Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Mehrere Suchkriterien



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)

Betrifft: Mehrere Suchkriterien
von: Mareike Pleuger
Geschrieben am: 02.09.2002 - 11:44:01

Hallo,

zwar gibt es hier schon einige Fragen bezüglich mehrerer Suchkriterien, aber mein Problem habe ich noch nicht gefunden...

Beispiel: Ich habe eine Bestandsliste, in der die Ausgabe von Tonern enthalten sind. Zu den jeweiligen Druckern gibt es mehrere Toner.

Nun brauche ich eine Formel, die die ausgegebene Menge der Toner zusammen rechnet, wenn für Drucker X Toner X1 ausgegeben wurde. Ich habe also drei Spalten: Druckernr., Tonernr. und Menge der ausgegebenen Toner. Die errechnete Menge soll dann auf einem anderen Tabellenblatt gezeigt werden.

Ich hoffe, es ist nicht allzu kompliziert beschrieben. Irgendwelche Vorschläge?!


  

Re: Mehrere Suchkriterien
von: Alex
Geschrieben am: 02.09.2002 - 11:54:44

Hallo Mareike,

wenn ich Dich richtig verstehe willst Du auf dem anderen Tabellenblatt sehen können, WELCHER Toner WIE oft ausgegeben wurde ? Oder willst Du genau wissen WELCHER Toner WIE oft mit WELCHEM Drucker ausgegeben wurde ?

Bitte kurzes Feedback ;)

Alex.


  

Summewenn - mit 2 Kriterien
von: snickers
Geschrieben am: 02.09.2002 - 12:13:36

Hi Mareike,

in A1: Druckername
in B1: Tonername
in C1: {=summe(wenn((Tabelle1!A1:A999=A1)*(Tabelle1!B1:B999=B1);(Tabelle1!C1:C999)))}
ARRAY-Formel: die geschweifte Klammer nicht eingeben, sondern die Eingabe abschließen mit Strg+Umsch+Enter

Siehe auch: www.excelformeln.de - die ultimative Formelsammlung

  

Re: Mehrere Suchkriterien
von: Mareike
Geschrieben am: 02.09.2002 - 12:49:33

Hi Alex,

die zweite Variante wäre es, also welcher Toner wie oft mit welchem Drucker ausgegeben wurde.

Mareike


  

Re: Summewenn - mit 2 Kriterien - "Null"Ergebnis
von: Mareike
Geschrieben am: 02.09.2002 - 14:07:57

Hallo,

danke für die schnelle Info, nur leider kommt als Ergebnis immer Null raus. Die Formel rechnet die Menge nicht zusammen.

Mareike


  

Re: Summewenn - mit 2 Kriterien - "Null"Ergebnis
von: Martin Beck
Geschrieben am: 02.09.2002 - 14:27:34

Hallo Mareike,

mal angenommen, die Tabelle sieht so aus:


MS Excel von Martin Beck an Mareike
 ABCDEF
1Drucker1Toner1321  
2Drucker2Toner24  
3Drucker1Toner35  
4Drucker2Toner46  
5Drucker1Toner17  
6Drucker2Toner28  
7Drucker1Toner39  
8Drucker2Toner410  
9Drucker1Toner111  
10Drucker2Toner212  
11        
12FormelinD1:   
13=SUMME(WENN($A$1:$A$10=A1;1;0)*WENN($B$1:$B$10=B1;1;0)*$C$1:$C$10)      


und Du möchtest die Summe für Drucker1 und Toner1 haben. Dann die geannte Formel als Arrayformel in D1 eingeben.

Gruß
Martin Beck

  

Re: Summewenn - mit 2 Kriterien - "Null"Ergebnis
von: Mareike
Geschrieben am: 02.09.2002 - 15:15:57

Hallo Martin,

das ist die genaue Lösung für mein Problem, doch mein Kollege und ich sind dennoch am verzweifeln, da wir das Ergebnis nicht bekommen. Wäre es vielleicht möglich, daß ich dir unsere Tabelle einmal an deine mail Adresse schicke und du sie dir einmal ansiehst?! :)

Mareike

  

Re: Summewenn - mit 2 Kriterien - "Null"Ergebnis
von: Matin Beck
Geschrieben am: 02.09.2002 - 15:30:27

Hallo Mareike,

hast Du die Formeleingabe auch mit der Tastenkombination STRG-SHIFT-ENTER (nicht nur mit dem "normalen" ENTER) abgeschlossen?

Was ist denn genau falsch?

Gruß
Martin Beck


  

Re: Summewenn - mit 2 Kriterien - "Null"Ergebnis
von: Mareike
Geschrieben am: 02.09.2002 - 15:34:38

Hey,

ein großes sonniges Dankeschön aus Wolfsburg! Genau das hatten wir vergessen ;-)

Ciao Mareike


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Mehrere Suchkriterien"