@Loki (3 Werte finden)

Bild

Betrifft: @Loki (3 Werte finden)
von: r.sch.
Geschrieben am: 14.02.2005 19:33:36
Hej Loki,
(betrifft https://www.herber.de/forum/archiv/564to568/t565384.htm)
ich habe noch eine Weile über dein Problem nachgedacht, bin aber aus folgenden Gründen (die ich deiner Datei entnehme) zu keinem brauchbaren Ergebnis gekommen:
Deine 3 Suchkriterien werden (? Zufall ?) in keinem Fall in der Liste repräsentiert, daraus folgt, daß für SVERWEIS (entsprechende Sortierung ist vorauszusetzen) die Regel in Kraft tritt, wonach der nächst kleinere Wert gewählt wird (in der Hilfe nachlesen).
Danach wäre in deinem Beispiel für Außendurchmesser 200 gewählt, Innendurchmesser dann Mangels Entsheidungsmöglichkeit 130.
Nun wirft sich die Frage auf, ob die Kombination 250/160 nicht evt. näher liegt als das von Excel ermittelte 200/130.
Ich vermute auch noch einen math./techn. Zusammenhang zwischen den drei Größen (danach habe ich dich gefragt, leider ohne Antwort), sodaß möglicherweiser nicht 3, sondern nur 2 Werte erforderlich sind. Auch dann gilt die Beschränkung, daß der 1. Suchwert tatsächlich existieren muß (https://www.herber.de/bbs/user/18070.xls).
Gruß aus 'm Vorharz
Reinhard

Bild

Betrifft: AW: @Loki (3 Werte finden)
von: Loki
Geschrieben am: 15.02.2005 12:44:18
Ich versuch es mal zu erklären, vielleicht verstehst du mich dann besser.
Ich mach von der FH aus ein Praktikum in einem ´Betrieb das Flansche Zahnräder usw. herstellt. Meine Aufgabe darin ist eine grobe Vorkalkulation zu erstellen für die Planung, die ein Budget zur Verfügung hat. Da ich BWL studiere sieht es leider mit meinem technischen Wissen nicht gerade toll aus :( .
Ich versuche das ganze jetzt dadurch zu lösen, indem ich schon vorhandene Kalkulationen in einer Tabelle erfasse und die in den grau untermalten Feldern mit der Tabelle vergleichen lasse.
Was ein Problem vom technischen her ist, gerade bei den Flanschen, ist das im Ad, Id und Gewicht nicht auf die ANzahl der Bohrungen oder Gewinde zu schließen ist. Diese sollten den Preis eigentlich nicht so sehr beeinflussen.
Das der 1. Suchwert tatsächlich immer existiert ist leider nicht möglich, da manchmal die Planung manchmal noch ein Flansch planen muß welches davor noch nie produziert wurde.
Das Problem ist wie du oben schon gesagt hast das sverweis immer den nächstkleineren Wert nimmt falls es keine übereinstimmung gibt, obwohl manchmal der nächstgrößere der bessere wäre.
Einen mathematisch/technischen zusammenhang kann ich leider nicht geben, aber ich werde aufjedenfall nachher in der Konstruktion vorbeischauen und nachfragen falls dort jemand Zeit hat.
Ich werd heut noch den 2.Vorschlag von Thomas testen und meinen Erfolg( hoffe ich :) ) hier posten.
Ich bedanke mich wirklich für deine Hilfe.
gruß Loki
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "@Loki (3 Werte finden)"