Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Stundenberechnung als Differenz

Betrifft: Stundenberechnung als Differenz von: Uwe
Geschrieben am: 20.08.2004 22:56:27

Hallo Leute, habe da ein Problem und benötige dringend eine Lösung.

Ich habe ich einer Tabelle Stunden erfasst und diese muß ich dann als Differenz darstellen.

Formatierung der Felder ist:
[h]:mm

also z.B.
185:09
- 154:00
= 31:09


aber wenn ich die Werte ander erhalte, also z.B.
154:00
- 185:09
=###############################################################################################################################################################################################################################################################


das ungeachtet der Spaltenbreite.

Ich benötige aber doch positive und negative Darstellungen, am besten auch mit Minus und in rot.

Mfg Wurmi2004

  


Betrifft: AW: Stundenberechnung als Differenz von: Matthias G
Geschrieben am: 20.08.2004 23:36:35

Hallo Wurmi,

in den Optionen, Berechnung "1904-Datumswerte" aktivieren, nur dann gehen negative Zeitdarstellungen.

Gruß Matthias


  


Betrifft: AW: Stundenberechnung als Differenz von: M@x
Geschrieben am: 20.08.2004 23:42:45

Hi Wurmi,
der Gartenzaun verschwindet z.Bsp bei Datum1904,
ist aber wegen der falschen Anzeige früher eigegebener "Datümer" nicht sehr empfehlenswert.
bei www.excelformeln.de findest du noch eine andere Lösung,
ich find, am unkompliziertesten ist die Umstellung auf Dezimalzeit
also 5:30 ist 5,5 Std umzurechnen =A1*24 und als Zahl formatieren

Gruss

M@x


  


Betrifft: AW: Stundenberechnung als Differenz von: Lösung schon eingetroffen Uwe
Geschrieben am: 21.08.2004 11:13:29

Vielen dank für die schnelle Hilfe, hat super geklappt.

Mfg Uwe


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Stundenberechnung als Differenz"