Gültigkeit

Bild

Betrifft: Gültigkeit von: MrMusic111
Geschrieben am: 22.02.2005 18:05:20

Hallo zusammen,
ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei meinem folgendem Problem helfen kann.
Dazu runterladbare Datei.

https://www.herber.de/bbs/user/18532.xls

Mir geht es darum, dass ich gerne in der Tabelle "Auswahl" in der Spalte B "Titel" je nach dem Interpreten in Spalte A nur die Titel in Form einer Gültigkeits-Dropdown-Liste angezeigt bekomme, die auch wirklich von diesem Interpreten sind. Wobei die Quelle dieser Überprüfung die Tabelle "Einzeltitel" ist. Also z.B. bei Madonna in Spalte A nur die Titel "Frozen" und "Like a prayer" und nicht auch die Titel von z.B. Depeche Mode.

Leider versagen da meine Kenntnisse mit der Datengültigkeit, eventuell der Funktion Vergleich oder Index.

Könnt ihr mir da bitte helfen ?

Ich wäre euch sehr dankbar.

viele Grüße aus Berlin,

Micha (MrMusic111)

Bild


Betrifft: AW: Gültigkeit von: Cardexperte
Geschrieben am: 22.02.2005 20:34:55

Hello MrMusic111,
so richtig verstehe ich dein Problem nicht, denn mit Gültigkeit kannst du doch immer nur eine auswählen, angenommen, du hast von den Beatles 2. Titel, dann wird immer nur einer ausgewählt auch wenn du die richtige Formel hast, mach es ganz!!! anders.
1. nur noch ein einziges Blatt
2. da kommt rein als Datenbank, also in Zeile 1 folgende Struktut:
lfd.-Nr. (die wird mit einer Formel festgelegt) Interpret Titel
3. das wars schon, dann diese Tabelle füllen und Autofilter!
Es weerden je nachdem was du suchen willst ob interpret, titel oder Nummer alles übersichtlich angezeigt, wenn du nun nooch extra Darstellungen auf einem extra Blatt haben willst dann kommt erst das Problem mit Makro. Also ich würde dir raten diesen Versuch zu löschen!
Gruss WS


Bild


Betrifft: AW: Gültigkeit von: MrMusic111
Geschrieben am: 23.02.2005 07:57:27

Hallo WS,

erst einmal vielen Dank für deine Rückantwort und deine Überlegungen !

Du hast recht. Ich könnte es so einfach mit dem Autofilter machen. Hatte ich auch schon drüber nachgedacht, doch leider möchte ich noch mehr aus dieser Excel-Mappe herausholen.

Diese Problematik soll mir dann später helfen aus eben einer festgelegten Datenbank (Bereich) in der Excel-Tabelle nur die Titel eines vorher ausgewählten Interpretens auswählen zu können, da ich sonst

a) eine ellenlange Liste habe, in der auch Titelbezeichnungen stehen, die z.B. nicht von den Beatles sind und
b) die mir dann nicht weiterhelfen, weil ja nicht jeder, der damit arbeitet weiß, welche Titel denn nun auch zu welchem Interpreten gehören, wenn er / sie nicht die Tabelle mit den Titeldaten vorher anschaut, was aber nicht passieren soll.

Was meinst Du ? Komme ich jetzt doch "nur" mit einem Makro / Modul weiter ?

Danke vielmals + Gruß aus dem verschneiten Berlin,

Micha

PS: sorry, habe eben erst nicht gefunden, wie ich antworte !


