Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

ein Eintrag fehlt

Betrifft: ein Eintrag fehlt von: Christian
Geschrieben am: 28.09.2020 19:56:49

Hallo,

ich habe folgende Mappe mit 2 Blättern.

Diese sollten eigentlich jeweils 1497 Datensätze beinhalten.
Die Datensätze sollten identisch sein, die beiden Tabellen haben nur unterschiedliche Strukturen, wie sie dargestellt sind.

Aber schaut es euch selbst an, vielleicht versteht ihr dann was ich meine.

Mein Problem ist, im Blatt Liste steht ein Datensatz weniger als im Blatt Ergebnis. Wie finde ich am einfachsten raus, welcher?

Gruß
Christian

https://www.herber.de/bbs/user/140501.xlsx

PS: Die Leerzeilen im Blatt Liste sind Absicht und nur dadurch entstanden, dass ich nur den für die Frage relevanten Teil gepostet habe anstatt der ganzen Mappe.

Excel Version 2019, kein Office365.

Betrifft: AW: ein Eintrag fehlt
von: onur
Geschrieben am: 28.09.2020 21:11:13

"vielleicht versteht ihr dann was ich meine" - wie kommst du denn da drauf?
Was verstehst du denn unter "Datensätze"?

Betrifft: AW: Eintrag "tt9548454" fehlt in Ergebnis owT
von: JoWE
Geschrieben am: 28.09.2020 21:18:23



Betrifft: AW: ein Eintrag fehlt
von: Daniel
Geschrieben am: 28.09.2020 21:31:42

Hi
du kannst mit ZählenWenn herausfinden, ob ein Wert in der einen Liste auch in der anderen Liste vorkommt.

ich habe dann zusätzlich noch den Abgleich gemacht, ober jeder nm-Wert aus Liste (Spalte B) so oft im Ergebnis Spalte D vorkommt, wie ab ab Spalte C tt-Werte neben dran stehen.
Dazu habe ich folgende Formel mit in Liste Spalte A benutzt (Formel für A2)
die Liste kennzeichnet jede Zeile bei der eine Abweichung besteht, mit 1 und korrekte Zeilen mit 0
(da kann man über die Summe in der Statuszeile schneller sehen, ob und wieviele fehlerhafte Datensätze es gibt:

=1-(ZÄHLENWENN(Ergebnis!D:D;B2)=ANZAHL2(C2:AC2))

fehlerhaft ist der Datensatz: nm1512166
hier stehen in der Liste keine tt-Werte nebendran, trotzdem kommt dieser Wert im Ergebnis vor.

Gruß Daniel

Betrifft: AW: ein Eintrag fehlt
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 29.09.2020 05:44:17

Hallo Christian,

wenn Du die Einträge in der Liste 2 löscht. mache es mit bedingter Formatierung.


Liste
 CDEF
2tt6852872tt5716280tt6301712tt1974419
die bedingte Formatierung Fülleffekte, Symbole, Datenbalken
werden in dieser Tabelle nicht dargestellt
Schriftart wird in dieser Tabelle nicht dargestellt

Bedingte Formatierung Haupttabelle 1  
Wird angewendet auf   Nr. Bed.  Regeltyp  Operator   Formel1   Formel2   Format Schrift Füll-farbe   Unterstrichen   Schrift- farbe Muster   Muster-farbe Typ Bereich
$C:$AC01.Bed.: Formel ist =UND(C1<>"";ZEILE()>1;ZÄHLENWENN(Ergebnis!$A:$A;C1)=0)  5287936         2$C:$AC
Bedingte Formatierung Haupttabelle 2 oberere/unterer Bereich    
Wird angewendet auf   Nr. Bed.  Format Zelle Anhalten Auswahl   Anzeige   Anzahl   Durchschnitt   Typ   Bereich
$C:$AC01.Bed.   Falsch          2$C:$AC
Die Bedingungen wurden mit Excel-Version ab 2007 ausgelesen.


Füllfarben und Muster  
Zelle Rot Grün Blau Color Muster Farbe
C2:F2 22623921814348258   
Zellen mit Füllfarbe automatisch werden nicht dargestellt

Schriftformate  
Zelle Rot Grün Blau Color Stil Unterstreichung Effekte Durchgestrichen Schriftart
C2:F2            Calibri 
Zellen mit Schriftformatierung automatisch werden nicht dargestellt
http://excel-inn.de/dateien/vba_beispiele/tabellenanzeige_in_html_addin.zip
http://Hajo-Excel.de/tools.htm
XHTML-Tabelle zur Darstellung in Foren, einschl. der neuen Funktionen ab Version 2007
Add-In-Version 25.21 einschl. 64 Bit



GrußformelHomepage

Betrifft: AW: lässt sich auch mit Formel(n) ermitteln ...
von: neopa C
Geschrieben am: 29.09.2020 11:01:09

Hallo Christian,

... der einfachste Weg ist aber, über mit eine Hilfsspalte, wie von Daniel bereits benannt.

