Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

mein Vorschlag

Betrifft: mein Vorschlag von: Christian
Geschrieben am: 14.09.2020 19:02:10

ich weiß zwar nicht, ob das so umsetzbar ist, aber wäre nicht folgende Überlegung möglich, auf Fenneks Formel aufbauend:

1. Die Zufallszahlen werden auf 5 Nachkommastellen gerundet und sichergestellt, dass keine doppelt vorkommt.

2. in jeder Zeile, die zu einem Abschnitt gehört wird 0,0000001 zu der Zufallszahl addiert.

Dann müsste ich doch, solange ein Abschnitt nicht mehr als 99 Zeilen hat (und das hat keiner der Abschnitte) und sortieren mein Ergebnis haben.

Was meint ihr?

Gruß
Christian

Betrifft: gehört zu meinem vorherigen Beitrag owT
von: Christian
Geschrieben am: 14.09.2020 19:11:06

.

Betrifft: AW: mein Vorschlag
von: onur
Geschrieben am: 14.09.2020 19:11:21

HÄÄÄÄH ?

Betrifft: Christian: Bezugnahme auf den 2. Thread zuvor
von: lupo1
Geschrieben am: 14.09.2020 19:12:40

https://www.herber.de/forum/archiv/1780to1784/t1782074.htm#1782074

Betrifft: AW: mein Vorschlag
von: Yal
Geschrieben am: 14.09.2020 19:33:06

Hallo Christian,

Du musst nicht runden und du musst nicht jedesmal erhöhen, weil wenn Zahlen gleich sind (in Spalte B), wird die originale Reihenfolge beibehalten. Du muss nur eine neue Zufallszahl generieren, wenn ein neuen Block startet, sonst übernehmen:

_ neue Zeile vor Zeile1 einfügen
_ in B2 =WENN(LINKS(A2;1)="#";ZUFALLSZAHL();B1)
_ bis letzte befüllte Zeile nach unten kopieren
_ nach Spalte B sortieren

Wenn noch Zweifel besteht: in Spalte C eine Reihenfolge 1..n einfügen. Man sieht dann, dass innerhalb eines Blockes die Reihenfolge stehen bleibt, aber die Blöchenreihenfolge "gewürfelt" wird.

VG Yal

Betrifft: AW: mein Vorschlag
von: Christian
Geschrieben am: 14.09.2020 19:42:09

Hallo Yal,

stimmt, danke für den Hinweis.

Jetzt habe ich aber ein ganz anderes Problem, mit dem ich nicht gerechnet hatte.

Habe das ganze jetzt versucht, nach Word zurückzukopieren. Jetzt wird die ganze Tabellenstruktur mitkopiert, dabei wollte ich wieder ein normales Word Dokument, in dem in der nächsten Zeile weiter geschrieben wird, wenn eine Zeile voll ist.

Hat da jemand einen Rat?

Danke
Christian

Betrifft: AW: mein Vorschlag
von: Yal
Geschrieben am: 14.09.2020 20:01:54

Hallo Christian,

das wäre ja eine Word-Frage, die wenigen in einem Excel-Forum gern beantworten.

Seit Office 2016 sind alle Office-Datei komprimierte XML-Dateien. Vor der Bearbeitung, andere die Endung .docx in .zip, extrahiere die Datei xx.zip\word\document.xml lokal, offne sie ind Excel und bearbeite sie wie gehabt, speichere sie wieder als xml und füge sie ins zip wieder an der Stelle der document.xml ein.

Anderen Weg wäre über Programmierung innerhalb von Word. Aber dann falsche Forum.

Viel Erfolg
Yal

Betrifft: AW: mein Vorschlag: Details
von: Fennek
Geschrieben am: 15.09.2020 08:39:48

Hallo Christian,

ich werde heute kein Zeit haben für einen ausgearbeiteten Vorschlag, deshalb nur ein paar Ideen:

- Eine zweite Hilfsspalte mit =zeile()
- Beide Spalte copy/pasteValue
- die leeren Zellen in der Spalte mit den Zufallswerten mit dem Zufallswerte füllen
-- ganze Spalte markieren; F5; leere Zellen; in der 1 leere Zelle ein "=" eintippen und die Zelle mit dem Zufallswert darüber anklicken; mit strg-enter abschließen

- nach der Spalte mit den Zufallszahlen UND den Zeilennummern sortieren

So sollte es auch ohne VBA gehen.

mfg

Betrifft: AW: mein Vorschlag: Details
von: Christian
Geschrieben am: 15.09.2020 17:55:09

Hallo Fennek,

Yal hatte ja bereits die Idee mit der Zufallszahl, das hat gereicht, ich habe inzwischen das was ich wollte.

Gruß
Christian

Beiträge aus dem Excel-Forum zum Thema "mein Vorschlag"