Bild


Betrifft: AW: Gültigkeit von: Cardexperte
Geschrieben am: 23.02.2005 08:24:13

Hello nach Berlin, wo ihr heute noch einen Schwung Schnee abbekommt,
also ich verstehe deine Bemerkungen schon, dennoch bleibe ich dabei in einer zentralen Datenbank alle Angeben zu machen und wenn du dann z.B. einen Auszug auf einem Extrablatt haben willst, z.B. nur die Titel, dann kannst du das mit Excel machen, am besten ich schick dir mal ein Beispiel, wie man alles in einem einzigen Tabellenblatt organisiert, komme aber erst morgen dazu, da ich heute noch Unterricht halten muss.
Gruss WS


Bild


Betrifft: AW: Gültigkeit von: MrMusic111
Geschrieben am: 23.02.2005 08:35:55

Hallo WS,

vielen Dank nochmals ! Finde ich wirklich toll. Ich warte dann und gerne gespannt auf dein Beispiel.

Ich hoffe der Unterricht ist / war nicht zu anstrengend.

Der Schnee ist auch schon wieder reichlich vom Himmel gefallen.

Vielleicht aber noch ein wenig zur Erläuterung, weil es mir vorhin im Nachhinein noch eingefallen war.

Die Titel jedes einzelnen Interpreten benötige ich in einer Auswahlliste und nur diese, damit ich diese für eine DB-Funktion nutzen kann, um diese als Kriterien für entsprechende Einzeldaten des einzelnen Titels zu bekommen. Im Prinzip soll es der Kriterienbereich sein, der z.B. in der Funktion DBAuszug vorkommt.

Ich hoffe das war verständlich. Alles weitere bastele ich mir dann schon zusammen und so die Excel-Götter wollen, bekomme ich das auch hoffentlich hin.

Nochmals Danke + Gruß,

Micha


Bild


Betrifft: AW: Gültigkeit von: Cardexperte
Geschrieben am: 23.02.2005 10:56:56

Hello MrMusic,
mir war doch noch etwas langweilig und nur kurz hier deine Datei zurück, hab ein Blatt eingefügt eigene Vorstellung,
siehe hier:https://www.herber.de/bbs/user/18580.xls
Gruss WS


Bild


Betrifft: AW: Gültigkeit von: MrMusic111
Geschrieben am: 23.02.2005 11:32:38

Hallo WS,

erst einmal vielen Dank ! Habe schon einmal rüber geschaut und fand es wirklich toll ! Hoffentlich komme ich auch mal dahin, wo Du schon bist und schaffe die Programmierung dann in so kurzer Zeit.

Das Ganze übertrifft natürlich meine Vorstellung ! DANKE !

Was mir dabei noch einfällt. Ich habe jetzt mitbekommen (auf die von mir falsch eingestellt Nachricht heute Morgen nochmals wies man mich darauf hin), dass der Autofilter ab Datensatz 1001 versagt. Weißt Du vielleicht auch noch eine Lösung dazu und dass er dann auch die Titel darüber hinaus filtert ? Oder kann das bei deinen Programmen nicht passieren ?

Dann wäre deine Lösung schon perfekt.

Wenn Du erlaubst noch eine kleine weitere Frage. Gibt es eine Beschränkung, was die Anzahl der Tabellen in einer Arbeitsmappe angeht ?

Ich hoffe ich nerve nicht zu sehr ?!

Gruß, Micha


Bild


Betrifft: AW: Gültigkeit von: Cardexperte
Geschrieben am: 23.02.2005 13:21:37

Hello Mr.Music,
also wenn es so viele Datensätze sind, dann mache ich immer den Vorschlag das mit einer wirklichen Datenbank zu machen, z.B. mit Access, hier werden auch diese Excelgrundtabellen übernommen und die Schnelligkeit spricht auch für sich selbst, da die Daten in Acces indexiert werden können. Das mit der Beschränkung des Autofilters stimnmt, man müsste dann übergehen auf Spezialfilter, aber auch dort ist dann bei ca. 65000 Datensätzen Schluss. Spezialfilter ist aber ein bisschen gewöhnungsbedürftig und erfordert noch weiteren Programmieraufwand, z.B. muss ich selber für die Auflistung (das was beim Autofilter eben automatisch passiert) sorgen. Die andere Frage mit der Begrenzung der Datenblätter weis ich nicht genau, aber 256 sollten schon möglch sein.
Gruss WS


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Blattschutz"