Druckbereich variabel

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
MsgBox
Bild

Betrifft: Druckbereich variabel
von: Erich M.
Geschrieben am: 11.10.2003 16:34:02

Hallo zusammen,

habe in der Recherche folgenden Code gefunden, der einen
variablen Druckbereich ab A1 ermiteln soll:


Sub atester()
On Error Resume Next
Dim wks As Worksheet
Dim endrow%, i As Integer
Set wks = Sheets(1)
wks.Select
endrow = Cells(Cells.Rows.Count, 1).End(xlUp).Row 'Letzte Zeile mit Inhalt
i = 1
Do
i = i + 1
Loop Until Cells(endrow, i) <> ""
If i >= 257 Then
i = 1
End If
Set druckrange = Range(Cells(1, 1), Cells(endrow, i))
ActiveSheet.PageSetup.PrintArea = druckrange.Address
If druckrange Is Nothing Then
MsgBox "Konnte keinen Druckbereich festlegen..."
End If
End Sub


Allerdings erhalte ich diese Fehlermeldung,
für die Zeile "Set druckrange...":
Fehler beim kompilieren
Objekt erforderlich

Besten Dank für eine Hilfe!

mfg
Erich


Bild


Betrifft: AW: Druckbereich variabel
von: Reinhard
Geschrieben am: 11.10.2003 17:01:08

Hi Erich,
bei mir läüft das problemfrei (win98,excel2000), allerdings wird immer nur A1 als ruckbereich oder eher Druckzelle *gg* gewählt.
Nimm doch unten druck1 (es druckt den benutzten Bereich) oder Druck2 (es druckt den vorher selectierten/markierten Bereich)
druckt bedeutet hier, als Druckbereich festlegen.
Gruß
Reinhard


Sub druck1()
    ActiveSheet.PageSetup.PrintArea = ActiveSheet.UsedRange.Address
End Sub



Sub druck2()
    ActiveSheet.PageSetup.PrintArea = ActiveWindow.RangeSelection.Address
End Sub



Bild


Betrifft: AW: Druckbereich variabel
von: Erich M.
Geschrieben am: 11.10.2003 18:34:14

Hallo Reinhard,

danke; hab nochmals was in der Recherche gefunden:
https://www.herber.de/forum/archiv/92to96/t94510.htm

mfg
Erich


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Druckbereich variabel"