Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Datumsangaben

    Betrifft: Datumsangaben von: Robert J.
    Geschrieben am: 01.10.2003 08:37:26

    Hallo,

    ich habe noch ergänzend zu meiner vorherigen Anfrage folgendes Problem:
    Ich habe zwei Datumsangaben: Zelle 1 = 30.06.2004 / Zelle 2 = 31.01.2002
    In Zelle 3 soll nun der Unterschied in Monaten [= 29 Monate] dargestellt werden.
    Kann mir dazu jemand weiterhelfen.
    Viele Dank im voraus.

    Robert

      


    Betrifft: AW: Datumsangaben von: Hajo_Zi
    Geschrieben am: 01.10.2003 08:44:16

    Halllo Robert

    Schaue mal hier

    http://home.media-n.de/ziplies/gepackt/ohne_vba/datumsdifferenz.zip

    Grußformel

    Falls Code vorhanden wurde dieser getestet unter Betriebssystem XP Pro und Excel Version XP SBE.
    Bitte kein Mail, Probleme sollen im Forum gelöst werden.

    Microsoft MVP für Excel

    Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen.

    Zurzeit gibt es wieder Probleme mit der E-Mail Benachrichtigung.

    Ich bekomme Mails zu Beiträgen an denen ich nicht beteiligt bin und zusätzlich noch Mails zu meinen eigenen Beiträgen.
    Das Problem mit den eigenen Benachrichtigung kann gelöst werden durch Lösche und Neuanmelden. Dieses möchte ich aber nicht jeden Tag machen.
    Um dieses Problem erstmal zu beseitigen habe ich die automatische Mailbenachrichtigung abgeschaltet.
    Aus diesem Grunde ist es dem Zufall überlassen ob auf Rückfragen Antworten von mir kommen.


    http://home.media-n.de/ziplies/



      


    Betrifft: AW: Datumsangaben von: Robert J.
    Geschrieben am: 01.10.2003 09:04:05

    Hallo Hajo,
    bin neu in diesem Forum. Mit Deiner Antwort kann ich leider überhaupt nichts anfangen.

    Vielleicht kann mir jemand konkret die Formel nennen.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Robert


      


    Betrifft: AW: Datumsangaben von: th.heinrich
    Geschrieben am: 01.10.2003 10:53:17

    hallo Robert,

    Hajo hat Dir einen download angeboten in dem die nicht dokumentierte FUNKTION DATEDIF an beispielen dargestellt wird.

    fuer Dein prob lautet die FORMEL =DATEDIF(A11;B11;"M").

    dabei steht in B11 das hoehere datum.

    gruss thomas


      


    Betrifft: AW: Datumsangaben von: Hajo_Zi
    Geschrieben am: 01.10.2003 15:46:19

    Hallo Robert

    dazu müßte man schon die Datei schon runterladen und öffnen, mehr als die Formel schreiben kann ich auch nicht.

    Grußformel

    Falls Code vorhanden wurde dieser getestet unter Betriebssystem XP Pro und Excel Version XP SBE.
    Bitte kein Mail, Probleme sollen im Forum gelöst werden.

    Microsoft MVP für Excel

    Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen.

    http://home.media-n.de/ziplies/



      


    Betrifft: AW: Datumsangaben von: iven_s
    Geschrieben am: 01.10.2003 09:33:55

    Hallo Robert,
    ohne VBA
    es hängt davon ab, was du als Ergebnis haben willst.
    zum besseren Verständnis
    die Formel besteht aus drei Teilen
    A1 30.06.2004
    B1 31.01.2002

    =(Jahr(B1)-Jahr(A1)*12-1-Monat(A1)+Monat(A2) 'liefert die ganzen Monate 2/2002-12/2003
    +TAG(b1)/30 'liefert den letzten Monat als Dezimalzahl (o.a. Format)
    +(31-TAG(B2))/31 'liefert den ersten Monat als Dezimalzahl (o.a. Format) ohne 31.01.2002 solltest du diesen Tag mit zählen wollen, dann +(31-TAG(B2)+1)/31

    Die Schwierigkeit ist jetzt noch die Zahlen 30, 31, 28 oder 29 durch ein Formel zu berechnen. Wenn du noch ein wenig Zeit hast kann ich dir das noch raussuchen.

    iven_s


      


    Betrifft: AW: Datumsangaben von: iven_s
    Geschrieben am: 01.10.2003 09:39:32

    kleiner Fehler
    =(Jahr(a1)-Jahr(b1)*12-1-Monat(b1)+Monat(a1)
    +TAG(b1)/30
    +(31-TAG(a1))/31 o. +(31-TAG(a1)+1)/31


      


    Betrifft: AW: Datumsangaben von: Robert J.
    Geschrieben am: 01.10.2003 10:25:31

    Hallo Iven,

    vielen Dank für Deine Bemühungen. Leider hat es nicht funktioniert. Fehlt vielleich etwas in der Formel, denn das Ergebnis lautet -22015.

    Kannst Du Dich vielleicht nochmals melden.

    Viele Grüße
    Robert


      


    Betrifft: AW: Datumsangaben von: iven_s
    Geschrieben am: 01.10.2003 10:34:53

    Der Teufel steckt im Detail, hast du vielleicht schon bemerkt.
    Im ersten Teil der Formel fehlt noch eine Klammer

    =(Jahr(a1)-Jahr(b1))*12-1-Monat(b1)+Monat(a1)

    Dafür hab ich gleich noch die Formel, die die Anzahl der Tage eines Monats bestimmt

    =TAG(A1-TAG(A1)+32-TAG(A1-TAG(A1)+32))

    Diese müßte nur im Teil 2 und 3 der Formel anstelle der Zahlen 30 bzw 31 gesetzt werden.
    in etwa so

    =(Jahr(a1)-Jahr(b1))*12-1-Monat(b1)+Monat(a1)+TAG(b1)/TAG(b1-TAG(b1)+32-TAG(b1-TAG(b1)+32))+(TAG(A1-TAG(A1)+32-TAG(A1-TAG(A1)+32))-TAG(a1))/TAG(A1-TAG(A1)+32-TAG(A1-TAG(A1)+32))

    wenn der erste Tag des Zeitraumes mitgezählt werden soll, dann so

    =(Jahr(a1)-Jahr(b1))*12-1-Monat(b1)+Monat(a1)+TAG(b1)/TAG(b1-TAG(b1)+32-TAG(b1-TAG(b1)+32))+(TAG(A1-TAG(A1)+32-TAG(A1-TAG(A1)+32))-TAG(a1)+1)/TAG(A1-TAG(A1)+32-TAG(A1-TAG(A1)+32))


      


    Betrifft: AW: Datumsangaben von: Bernd
    Geschrieben am: 01.10.2003 10:54:05

    Hallo Robert,

    versuchs mal damit!!!

    Gruss Bernd
    PS. Rückmeldung wäre schön

    Tabelle1
     ABC
    130.06.200431.01.200228
    Formeln der Tabelle
    C1 : =DATEDIF(B1;A1;"M")
     
    Excel Tabellen einfach im Web darstellen   Excel Jeanie HTML  2.0    Download  

     

    Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Datumsangaben"