Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
180to184
180to184
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Inhaltsverzeichnis

Zellenname als Variable in einer Formel darstellen

Zellenname als Variable in einer Formel darstellen
18.11.2002 13:50:46
Sebastian
Hallo,

ich muss so flexibel wie möglich gehaltene Formeln in einem Sheet erstellen. Konkret bedeutet dies, dass der jeweilige Name, der in einer Zelle des Blattes versteckt steht (BSP000101) nicht als solcher in die Formel soll, sondern einfach als beispielsweise A2, also als Bezug zu einer Zelle. In diesem Fall bezieht sich die Formel auf eine vorheriges Sheet, das BSP000101 heißt. Kann man dafür also irgendwie eine Variable erstellen???

=WENN((G8="NEIN");"";SUMMEWENN(BSP000101!$C$11:$C$65536;"A";BSP000101!$I$11:$I$65536)+SUMMEWENN(BSP000101!$C$11:$C$65536;"C";BSP000101!$I$11:$I$65536))

2
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
Re: Zellenname als Variable in einer Formel darstellen
18.11.2002 14:21:28
Knud
Hi,
wenn ich das richtig verstehe, möchtest Du Informationen aus der Tabelle BSP000101 Zelle C11 in eine Formel einbinden, ohne Excel zu sagen, dass die Zelle C11 auf dem Blatt BSP000101 liegt?
Wenn Du die Blattbezeichnungen einsparen möchtest, dann musst Du die Werte aus den Zellen vorher in dein aktuelles Blatt holen... z.B. in eine Hilfsspalte, die Du dann ausblenden kannst. Aber das erhöht die Flexibilität in keiner Weise... Deine Formel ist syntaktisch Korrekt und bietet ein maximum an Flexibilität.
Knud

Re: Zellenname als Variable in einer Formel darste
18.11.2002 14:31:28
Sebastian
Hi,

ich glaube, du hast das Problem halbwegs richtig erfasst. Das BSP000101 soll allerdings als ein Zellbezug dargestellt werden, da das Blatt mit dieser Formel per Makro für mehrere Projekte erstellt wird. Also heißt es in einem zweiten Falle dann z.B. BSP000102. Ich will dann natürlich nicht noch einmal alle Formeln anpassen, nur weil ein neues Blatt erstellt wurde. Hätte man dann per Makro den Namen des Blattes in beipielsweise A2 kopiert, würde ich dieses A2 dann gerne in der o.g. Formel aufgreifen.

Dafür suche ich die Lösung bzw. die Programmierung o.ä.

Grüße und Dank im Voraus

Anzeige

413 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige