Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Generierung von Tabs per VBA + Sammeldruck


Betrifft: Generierung von Tabs per VBA + Sammeldruck
von: krijo
Geschrieben am: 24.09.2019 16:30:45

Hallo zusammen,

ich möchte meinen werten Kollegen im Versand das Leben erleichtern und habe daher eine kleine Datei mit 2 simplen Formeln erstellt.
Mir fehlt jetzt nur noch der kleine aber feine VBA-Teil der letztlich folgendes ausführen soll:

Generierung (XY Kopien eines vorhandenen Tabellenblattes) von Tabellenblätter anhand der Summe einer Zeile mit dem Zusatzkriterium, dass nach den einzelnen Werten der Summe jeweils die entsprechende Zelle bereinigt wird.
Außerdem letztlich noch der Druck dieser erzeugten Tabellenblätter über den Standarddrucker.

Ich denke das ist recht einfach, aber ich weiß leider nicht wie ich das Umsetzen soll.
Ich hoffe daher sehr auf eure Hilfe und würde mich wahnsinnig freuen, meinen Kollegen mit eurere Hilfe eine Arbeitserleichertung bereitstellen zu können :-).

Nachfolgend die Datei, es ist nur ein Button meinerseits eingefügt. Ich habe es nur als .xlsm abgespeichert, damit ich einem potentiellen Helfer diesen Schritt ersparen kann.
https://www.herber.de/bbs/user/132166.xlsm

Gruß,
Christian

  

Betrifft: AW: Generierung von Tabs per VBA + Sammeldruck
von: Regina Resch-Jansen
Geschrieben am: 24.09.2019 18:06:29

Moin,
schau mal, ob das so passt:

https://www.herber.de/bbs/user/132167.xlsm

Gruß
Regina


  

Betrifft: AW: Generierung von Tabs per VBA + Sammeldruck
von: Werner
Geschrieben am: 24.09.2019 18:21:58

Hallo,

mal eine kleine Frage: Warum soll die Vorlage beim ersten Zahlenwert in Zeile 5 (in deinem Beispiel 5) einmal weniger angelegt werden wie beim Rest der Zahlenwerte?

Und noch was: Deine Formel in C11 stellt erst mal gar nichts sicher. Am Schluß hast du so in jedem neu angelegten Blatt, sowie auch im Blatt "Stamm" und im Blatt "Tab" einen #NV Fehler. Du willst ja beim Makrolauf die Zahlenwerte im Blatt "Stamm" in der Zeile 5 löschen lassen und damit verliert deine Formel den Bezug.

Teste mal das Makro in der angefügten Datei. Es werden immer so viele Blätter angelegt wie der jeweilige Wert in Zeile 5.
Nachdem das jeweilige Blatt angelegt wurde, wird die Formel im C11 durch ihren jeweiligen Wert ersetzt.

Anschließend wird für alle neu angelegten Blätter die Druckvorschau aufgerufen.
Für einen direkten Ausdruck brauchst du nur im Code dann .PrintPreview durch .PrintOut zu ersetzen.

Da ich davon ausgegangen bin, dass du das Prozedere nur für einen Ausdruck der jeweiligen Blätter brauchst, werden die neu angelegten Blätter nach dem Ausdruck alle wieder gelöscht.

https://www.herber.de/bbs/user/132169.xlsm

Gruß Werner


  

Betrifft: Danke @Regina @Werner - Generierung von Tabs VBA
von: krijo
Geschrieben am: 25.09.2019 07:27:48

Hallo Regina,

danke für deine Hilfe und deine Datei!
Ich habe diese getestet und die Kernfunktion funktioniert. Da ich aber durch Werner's Post darauf aufmerksam gemacht wurde, dass sich ein Logikfehler in meine Beschreibung geschlichen hat, konntest du es gar nicht zu 100% nach meiner Vorstellung umsetzen.
Entschuldige daher die Umstände...

Hallo Werner,
danke auch an dich für deine Hilfe und Bereitschaft!
Deine Datei funktioniert - trotz meines eingeschlichenen Logikfehlers - perfekt. Natürlich müssen die Werte in den erzeugten Tabs erst einmal als Wert ersetzt werden, bevor die entsprechende Zelle in Stamm gecleant werden kann - danke für dein aufmerksames Auge.

Zu deiner Frage mit dem "-1" bei dem ersten Zahlenwert im Rahmen innerhalb des Stamm Tabs:
Ich wollte einfach den bereits bestehenden "Tab" als erstes Blatt nutzen. Es macht aber natürlich mehr Sinn diesen einfach zu ignorieren und das Blatt normal zu erzeugen, was du auch so umgesetzt hast.

Nochmals ein ausdrückliches Danke an euch beiden, wirklich super Sache :-)

Viele Grüße,
Christian


  

Betrifft: Gerne u. Danke für die Rückmeldung. o.w.T.
von: Werner
Geschrieben am: 25.09.2019 09:11:41