorksheetFunction.VLookup("Suchbegriff", "Matrix", "Spalte", "false/true")
Jochen

Bild

Betrifft: AW: Eintrag in Combobox mit if auswerten
von: P-Quest :-)
Geschrieben am: 15.07.2015 20:11:11
Hallo JoWE,
danke für den ersten Hinweis. Jetzt funktioniert es.
Zum Sverweis: Ich möchte nicht den Wert per VBA ermitteln sondern den Sverweis in die Zelle eintragen.

Bild

Betrifft: AW: Eintrag in Combobox mit if auswerten
von: Daniel
Geschrieben am: 15.07.2015 20:18:39
Hi
schreibe die Formel von Hand in die Zelle und zeichne mit dem Recorder auf
Dann siehst du, wie es geht.
Kleiner Tip: die verwendete R1C1-Addressierungsart wird wesentlich übersichtlicher, wenn du beim Schreiben der Formel möglichst viele Zellbezüge absolut setzt und nur die relativ machst, die unbedingt relativ sein müssen.
wenn du die Formel im Code noch "berechnen" musst oder variable Bestandteile einfügen willst, die Formel ist nur ein einfacher Textstring und kann entsprechend aus fixen und Variablen Bestandteilen zusammengesetzt werden.
Gruß Daniel

Bild

Betrifft: AW: Eintrag in Combobox mit if auswerten
von: P-Quest :-)
Geschrieben am: 15.07.2015 20:44:56
Danke...funktioniert, auch wenn es etwas fummelig war :-)

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Eintrag in Combobox mit if auswerten"