Mehrschichtige SummeWenn

Bild

Betrifft: Mehrschichtige SummeWenn
von: Tiron Banes
Geschrieben am: 01.10.2003 20:05:50

Hallo,

ich habe mir lange den Kopf zermartert und komme einfach nicht weiter.
Folgendes Problem:

Tabelle 1: Abwesenheitsplan
Spalten: Name und jeder Tag des Jahres
Zeilen: mehrere Namen

Tabelle 2: Berechnung der Nettoarbeitszeit je Monat
Spalten: Name und jeder Monat des Jahres (startet bei einem beliebigen Monat, passt sich dynamisch an eine anderen Tabelleneintrag an)
Zeilen: Namen

Die reine Nettoarbeitszeit des Kalendermonats kann ich über eine normale Formel berechnen. Aber ich möchte gern noch die Abwesenheitstage aus Tabelle 1 abziehen.

Dazu muss ich den Namen (Tabelle 2) in Tabelle 1 finden und in der Zeile die Abwesenheitstage für den Monat zählen.

Ich habe vieles versucht, aber noch keinen brauchbaren Ansatz gefunden.

Hat jemand eine Idee?

Gruß
Tiron

Bild


Betrifft: AW: Mehrschichtige SummeWenn
von: stefan
Geschrieben am: 01.10.2003 20:08:07

hi tiron,

vielleicht hilft dir der SVERWEIS !?!?!

gruß

stefan


Bild


Betrifft: AW: Mehrschichtige SummeWenn
von: PeterW
Geschrieben am: 01.10.2003 20:21:23

Hallo Tiron,

wie werden denn in der Abwesenheitstabelle die Abwesenheitstage eingegeben? Gibt es in dieser Tabelle die Möglichkeit eine Spalte einzufügen, in der die Abwesenheiten gezählt werden? Falls ja könntest du bequem mit dem Sverweis (siehe Excel-Hilfe) auf den Wert dieser Spalte zugreifen.

Gruß
Peter


Bild


Betrifft: Nachfrage !!
von: Panicman
Geschrieben am: 01.10.2003 20:45:16

Hallo Tiron,

was schreibst du in die Zellen deines Abwesenheitsplan rein, was man zählen soll?
Zahl (z.B 1) oder Buchstaben (z.B. x) ?

ist ein Unterschied beim zählen.

Gruß
Holger


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Mehrschichtige SummeWenn"