Ich hätte dazu in Ergebnis!B2 folgende Formel =ZÄHLENWENN(Liste!C:AC;A2) erstellt und diese nach unten kopiert und anschließend diese Spalte nach 0 gefiltert. So erhältst Du den zusätzlichen Wert und den dazugehörigen "nm..."-Wert in Spalte D gelistet

Falls es aber trotzdem interessieren sollte, mit folgender Formel lässt sich der zusätzliche Wert in Ergebnis!A:A auch direkt ermitteln:

=AGGREGAT(14;6;ZEILE(A$2:A$1999)/(A$2:A$1999>0)/(ZÄHLENWENN(Liste!B$2:AC$999;A$2:A$1999)=0);1)

wenn dies z.B. in H1 erfolgt, dann ergibt sich der zusätzliche Wert dann einfach mit:
=INDEX(A:A;H1)
und der dazugehörige "nm..."-Wert mit =INDEX(D:D;H1)

Und dafür die entsprechende Datenzeile mit diesem "nm..."-Wert in Liste zu:
=AGGREGAT(15;6;ZEILE(Liste!B2:B999)/(INDEX(D:D;H1)=Liste!B2:B999)/(Liste!C2:C999="");1)
welche in dem spez. Fall auch einfacher mit =VERGLEICH(J1;Liste!B:B;0) ermittelt werden kann.

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: lässt sich auch mit Formel(n) ermitteln ...
von: Christian
Geschrieben am: 30.09.2020 13:08:16

Hallo Werner,

habe es jetzt getestet,
wie ich schon vermutet habe, der Ansatz geht davon aus, dass der gesuchte TT Wert nur einmal vorkommt.

Aber noch etwas anderes, die Formel

=AGGREGAT(15;6;ZEILE(Liste!B2:B999)/(INDEX(D:D;O1)=Liste!B2:B999)/(Liste!C2:C999="");1)

gibt bei mir #zahl! aus

O1 weil H1 bereits mit was anderem belegt war.

Gruß
Christian

Betrifft: AW: kann ich so nicht nachvollziehen ...
von: neopa C
Geschrieben am: 30.09.2020 14:12:59

Hallo Christian,

... in Deiner eingestellten Datei ergibt die aufgezeigte Formel bei mir korrekt 230.

Und nur das fehlendes hierzu war bisher Deinerseits gefragt. Wenn Du es allgmeiner haben willst, dann müsste müsste u.a. auch berücksichtigt werden, dass es eine Datenüberschuss in Liste gibt oder bei gleicher Menge teils unterschiedliche Daten vorhanden sind ...

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: ein Eintrag fehlt
von: Christian
Geschrieben am: 29.09.2020 11:47:26

Hallo ihr 5,



sorry dass ich mich jetzt erst melde, aber gestern hat sich nichts getan, nachdem ich auf Absenden geklickt hatte, warum auch immer.



Ich habe jetzt Daniels Version genommen um das Problem zu lösen.



Zu Onur, ich gebe dir rech, ich hätte es genauer beschreiben sollen, was ich unter einem Datensatz verstehe, damit war die genaue Zuordnung zwischen ein nm und einem tt wert gemeint.



Zu Jowe, danke für das Ergebnis, hätte mich aber auch interessiert, wie du darauf kommst.



Zu Hajo, dinen Vorschlag habe ich nicht getestet, zum einen weil für mich nicht ersichtlich ist, was für dich die Liste 2 ist, zum anderen, weil ich sämtliche Inhalte der Datei noch brauche, da will ich nichts löschen.



Zu Werner, da werde ich mir heute Nachmittag noch genauer Zeit nehmen, das im einzelnen zu testen und eine Rückmeldung geben. Allerdings auf den ersten Blick scheint dein Vorschlag eine Schwachstelle zu haben und nur durch Zufall zu funktionieren, denn auch ein teil der tt-Nummern kommt mehrfach vor. Das heißt je nachdem welcher Eintrag fehlt, gibt die Zählenwenn Formel nirgendswo 0 aus.



Gruß

Christian

Betrifft: AW: ein Eintrag fehlt
von: JoWE
Geschrieben am: 30.09.2020 11:27:43

bittesehr:
https://www.herber.de/bbs/user/140538.xlsm
in "Ergebnis", ab Zeile 1494 beginnen Unterschiede zwischen Spalte A und Spalte B.

Betrifft: AW: ein Eintrag fehlt
von: Christian
Geschrieben am: 30.09.2020 13:11:33

Hallo Jowe,

danke,
bin jetzt ein wenig überrascht, hatte nicht mit einer Makrolösung gerechnet, da ich davon ausgegangen bin, dass sich das mit Formeln deutlich schneller lösen lässt.

Werde mir das jetzt mal genauer anschauen und wenn ich noch Fragen habe, mich nochmal melden.

Gruß
Christian

Betrifft: AW: ein Eintrag fehlt
von: Daniel
Geschrieben am: 30.09.2020 14:27:53

Hi
noch ne Variante:
im Blatt ERgebnnis diese Formel in Zeile 2 einfügen und nach unten kopieren:
=ZÄHLENWENN(Liste!C:AC;A2)-ZÄHLENWENN(A:A;A2)

dann mit dem Autofilter nach allen Werten ungleich 0 filtern.
Gruß Daniel