Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Stundenblatt Excel

Betrifft: Stundenblatt Excel von: Martin
Geschrieben am: 23.08.2004 23:12:16

Hallo Alle miteinander!

Ich hab auch ein kleines Problem (für mich eigentlich ein großes :-/)! Ich habe gerade den Arbeitsplatz gewechselt. In der Firma in der ich jetzt beschäftigt bin habe ich Gleitzeit! ...also ich kann kommen und gehen wann ich will (na ja kleine Einschränkungen gibt es natürlich schon ;-) ). Um meinem jetzigen Chef ein wenig auf die Finger zu schauen habe ich mir vorgenommen meine täglich Arbeitszeit zu notieren. Um es mir einfacher (!?!) zu machen habe ich mir vorgestellt das ich einfach eine Excel-Tabelle (natürlich Excel sonst würde ich ja jetzt nicht hier schreiben! ;-] ) wo ich Start-, Mittags- und Endzeit eintrage und der Rest erledigt sich dann von selber.

Das Ganze hätte ja ganz gut funktioniert aber als ich in einem Rechenbeispiel mal Minusstunden (IST-Zeit ist weniger als SOLL-Zeit) ausrechnen lies war es vorbei mit dem Spaß. ...mir wurden nur noch Karos ### angezeigt! :-(

Daher das Excel absolutes Neuland für mich ist bzw. ich nur die einfachsten Formel beherrsche (die Excel-Hilfe ist für mich auch für die Katz) wollte fragen ob mir jemand ein Tipp geben kann wie ich die Formel =SUMME(F8-G8) umgehen kann bzw. abändern muss damit ich Minusstunden erhalte.

Wäre super wenn mir jemand helfen könnte!

Gruß Martin

  


Betrifft: AW: Stundenblatt Excel von: Martin
Geschrieben am: 23.08.2004 23:17:04

Up´s!!! Bild wurde nicht hochgeladen!




  


Betrifft: AW: Stundenblatt Excel von: ExceL
Geschrieben am: 23.08.2004 23:30:12

hi

Extras-Optionen-Berechnung-1904 datumsformat

Gruß
Christian


  


Betrifft: AW: Stundenblatt Excel von: Albert
Geschrieben am: 24.08.2004 11:45:11

hallo,
formatier die Spalten als Uhrzeit hh:mm , dann kannst zusammen- und abzählen etc.
ohne Probleme
gruss albert


  


Betrifft: AW: Stundenblatt Excel von: Martin
Geschrieben am: 24.08.2004 22:08:25

Danke Christian hat super geklappt!
Weiß zwar nicht was das 1904-Datumformat verändert aber na ja Hauptsache es funktioniert!

Albert hab deinen Tipp zwar nicht ausprobiert (Christian war schneller ;-) ) aber bedanke mich natürlich auch bei dir!

Ihr seit SUPI!!!


Gruß Martin


  


Betrifft: AW: Stundenblatt Excel von: Martin
Geschrieben am: 24.08.2004 22:49:56

Hallo!

Ich hab mich zu früh gefreut! :-(

Ich wollte mal den Gesamtstundenstand ausrechnen (das heißt Mo +3h 50min, Dienstag +6h 30min, Mittwoch –0h 15min, Donnerstag +2h 55min,....) und obwohl ich 31 Stunden gearbeitet habe, habe ich auf einmal bloß noch einen Gesamt-Plusstand von +7h.

Erst jetzt habe ich gemerkt das, das Ganze mit Uhrzeit (3 Uhr 15 Minuten) und nicht mit Zeiteinheiten (3 Stunden 15 Minuten) berechnet wird.
Das heißt wenn ich 31 Stunden Plus habe ist es natürlich 7 Uhr Morgens (07:00)! :-/

Kann man das Ganze irgendwo von Uhrzeit (4 Uhr 13) auf Zeiteinheiten (4 Stunden 13 Minuten) umstellen?

Wäre super wenn Ihr mir nochmals helfen könntet!

Gruß
Martin


  


Betrifft: AW: Stundenblatt Excel von: ExceL
Geschrieben am: 25.08.2004 00:14:38

hi

:-)))

das format deiner Ergebnisszelle muß so aussehen
format-benutzerdef.

[hh]:mm

Gruß
Christian

p.s markiere deine Fragen als offen wenn du noch etwas brauchst sonst wird sie überlesen bin nur durch zufall auf dein Posting gestossen


  


Betrifft: AW: Stundenblatt Excel von: Martin
Geschrieben am: 25.08.2004 20:02:03

Hallo!

Danke!!! jetzt funktioniert es endlich so wie es sollte!

...was weiß ein Excel-Neuling wie ich einer bin schon was zwei eckige Klammern alles verändern!?!

Das mit dem „Frage noch offen“ markieren war ein guter Tipp! ...hab mich es schon gefragt was das zu bedeuten hat! ;-)

Danke nochmal’s! ...jetzt kann ich meinem Chef endlich auf die Finger schauen! ;-))


Wünsche dir noch einen schönen Tag!

Gruß Martin


  


Betrifft: Danke für die Rückmeldung___ot von: ExceL
Geschrieben am: 25.08.2004 20:05:00