Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Hilfe, Problem beim Auslesen einer durch Passwort

Betrifft: Hilfe, Problem beim Auslesen einer durch Passwort von: Wolfgang
Geschrieben am: 13.08.2004 13:04:41

Hallo Profis!
Ich hoffe, ich verstoße gegen keine Regel, wenn ich die mich mit demselben Anliegen erneut im Forum melde. Ich bin jedoch ziemlich unter Druck mein Problem zu lösen und versuche es deshalb erneut.

Mit dieser Funktion wird in 10 Tabellen die Anzahl des Wertes „1“ in der jeweiligen Tabelle ausgelesen:

=ZÄHLENWENN('J:\ZBS\STATISTI\SCHEEL\[2004ws.xls]Tabelle1'!$E$20:$E$300;"=1")

Hierbei ist es möglich, dass die Tabelle zum Zeitpunkt des Auslesens von einem Kollegen geöffnet ist. Ich erhalte in der auslesenden Tabelle die Fehlermeldung #WERT!. Die jeweils abgefragten 10 Tabellen sind durch ein Passwort geschützt. Ich werde bei der Aktualisierung auch aufgefordert, jeweils für jede einzelne Tabelle das Passwort einzugeben, erhalte dann jedoch nicht den Wert sondern die o.g. Fehlermeldung in der Zelle der auslesenden Tabelle. Öffne ich die 10 Tabellen manuell, werden sie korrekt ausgelesen! Bei vielen, nicht durch Passwort geschützte Tabellen funktioniert diese Prozedur prima.
Meine Fragen:
- Was ist falsch an dieser Tabellenabfrage?
- Lässt sich das Passwort in die Formel einbauen, damit man es nicht manuell eingeben muss?

Wer kann helfen, Rückmeldung garantiert?

- Danke!!!
Wolfgang

  


Betrifft: AW: Hilfe, Problem beim Auslesen einer durch Passwort von: Hans W. Herber
Geschrieben am: 14.08.2004 04:23:23

Hallo Wolfgang,

ich habe die Frage im alten Thread beantwortet und dort auch eine Formel hinterlegt. ZÄHLENWENN kann nicht auf geschlossene Arbeitsmappen zugreifen, verwende SUMMENPRODUKT.

gruss hans


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Hilfe, Problem beim Auslesen einer durch Passwort "