Anzahl Aktiver Kunden mit verschiedenen Parameter

Bild

Betrifft: Anzahl Aktiver Kunden mit verschiedenen Parameter
von: Sascha
Geschrieben am: 06.11.2015 13:18:46

Hallo zusammen,
ich bräuchte eure Hilfe. Und zwar müsste ich die Anzahl der aktiven Kunden ermitteln.
Es muss hier berücksichtigt werden, dass es verschiedene Parameter (Netz, Aktiverungen) gibt, die die Anzahl der aktiven Kunden beeinflusst.
Es sind ings. 9 Kundennummern, die aber in verschiedenen Netzen etwas aktiviert haben. Welche Formel könnte man hier anwenden die die Stückzahlen sowie die verschiedenen Netze berücksichtigt?
Beispieldatei habe ich angehängt. Aktuell steht in D1 12 Aktive Kunden, da man es anscheinend mit der Teilformel nicht machen kann.
Wäre toll wenn hier eine Lösung vorgeschlagen werden könnte ;)
Danke vorab
https://www.herber.de/bbs/user/101291.xlsx

Bild

Betrifft: AW: VERGLEICH()en und Summieren ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 06.11.2015 13:44:08
Hallo Dascha,
... z.B. so: =SUMMENPRODUKT((VERGLEICH(C4:C99&"";C4:C99&"";)=ZEILE(A4:A99)-3)*(C4:C99<>""))
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: VERGLEICH()en und Summieren ...
von: Sascha
Geschrieben am: 06.11.2015 15:14:39
Hallo Werner,
Danke für Deine Lösung. Die funktioniert in meiner Beispiel Datei auch ganz gut. Wenn ich die Formel jedoch in meine originale Datei mit wesentlich mehr Datensätzen einbaue und entsprechend die Formel auf die Spalten anpasse, dann bekomme ich eine viel höhere Zahl ausgegeben.
Ich habe 4309 Zellen. Kundennummern habe ich 263 stück. Tatsächliche Kunden müssten es wenn ich Duplikate entferne 160 sein, die auch wirklich was aktiviert haben in den jeweiligen Netzen...
schwer :(

Bild

Betrifft: AW: kann verschiedene Urachen haben ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 06.11.2015 16:26:57
Hallo Sascha,
... wie sieht denn Deine jetzt angepasste Formel aus? Und entscheidend kann auch sein, ob Deine Kundennummern für den gleichen Kunden auch immer wirklich identisch geschrieben sind (vor allem bei Textwerten fällt ein Leerzeichen zuviel kaum auf und schon ist ein Unterschied da.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: kann verschiedene Urachen haben ...
von: Sascha
Geschrieben am: 09.11.2015 09:30:29
Die angepasste Formel sieht so aus:
=SUMMENPRODUKT((VERGLEICH(B4:B4505&"";B4:B4505&"";)=ZEILE(A4:A4505)-3)*(G4:G4505<>""))
Nur der vergleicht ja die Kundennamen. Besser wäre es, wenn er nur den Monat vergleicht, in der auch Zahlen drin stehen sowie die Kundennummer. Die Kd Nr ist immer gleich und hat weder leerzeichen noch sonstiges. Beim Firmennamen könnte öfter mal eine Abweichung kommen.
Da wäre es gut, wenn die Formel das Netz, die Kundennummer und die Aktivierungszahlen abgleicht und somit erkennt, welcher Kunde in welchem Netz etwas geschaltet hat. Natürlich ist es so, dass z.b. 1 Kunde in mehreren Netzen etwas geschaltet hat. Das müsste dann mit dem Abgleich Kundennummer/Netz/Aktivierungszahlen abgeglichen werden und nur als "1" Kunde gezählt werden.
Weißt Du wie ich das meine? ;)

Bild

Betrifft: AW: ist so nicht nachvollziehbar ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 09.11.2015 09:40:30
Hallo Sascha,
... in Deiner bisher eingestellten Datei stehen keine "Monat"sngaben. Aber natürlich können solche auch als weitere Bedingung in die angepasste Auswertungsformel eingehen.
Lade einen relevanten Ausschnitt aus dieser Datei hier hoch, dann kann ich Dir die Formel entsprechend anpassen.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: ist so nicht nachvollziehbar ...
von: Sascha
Geschrieben am: 09.11.2015 09:50:26
Ich habe die Beispiel Datei etwas abgeändert und den Monat reingeschrieben.
https://www.herber.de/bbs/user/101326.xlsx

Bild

Betrifft: AW: nun ist sie das ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 09.11.2015 10:06:50
Hallo Sascha,
... Du musst nur die Vergleichsbedingung aus Spalte G der Spalte L zuweisen.
Also so: =SUMMENPRODUKT((VERGLEICH(B4:B4996&"";B4:B4996&"";)=ZEILE(A4:A4996)-3)*(L4:L4996<>""))
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: nun ist sie das ...
von: Sascha
Geschrieben am: 09.11.2015 11:58:08
Hi Werner,
so schlau war ich auch schon ;) Funktioniert allerdings nicht. Bei Knapp 5000 Zellen kommt da ein viel zu geringer wert raus. Fast eine Differenz von 140 Kunden die fehlen.

