Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Auswahlabfragen durcheinander in diesem Makro

Betrifft: Auswahlabfragen durcheinander in diesem Makro von: Flexubi
Geschrieben am: 06.09.2004 15:57:31

Hi, hier habe ich mal den Auschnitt von dem Makro. Soweit ich das verstehe im Zusammenhang soll hier nur aus jeweils einer Tabelle bestimmte Daten genomen werden und dann in den jeweils Incomin und Outgoing Sheets eingefügt werden, und zwar an die letzte vorhandene Spalte.
Die ganzen Select.Ends verstehe ichnicht, was die da sollen, es funktioniert auch nur beim Incoming, warum? Die Einträge hören dann ab 25000 auf, wobei aber alle Zeilen bei jedem Durchgang mit Autowerten gefüllt werden. Kann mir iner ein wenig dabei helfen?

Sub Bezug_01()
'
' Bezug_01 Makro
' Makro am 26.04.2004 von Ralf Tiemann aufgezeichnet
'

'
    Sheets("Outgoing - Auswahl").Select
    Range("A6242").Select
    Selecton.End(xlUp).Select
    Range("A5778").Select
    Selection.End(xlUp).Select
    Range("A5777").Select
    Range(Selection, Selection.End(xlUp)).Select
    Range("A5776").Select
    Selection.End(xlUp).Select
    Range("A2").Select
    Range("A2:I2").Select
    Selection.AutoFill Destination:=Range("A2:I25000"), Type:=xlFillDefault
    Range("A2:I25000").Select
    Range("A25000").Select
    Selection.End(xlUp).Select
    Range("A2").Select
    Sheets("Incoming - Auswahl").Select
    Range("A45").Select
    Selection.End(xlUp).Select
    Range("A2:I2").Select
    Selection.AutoFill Destination:=Range("A2:I25000"), Type:=xlFillDefault
    Range("A2:I25000").Select
    Range("A25500").Select
    Selection.End(xlUp).Select
    Range("A2").Select
    Sheets("Import").Select
End Sub



Vielen vielen Dank
  


Betrifft: AW: Auswahlabfragen durcheinander in diesem Makro von: PeterW
Geschrieben am: 06.09.2004 17:14:44

Hallo Flexubi (ein realer Name ist hier im Forum gewünscht),

Selection.End(xlUp) entspricht der Tastenkombination Strg+Pfeil nach oben. Auf Select kann in VBA fast immer verzichtet werden. Im vorliegenden Code irrt der User erst mal lange Zeit nutzlos auf dem Blatt rum ehe er sich entschließt, den Bereich A2:I25000 mittels der Werte aus A2:I2 autoausfüllen zu lassen. Die gleiche Wirkung erfüllt der Code:
Sub Bezug_01()
   With Sheets("Outgoing - Auswahl")
      .Range("A2:I2").AutoFill .Range("A2:I25000")
   End With
   With Sheets("Incoming - Auswahl")
      .Range("A2:I2").AutoFill .Range("A2:I25000")
   End With
   Sheets("Import").Select
End Sub

Gruß
Peter


  


Betrifft: AW: Auswahlabfragen durcheinander in diesem Makro von: Flexubi
Geschrieben am: 07.09.2004 08:19:52

Hi Peter,

das sieht doch schon viel übersichtlicher aus, vielen Dank.
Nun stllt sich ir aber die Frage, warum die Zellen bis 25000 mit Autofill-Werten gefüllt werden. Was sind diese Autofills.
Praktisch seht das hier ei mir so aus:
Das ganze ist eine Arte Telefonverbindungsliste für Ein- und Auswahlen. Die monatlichen Daten werden in das Exclesheet kopiert und dann nach Ein- und Ausgang sortiert.
Letztlich werden 2 weitere Sheets mit Ein- bzw Ausgang gefüllt und die neuen Werte an die vorhandenen des letzten Monats angehangen. Das funktioniert bis Zeile 25000, dann hört er einfach auf mit anhängen.
Alle Zeilen, die noch nicht gefüllt sind, werden bis zur Zeile 25000 mit diesen Autofills gefüllt. Es soll aber weiter gehen als bis dahin.
Hat jemand dafür eine Hilfe?

Vielen Dank

Flexubi (Ralf)


  


Betrifft: AW: Auswahlabfragen durcheinander in diesem Makro von: PeterW
Geschrieben am: 07.09.2004 08:34:08

Hallo Ralf,

die Frage nach dem "warum" kann ich dir auch nicht beantworten. Autofills entsprechen dem "herunterziehen" eines Zellwertes (schreibe beispielsweise Sonntag ein eine Zelle, fasse diese Zelle am Quadrat unten rechts am Zellrahmen und ziehe bei gedrückter Maustaste die Zelle nach unten). Ich würde den Ansatz sehen, die Werte zeilenweise zu übertragen oder händisch den Spezialfilter zu benutzen. Wenn du mal ein Beispiel auf den Server stellst kann man dir bestimmt einen passenden Code anbieten.

Gruß
Peter


  


Betrifft: AW: Auswahlabfragen durcheinander in diesem Makro von: Flexubi
Geschrieben am: 07.09.2004 09:23:33

Hi,

habe lange versucht das Sheet auf 300 KB zu bekommen, leider unmöglich soweit.
Gibt es eine andere Möglichkeit das Sheet bereit zu stellen? Habe es jetzt auf 3,3 MB, inklusive einigen Testdaten.

Ralf


  


Betrifft: AW: Auswahlabfragen durcheinander in diesem Makro von: PeterW
Geschrieben am: 07.09.2004 12:57:18

Hallo Ralf,

wenn du willst kannst du mir die Mappe zumailen. Hinterlasse deine E-mail Adresse.

Gruß
Peter


  


Betrifft: AW: Auswahlabfragen durcheinander in diesem Makro von: Flexubi
Geschrieben am: 07.09.2004 13:42:43

schetschok@neam.de

Wow, das ist wirklich super!

Danke

Ralf