Rechnungszähler

Bild

Betrifft: Rechnungszähler
von: Jakkogee
Geschrieben am: 22.09.2003 20:11:47

Hallo!

Bräuchte mal dringend hilfe bezüglich eines Zählers für ein Rechnungsformular, habe leider nicht viel Ahnung mit Makros und so, habe aber ein "Range" befehl eingesetzt der mir das Zählen ermögicht, aber das ist nicht ganz das was ich brauche. Ich dachte es sollte möglich sein wenn eine z. B. Rechnug geschrieben wurde und die Nummer (Rechnungsnummer) einmal generiert wurde also am besten immer eins hochzählen, das dies dann nicht mehr änderbar sein sollte. Meine Frage, ist sowas zu machen und wenn ja, wie???

Ich wäre euch sehr verbunden und dankbar für ne einfache aber machbare Erklärung oder besser Quelltext.

Danke schon mal im voraus und Lob an alle die sich hier einsetzen hat mir schon echt viel gebracht.

Gruß

Jakkogee

Bild


Betrifft: AW: Rechnungszähler
von: Nepumuk
Geschrieben am: 22.09.2003 20:21:31

Hallo Jakkogee,
wird die Mappe an mehreren PC's genutzt? Wenn nein, käme ein Eintrag in die Registrierung in Frage.
Gruß
Nepumuk


Bild


Betrifft: AW: Rechnungszähler
von: Jakkogee
Geschrieben am: 22.09.2003 20:24:07

Hi, also die mappe benutzt jeweils nur 1 Person, die dann zum Ausdrucken verwendet werden soll.

Danke

MfG

Jakkogee


Bild


Betrifft: AW: Rechnungszähler
von: Nepumuk
Geschrieben am: 22.09.2003 20:26:25

Hallo Jakkogee,
die Frage war eigentlich: Immer am selben PC?
Gruß
Nepumuk


Bild


Betrifft: AW: Rechnungszähler
von: Jakkogee
Geschrieben am: 22.09.2003 20:29:23

Hi, ja eigentlich schon. also ja!


Bild


Betrifft: AW: Rechnungszähler
von: Nepumuk
Geschrieben am: 22.09.2003 20:51:07

Hallo Jakkogee,
Rechtsklick auf das Excelicon neben Datei - Code anzeigen und in das sich öffnende Editorfenster folgenden Code einfügen:

Option Explicit
Private Sub Workbook_BeforePrint(Cancel As Boolean)
    Rechnungsnummer = Rechnungsnummer + 1
    SaveSetting AppName:="Rechnung", Section:="Nummer", Key:="Neu", setting:=Rechnungsnummer
    Range("A1") = Rechnungsnummer ' Hier musst du natürlich die Adresse der Zelle anpassen
End Sub
Private Sub Workbook_Open()
    Rechnungsnummer = GetSetting(AppName:="Rechnung", Section:="Nummer", Key:="Neu")
    If Trim(Rechnungsnummer) = "" Then
        SaveSetting AppName:="Rechnung", Section:="Nummer", Key:="Neu", setting:=0
        Rechnungsnummer = 0
    End If
End Sub


Code eingefügt mit: Excel Code Jeanie


In ein normales Modul gibst du folgende Zeile ein:

Public Rechnungsnummer As Variant

Damit wird bei jedem Ausdruck die Rechnungsnummer um eins erhöht und dieser Wert wieder in der Windowsregistrierung abgespeichert.
Gruß
Nepumuk


Bild


Betrifft: AW: Rechnungszähler
von: Jakkogee
Geschrieben am: 22.09.2003 20:57:33

Also erstmal vielen dank für die Mühe und die schnelle hilfe!

Ein paar Fragen hätte ich da noch, erstens ändert sich die Nummer nur bein Drucken oder bein Speichern, denn sie sollte gespreichert werden, dann gegebenenfalls gedruckt werden???

Dann was wie geht das mit dem Normalen Modul??? sorry ich bin noob auf dem bebiet

Danke


Bild


Betrifft: AW: Rechnungszähler
von: Nepumuk
Geschrieben am: 22.09.2003 21:07:02

Hallo Jakkogee,
die Nummer wird beim Drucken um eins erhöht und gespeichert. Wenn du allerdings die selbe Rechnung nochmals druckst, wird sie wieder um eins erhöht. Wenn du das verhindern willst, wird es etwas aufwendiger.
Ein normales Modul bekommst du wenn du in der Menüleiste des VBA-Editors auf Einfügen - Modul klickst.
Gruß
Nepumuk


Bild


Betrifft: Wär sehr nett
von: Jakkogee
Geschrieben am: 22.09.2003 21:09:40

wenn du mir doch vielleicht helfen würdest die formel bzw. den code so zu modifizieren, das er sich beim drucken nicht verändert sondern nur beim erneuten aufrufen der datei denke ich mal.

Würdest mir sehr helfen, danke


Bild


Betrifft: AW: Wär sehr nett
von: Nepumuk
Geschrieben am: 22.09.2003 21:17:12

Hallo Jakkogee,
dann hast du aber das Problem, dass mit jedem öffnen der Datei die Nummer erhöht wird auch wenn die Rechnung nicht gedruckt wird. Und wenn du zwei Rechnungen hintereinander eingibst, dann musst du entweder die Datei schließen und wieder öffnen oder du druckst zwei verschiedene Rechnungen mit der selben Nummer aus. Du siehst, ich habe mir dabei schon was gedacht. Jetzt ist natürlich die Frage, ob es öfters vorkommt, dass du die Selbe Rechnung mehrfach druckst.
Gruß
Nepumuk


Bild


Betrifft: AW: Wär sehr nett
von: Jakkogee
Geschrieben am: 22.09.2003 21:21:27

Also ich denke mal es müsste so funktionieren, man schreibt die Rechnung, dann wird sie Gespreichert und nach dem speichern sollte die nummer nicht mehr zu ändern sein, dann könnte ich sie ausdrucken so oft ich sie brauche.

Meinst du das würde so funktionieren?

MfG

Jakkogee


Bild


Betrifft: AW: Wär sehr nett
von: Nepumuk
Geschrieben am: 22.09.2003 21:33:42

Hallo Jakkogee,
und wenn du nach dem Drucken wieder speicherst, dann wird die Nummer wieder um eins erhöht. Das ist, denke ich, auch nicht der richtige Weg. Aber es geht mit einer zusätzlichen Abfrage. Dazu müsste ich nun Wissen, wie heißt die Tabelle mit dem Rechnungsformular und in welcher Zelle steht die Rechnungsnummer.
Gruß
Nepumuk


Bild


Betrifft: Rechnugszähler
von: Jakkogee
Geschrieben am: 23.09.2003 03:57:14

Hi nochmal!

Also habe mal geschaut, die Zelle ist (K5) und das Datenblatt heist (Warenbestellung) aber mir ist noch eins auf gefallen und zwar die Zelle K5 müsste man schüzen, denn sonst ist sie ja änderbar.

Vielen vielen dank weiterhin für die große Mühe

Gruß

Jakkogee


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " dif dateien öffnen"