Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Funktion Trend

Betrifft: Funktion Trend
von: Jens
Geschrieben am: 16.04.2003 - 09:50:53

Hallo!
Ich benutze die Funktion für das Auswerten von Daten. Trend funktioniert aber nur wenn der Datenbereich komplett ausgefüllt ist, bzw. keine Fehler dort vorliegen. (Sonst Fehler: #Wert!) Ich möchte aber gerne den Datenbereich auch über die (noch) leeren Felder ausdehnen, ohne bei jeder neuen Dateneingabe den Datenbereich in der Formel Trend aktualisieren zu müssen! Gibt es dazu eine Lösung?

  

Re: Funktion Trend
von: Nike
Geschrieben am: 16.04.2003 - 10:04:42

Hi,
gib mal #NV anstelle einer leeren Zelle in den auszuwertenden
Bereich ein.
Nur ein Versuch, kannst ja mal sagen ob`s klappert...

Bye

Nike

  

Re: Funktion Trend
von: Jens
Geschrieben am: 16.04.2003 - 10:38:47

Hallo,
geht leider auch nicht! :-(

  

Re: Funktion Trend
von: Panicman
Geschrieben am: 16.04.2003 - 10:49:05

Hallo Jens,

eine Lösung wäre, den Datenbereich varialbel zu gestalten, sodaß er immer nur bis zur letzten benutzten Zelle geht.


MS Excel von Panicman an Jens
 ABC
1DatumZahlTrend
2  
301.04.031
402.04.031
503.04.031
604.04.031
705.04.031
806.04.032
907.04.032
1008.04.032
1109.04.032
1210.04.032
1311.04.033
14    1,636194898


C14 ={TREND(INDIREKT("B3:B"&MAX((A1:A1000<>"")*ZEILE(1:1000)));INDIREKT("A3:A"&MAX((A1:A1000<>"")*ZEILE(1:1000)));;0)}
Achtung ARRAY-Formel. Geschweifte Klammern nicht mit eingegen, sonder die Zelle anstatt nur mit ENTER mit STRG-SHIFT-ENTER abschließen.

Gruß
Holger

 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Funktion Trend"