Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Probleme mit dänischem Excel-Format

Betrifft: Probleme mit dänischem Excel-Format von: u_hoernchen
Geschrieben am: 09.12.2015 16:26:26

Ich habe ein sehr spezielles Problem.
In meinen Exceldateien (ich habe ein deutsches Excel) verwende ich gerne für Datumsangaben das benutzerdefinierte Zahlenformat "[$-809]MMM JJ", so dass englische Monatsbezeichnungen + 2stellige Jahreszahl ausgeworfen werden. Z.B. Dec 2015.

jetzt habe ich viele dänische Kollegen mit dänischem Excel, und das dänische Excel kapiert dieses Format nicht, sondern zeigt dann "Dec JJ" an. Die Kollegen müssen dann das "JJ" immer in "AA" (dän. A) umwandeln, dann gehts.

Nun zu meiner Frage: jemand eine Idee, wie man das elegant lösen kann, da die Dateien leider oft zwischen deutschen und dänischen Händen hin-und herwandern...

Ulrike

  

Betrifft: AW: möglicherw. mittels bed. Formatierung und ... von: neopa C
Geschrieben am: 09.12.2015 16:55:49

Hallo Ulrike,

... vorheriger zusätzlicher Prüfung ob eine dänische Excelversion vorliegt. Für englische Excelversionen hab ich mal etwas ähnliches gemacht. Hab allerdings keine Ahnung ob und wie sich ein dänisches Excel in den Funktionsargumenten von denen des deutschen unterscheidet. Darüber kann man dann nämlich mit einer Formel die entsprechende Zuweisung der bedingten Formatierung vornehmen.

In der englischen Version sind z.B. die Argumentbezeichnungen in der Z1S1 Schreibweise von INDIREKT() anders als im deutschen. Vielleicht auch im dänischen? Ich weiß es nicht. Lass Dir mal im Textformat (!; nicht als ermittelnde Excelformel) schreiben, wie z.B. =INDIREKT("Z1S1";) im dänischen Excel aussieht. Dann sehen wir weiter (Morgen).

Gruß Werner
.. , - ...