Sanduhr Dauer auslesen

Bild

Betrifft: Sanduhr Dauer auslesen
von: Frank
Geschrieben am: 06.08.2015 16:18:47

Hallo,
ich arbeite im Code mit Sleep
Ich kopiere Daten aus einem Excelblatt in ein fremdes Programm und speicher diesen neuen Datensatz
Das Speichern Dauert unterschiedlich lange, so sleep manchmal zu kurz ist und es zu einem Laufzeitfehler kommt.
Besser wäre es, zu prüfen ob der Mauszeiger noch eine Sanduhr ist
Wie würde diese Prüfung gemacht werden?
Lieben Dank
Gruß Frank

Bild

Betrifft: AW: Sanduhr Dauer auslesen
von: Nepumuk
Geschrieben am: 06.08.2015 16:44:48
Hallo,
das ginge theoretisch damit:

Private Declare PtrSafe Function GetCursor Lib "user32.dll" Alias "GetCursor" () As LongPtr

das einzige was du da zurück bekommst ist eine Zugriffsnummer. Aus der kannst du aber nicht auf das Symbol zurück schließen. Ich würde an deiner Stelle den Prozess überwachen, wenn der keinen Mucks mehr mach ist die Verarbeitung beendet.
Gruß
Nepumuk

Bild

Betrifft: AW: Sanduhr Dauer auslesen
von: Daniel
Geschrieben am: 06.08.2015 17:09:02
Hi
nur mal so als Idee:
wenn eine Datei gespeichert wird, wird auch ihr FileDateTime aktualisiert.
ggf kannst du ja das FileDateTime vor dem Speichern abfragen und dann in einer Do-Schleife warten bis sich das geändert hat:
prinzipell so:


ZeitAlt = FileDateTime(andere Datei)
Datenübergabe und Speicherprozess starten
Do 
    if FileDateTime(andere Datei) > ZeitAlt then exit Do
Loop
weitermachen
funktioniert natürlich nur, wenn der FileDateTime-Wert erst nach Abschluss des Speichervorgangs geändert wird.
und ne Möglichkeit, die Schleife im Bedarfsfall manuell abzubrechen solltest du auch vorsehen.
Gruß Daniel

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Sanduhr Dauer auslesen"