INDIREKT liefert immer "#BEZUG"

Bild

Betrifft: INDIREKT liefert immer "#BEZUG" von: Lorenz
Geschrieben am: 19.02.2005 14:30:59

Hallo Formelprofis!

=SUMME(INDIREKT("'"&TEXT(1;"T.")&":"&TEXT(MONATSENDE(TagDatum;0);"T.")&"'!DV"&ZEILE())) -->liefert als Ergebnis "#BEZUG" (was mache ich nur falsch???)

(so schaut die Formel original aus: =SUMME('1.:31.'!DV16))<-- und funktioniert auch

"TagDatum = Benannter Bereich" wo Datum drin steht.
Tabellennamen aus denen die Summe gebildet wird: sind 1., 2., 3.,.....usw.

Danke im Voraus

Grüsse Lorenz

Bild


Betrifft: AW: INDIREKT liefert immer "#BEZUG" von: Hübi
Geschrieben am: 19.02.2005 14:56:30

Hi Lorenz,
versuche mal das

=SUMME(INDIREKT("'"&TEXT(1;"T.")&":"&TEXT(MONATSENDE(HEUTE();0);"T.")&"'!DV"&ZEILE()))

Dabei liefert TEXT(MONATSENDE(HEUTE();0);"T.") im Februar 28.

ruß Hübi


Bild


Betrifft: AW: INDIREKT liefert immer "#BEZUG" von: Lorenz
Geschrieben am: 19.02.2005 15:03:40

Hallo Hübi!

Ist mit Absicht nicht "HEUTE()", weil sonst nur im aktuellen Monat der Monatsletzte drinsteht
mit HEUTE() liefert`s genauso "BEZUG"
Gruss Lorenz


Bild


Betrifft: AW: INDIREKT liefert immer "#BEZUG" von: Hübi
Geschrieben am: 19.02.2005 16:50:31

Hi Lorenz,

habe probiert und probiert - kriege es so auch nicht hin.

Was willst du hiermit TEXT(1;"T.")&":"&TEXT(MONATSENDE(TagDatum;0);"T.") erreichen?
Außerdem verstehe ich das MONATSENDE(TagDatum;0) auch nicht.

Vielleicht gibt es eine einfachere Art, zum Ziel zu kommen.

Z. B. bringt das {=SUMME(SUMME(SUMMEWENN(INDIREKT("Tabelle"&ZEILE(1:31)&"!DV"&ZEILE());"<10000000000")))} keine Fehlermeldung, wenn alle Tabellenblätter existieren.
Ohne das Wort "Tabelle" und nur Zahlen als Blattname klappt´s auch nicht ;-((

Kannst ja selbst mal dort http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=234 schauen.

Gruß Hübi


Bild


Betrifft: AW: INDIREKT liefert immer "#BEZUG" von: Luc
Geschrieben am: 19.02.2005 15:50:05

Hallo Lorenz,
also nach Test kann ich nur feststellen, das funktioniert offensichtlich nicht mit benannten Bereichen, die Datumsangaben enthalten. Ein direkter Bezug auf den Bereich klappt hingegen. Irgendwie wird wohl die Formatierung nicht berücksichtigt. Vielleicht hängt das Ganze damit zusammen, dass benannte Bereiche eigentlich benannte Formeln außerhalb des Arbeitsblattes sind (fangen deshalb auch mit = an, vgl Website von John Walkenbach, Excel-Oddities). Da entsteht jedenfalls der Fehler!
Gruß Luc


Bild


Betrifft: AW: INDIREKT liefert immer "#BEZUG" von: Lorenz
Geschrieben am: 19.02.2005 16:06:46

Hallo Luc!

Am benannten Bereich alleine liegts nicht, denn wenn im zweiten Segment der Formel so eingegeben wird "TEXT(31;"T.")" liefert`s genauso #BEZUG

Gruss Lorenz


Bild


Betrifft: AW: INDIREKT liefert immer "#BEZUG" von: Luc
Geschrieben am: 19.02.2005 17:21:48

Richtig Lorenz,
aber das ist dann schon der 2.Fehler. Ich weiß ja nicht, was die Notation des Tabellennamens eigentlich bedeuten soll. Wenn es nur 1 Tabelle sein soll, ist der Name nicht zulässig, weil er : enthält. Aber da dir das XL mitgeteilt hätte, wirst du wohl mehrere Tabellen ("1." bis "31.") ansprechen wollen. Darauf deutet ja auch Summe() hin. Das geht aber so nicht, d.h., die Schreibung ist falsch. Besser wären evtl Namen, bei denen mit Platzhaltern gearbeitet wdn könnte (wenn das funktioniert). Sowas habe ich aber noch nicht ausprobiert. Als Lösung könnte ich dir vorerst auf XL-Arbeitsblattformelebene nur anbieten, versuch's mal mit einer vollständigen Tabellenintervallangabe wie '1.'!DV1:'31.'!DV1, wenn das Sinn hätte. Dann gibt's aber die Fehlermeldung #WERT!. Ich denke, INDIREKT() kann diesen Bezug nicht verarbeiten. Hatte wohl selber mal ein ähnliches Problem. Deshalb habe ich mir eine Ersatzfunktion für INDIREKT() geschaffen. Die scheint aber leider in deinem speziellen Fall auch nicht anwendbar zu sein.
Tut mir leid! Gruß Luc


Bild


Betrifft: Danke an Luc u. Danke an Hübi O.T von: Lorenz
Geschrieben am: 19.02.2005 17:44:09




Bild


Betrifft: AW: Danke an Luc u. Danke an Hübi O.T von: Luc
Geschrieben am: 20.02.2005 17:26:26

Hallo Lorenz,
habe mich noch mal damit befasst und eine Funktion geschrieben, mit der du INDIREKT() ersetzen kannst, mit dem Ergebnis, dass das erledigt wird, was du erreichen willst. Bei Interesse melde dich hier in diesem Thread einfach noch mal.
Gruß Luc


Bild


Betrifft: Das war doch noch ein Lösungsangebot! owT von: Luc
Geschrieben am: 23.02.2005 21:16:02




 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "INDIREKT liefert immer "#BEZUG""