Probleme beim Einfügen einer Webabfrage

Bild

Betrifft: Probleme beim Einfügen einer Webabfrage
von: Ralph M.
Geschrieben am: 12.11.2003 22:45:47

Hallo,
ich habe ein arges Problem. Ich möchte eine Kursliste aus dem Internet in Excel einfügen, um die Werte danach mit ebenfalls eingefügten Kursen aus einem Börsenprogramm zu vergleichen.
Nach langem Suchen habe ich eine passende Liste gefunden. Nun ist aber mein Problem, daß in dieser Liste die Zahlenwerte mit einem Punkt und nicht mit einem Komma stehen.
Beim Einfügen der Daten nach einer Webabfrage werden sie daher als Text und nicht als Zahl erkannt.
Wie kann ich diese Aktienkurse (die Abfrage soll zudem ständig aktualisiert werden) meinetwegen auch in einer weiteren zusätzlichen Spalte in Zahlenwerte umwandeln, um damit Rechenoperationen ausführen zu können ?

Danke im Voraus.

Gruss

Ralph

Bild


Betrifft: AW: Probleme beim Einfügen einer Webabfrage
von: Jörg Gradert
Geschrieben am: 13.11.2003 00:01:26

Hallo Ralph,
angenommen der Zahlentext mit Punkt steht in A1
dann probier mal diese Formel um es in eine Kommazahl zu wandeln:

=WERT(WECHSELN(A1;".";",";1))

Gruss Jörg


Bild


Betrifft: AW: Probleme beim Einfügen einer Webabfrage
von: bukk
Geschrieben am: 13.11.2003 00:12:54

du markeirst deine kurse, waehlst im menue "bearbeiten" ersetzen und ersetzt komma mit punkt

basta,
be bullish
f.


Bild


Betrifft: Und dann...
von: Jörg Gradert
Geschrieben am: 13.11.2003 03:05:01

Hallo f.,
... klickst Du auf Daten aktualisieren und hast wieder Punkte. Mal abgesehen davon dass Suchen und Ersetzen aus dem Text keine Zahlen macht. Wobei mir schon klar ist, dass Excel auch mit Text rechnen kann.
Es sind im Übrigen nicht meine Kurse, denn Ralph hat das Problem.

Gruss Jörg




Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " Probleme beim Einfügen einer Webabfrage"