Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Makroaufruf

Betrifft: Makroaufruf
von: Rolf K
Geschrieben am: 22.04.2003 - 22:02:53

Hallo,Leute
es gibt zwar viele Metoden ein Makro
aufrufen.Es ist jedoch ein Sonderfall.
Das Makro soll aus einer Zelle aufgerufen sein
wo die Werte sich ändern und man kann keine
Grenze setzen.Es gibt nur den Wert von jetzt
und den vorigen.In welcher Richtung die Werte
laufen ist unbekannt.Werte sind jedoch Zahlen.
Auf jede Zahländerung muss ein Aufruf folgen.
Wer hatte sowas?? Rolf

  

Re: Makroaufruf
von: th.heinrich
Geschrieben am: 22.04.2003 - 22:28:38

hallo Rolf,

was meinst Du hierzu. tabelle schuetzen, nur bei der zelle die sich aendern darf den zellschutz rausnehmen.

Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Excel.Range)
call "Dein sub()"
End Sub

ruft Dein makro auf.

gruss thomas

  

ergaenzung
von: th.heinrich
Geschrieben am: 22.04.2003 - 22:54:09

hi Rolf,

bin gerade beim kramen in Forum auf dies gestossen.

https://www.herber.de/forum/archiv/244to248/t247594.htm

gruss thomas

  

Re: ergaenzung
von: Rolf
Geschrieben am: 23.04.2003 - 09:56:37

Hallo,Thomas
Danke sehr,nein ich will nichts sperren
ich will nur einen Schalter haben der
alles in dieser Zelle durch Makro aufzeichnet
damit nichts verloren geht!!
Grüsse
Rolf

  

Re: ergaenzung
von: th.heinrich
Geschrieben am: 23.04.2003 - 20:15:34

hallo Rolf,

was soll denn mit den sich aendernden werten geschehen ?

in eine liste kopieren, addieren, abspeichern.... ??

gruss thomas

 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Makroaufruf"