Automatische Neuberechnung

Bild

Betrifft: Automatische Neuberechnung
von: rudd68
Geschrieben am: 04.09.2015 17:00:51

Hallo,
in Excel 2007 prüfe ich über zelle("Dateiname";A1) ob der Dateiname das Wort "Vorlage" enthält. Falls ja erscheint ein Hinweis, dass der Nutzer die Datei unter einem anderen Namen ohne das Wort "Vorlage" speichern soll (mit Speichern unter ...). Ist dies geschehen, wird der Hinweis ausgeblendet. Dies funktioniert perfekt.
Öffne ich die die 2007-er Datei mit dem Namen "Vorlage" in Excel 2010 und speichere sie unter einem anderen Namen ab, so wird Hinweis nicht ausgeblendet, erst nach dem Editieren eines Wertes oder F9, obwohl die automatische Berechnung eingeschaltet ist. Excel 2010 führt im Gegensatz zu Excel 2007 nach Speichern unter nicht sofort eine automatische Neuberechnung aus, deshalb erkennt Zelle() nicht den geänderten Dateinamen und die Benutzerführung ist wegen dem stehen bleibendem Hinweis falsch.
Wie kann ich Excel 2010 dazu bringen, die automatische Berechnung auch sofort auszuführen und zwar automatisch (nicht erst mit F9). Wie reagiert Excel 2013 in diesem Fall?
Danke für Antworten.
P.S. Echte Vorlagen *.xltx sind keine Alternative. Wird diese von einem Nutzer durch Doppelklick geöffnet, erscheint kein Hinweis, dass er eine Vorlage geöffnet hat und er kann munter in dieser die freigegebenen Felder ausfüllen und mit Speichern die Vorlage mit den Leerfeldern überschreiben - unbrauchbar.

Bild

Betrifft: AW: Automatische Neuberechnung
von: rudd68
Geschrieben am: 04.09.2015 18:59:20
Problem wurde in einem anderen Forum gelöst:
Wird eine xltx-Datei doppelgeklickt, so wird eine neue Datei erzeugt, und die Vorlage bleibt unberührt. (ich hatte mich da geirrt).
Diese Variante hilft mir weiter.

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Automatische Neuberechnung"