Wenn ich einen Filter auf alle Kundennummern setze, zeigt er mir ja die einzelnen an und nicht alle doppelten. Gibts da evtl. noch eine andere Formel? Die scheint mit massig Daten nicht zurecht zu kommen

Bild

Betrifft: AW: Deine Ergebnis-Vorgabe war 9 ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 09.11.2015 12:06:40
Hallo Sascha,
... und diese erreichst Du in Deinem Beispiel nur, wenn Du mit meiner Formel auswertest. Mit dieser erhältst die Kundenanzahl die einen Wert in Spalte L aufweisen und die auch gemäß Deiner bisherigen Vorgabe: "... Das müsste dann mit dem Abgleich Kundennummer/Netz/Aktivierungszahlen abgeglichen werden und nur als "1" Kunde gezählt werden"
Beschreibe also noch einmal genauer was das Ergebnis der Auswertung sein soll bezogen auf die bisherige Beispieldatei oder notfalls eine neue.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: Deine Ergebnis-Vorgabe war 9 ...
von: Sascha
Geschrieben am: 09.11.2015 13:38:43
Ich habe die datei mal etwas angepasst und neu hochgeladen.
https://www.herber.de/bbs/user/101332.xlsx
Hier sieht man das die Formel oben in K1 einen Wert von 91 ausgibt. Der aber falsch ist. Tatsächlich müssten es 219 aktive Kunden sein.
419 Kundennummern insgesamt die etwas im Oktober als Zahl drin stehen haben. Entferne ich die Duplikate, bleiben tatsächliche 219 Kundennummern übrig.
DIesen wert bräuchte ich als Formel. Aber wie gesagt, ich hatte schon tausend möglichkeiten ausprobiert. ohne erfolg bisher :(

Bild

Betrifft: AW: nun ist sie das ...
von: Sascha
Geschrieben am: 09.11.2015 12:29:37
Ich habe die datei mal etwas angepasst und neu hochgeladen.
https://www.herber.de/bbs/user/101332.xlsx
Hier sieht man das die Formel oben in K1 einen Wert von 91 ausgibt. Der aber falsch ist. Tatsächlich müssten es 219 aktive Kunden sein.
419 Kundennummern insgesamt die etwas im Oktober als Zahl drin stehen haben. Entferne ich die Duplikate, bleiben tatsächliche 219 Kundennummern übrig.
DIesen wert bräuchte ich als Formel. Aber wie gesagt, ich hatte schon tausend möglichkeiten ausprobiert. ohne erfolg bisher :(

Bild

Betrifft: AW: jetzt ist es etwas klarer, ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 09.11.2015 13:44:04
Hallo Sascha,
... jeder Deine Angabe mit 419 Kundennummern insgesamt kann ich nicht nachvollziehen.
Aber die 219 als Ergebnis ohne Duplikate erziele ich mit folgender Auswertungsformel:


=SUMME((HÄUFIGKEIT(B4:B4996*(K4:K4996<>0);B4:B4996*(K4:K4996<>0))>0)*1)
-(ANZAHLLEEREZELLEN(B4:B4996)>0)

Gruß Werner
.. , - ...


Bild

Betrifft: AW: jetzt ist es etwas klarer, ...
von: Sascha
Geschrieben am: 09.11.2015 15:08:15
es geht. Wahnsinn ... tausend Danke Werder
ps: kannst Du die letzte Datei aus meinem Post bitte entfernen/löschen.
Danke

Bild

Betrifft: AW: dazu ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 09.11.2015 15:52:40
Hallo Sascha,
... hat mW niemand hier im Forum die Recht und damit die Möglichkeit außer Hans Herber selber.
Schreibe ihn direkt an, sende ihn den Link auf den thread und bitte ihn das für Dich zu tun.
Gruß Werner
.. , - ...

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Anzahl Aktiver Kunden mit verschiedenen Parameter"