Dynamisch erste und letzte Spalte definieren

Bild

Betrifft: Dynamisch erste und letzte Spalte definieren
von: Marvin
Geschrieben am: 06.11.2015 10:20:59

Hallo zusammen,
ich habe folgende Situation.
Ich habe eine Tabelle, bei der durch ein Makro jedes Mal eine neue Spalte hinzugefügt wird und evtl. auch neue Reihen.
Die Werte der ersten Spalte und der letzten Spalte werden in einem Tortendiagramm abgebildet. Dieses soll sich automatisch aktualisieren, sprich die äußerste Spalte wählen und evtl. Reihen ergänzen.
Gibt es eine Formel, die ich im Namensmanager hinterlegen kann, die diese 2 Spalten dynamisch definiert, sodass ich sie für das Diagramm verwenden kann?
Vielen Dank und viele Grüße
Marvin

Bild

Betrifft: AW: Dynamisch erste und letzte Spalte definieren
von: Beverly
Geschrieben am: 06.11.2015 10:45:13
Hi marvin,
benutze eine Hilfstabelle, in der du die relevanten Daten auflistest und nimm diese als Datenquelle für das Diagramm.




Bild

Betrifft: oder vielleicht...
von: Beverly
Geschrieben am: 06.11.2015 11:03:27
Hi Marvin,
mit dieser Formel für die letzte Spalte (einschließlich letzter Zeile in Spalte A):
=INDEX(Tabelle1!$2:$2;1;ANZAHL2(Tabelle1!$1:$1)):INDEX(Tabelle1!$A:$H; VERGLEICH(ANZAHL2(Tabelle1!$A:$A);Tabelle1!$A:$A;0);ANZAHL2(Tabelle1!$1:$1))
Ich habe angenommen, dass in Zeile 1 eine Übrerschrift steht.




Bild

Betrifft: AW: mit INDEX()und VERGLEICH() bzw. VERWEIS() ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 06.11.2015 10:45:36
Hallo Marvin,
... kann man das realisieren.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: mit INDEX()und VERGLEICH() bzw. VERWEIS() ...
von: Luschi
Geschrieben am: 06.11.2015 11:33:47
Hallo Marvin & Werner,
wozu eigentlich, denn mit der Tabellenformatvorlage 'als Tabelle formatieren' ist doch alles klar wie Kloßbrühe.
Warum sich solche Verbesserungen einfach nicht durchsetzen wollen, ist mir ein Rätsel.
Gruß von Luschi
aus klein-Paris

Bild

Betrifft: AW: da hast Du natürlich auch Recht solange ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 06.11.2015 11:38:09
Hallo Luschi,
... man diese auch richtig einsetzt.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: möglicherweise...
von: Beverly
Geschrieben am: 06.11.2015 14:32:50
Hi Luschi,
...sind derartige Tabellenformatierungen ja nicht erwünscht.




Bild

Betrifft: AW: Namen gleich im Makro erstellen
von: daniel
Geschrieben am: 06.11.2015 11:49:15
Hi
wenn du die Daten per Makro einfügest, würde ich hier auch an dieser Stelle die Namen per Makro anpassen.
Namen mit statischen Zellbezügen erzeugen weniger Rechenlast und sind komfortabler im Handling, bsw weil man sie direkt im Namensfeld auswählen kann.
hierzu folgenden Code, wenn die Daten in Tabelle1 stehen und keine Leerzeilen oder Leerspalten zwischendrin haben.

With ActiveSheet.Cells(1, 1).CurrentRegion
    ActiveWorkbook.Names.Add "ErsteSpalte", .columns(1)
    ActiveWorkbook.Names.Add "LetzteSpalte", .columns(.columns.count)
End with
Gruß Daniel

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Dynamisch erste und letzte Spalte definieren"