"Es können keine weiteren Schriftarten ..."

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
MsgBox
Bild

Betrifft: "Es können keine weiteren Schriftarten ..."
von: Kretzing
Geschrieben am: 23.02.2005 15:41:52
Hallo zusammen,
ich bekomme bei mir die Meldung "Es können keine weiteren neuen Schriftarten hinzugefügt werden". Kann mir jemand bei diesem Problem helfen?
Vielen Dank!
Gruß André

Bild

Betrifft: AW: "Es können keine weiteren Schriftarten ..."
von: th.heinrich
Geschrieben am: 23.02.2005 15:46:51
hallo André,
in der Recherche suchbegriff Schriftarten handeln die 5 ersten eintraege davon.
Deiner ist auch schon dabei ;-)
gruss thomas
Bild

Betrifft: AW: "Es können keine weiteren Schriftarten ..."
von: Kretzing
Geschrieben am: 23.02.2005 15:53:07
Hallo Thomas,
die habe ich gelesen, jedoch bringen mich diese Tipps nicht wirklich weiter.
Es behebt das Problem nicht.
Schöne Grüße
André
Bild

Betrifft: AW: "Es können keine weiteren Schriftarten ..."
von: =Peter=
Geschrieben am: 23.02.2005 16:34:25
Hallo André,
sind Diagramme in der Tabelle enthalten?
Gruss
Peter
Bild

Betrifft: AW: "Es können keine weiteren Schriftarten ..."
von: Kretzing
Geschrieben am: 23.02.2005 17:15:24
Hallo Peter,
ja es sind ziemlich viele Diagramme enthalten (ca. 450).
Gruß André
Bild

Betrifft: AW: "Es können keine weiteren Schriftarten ..."
von: =Peter=
Geschrieben am: 23.02.2005 17:59:39
Hallo André,
ich versuche mal eine Erklärung mit Lösungsvorschlag.
Aber: Unbedingt vorher eine Kopie der Datei anfertigen!
Excel hat verschiedene Limitationen, u.a. auch diese maximale Anzahl verschiedener Schriften. Wobei 'Schrift' hier nicht nur Schriftart meint, sondern auch auch die Kombination von Schriftart, -grösse, -farbe und Formatierung (z.B. Fett).
Beispiel: Wenn du in einer Zelle 'Arial, 10, Normal' benutzt ist dies eine Schrift. Wenn du in einer andere Zelle 'Arial, 10, Fett' benutzt ist dies eine weitere Schrift. Und wenn du in einer dritten Zelle 'Arial, 10, Normal, Unterstreichung' verwendest ergibt das wieder eine neue Schrift, d.h. du verwendest jetzt bereits 3 Schriften.
In XL kann eine Arbeitsmappe aber maximal 256 verschiedene Schriften enthalten. In XL 2000 (und [Spekulation an: vermutlich auch in den Nachfolgeversionen :Spekulation aus]) erscheint diese Fehlermeldung häufig, wenn man ein Arbeitsblatt, welches eingebettete Diagramme enthält, mehrmals hintereinander innerhalb der gleichen Arbeitsmappe kopiert.
Die Fehlermeldung erscheint dann, wenn die maximale Anzahl der Schriften überschritten wird.
Ein Diagramm verwendet bei ausgeschalteter Skalierungsoption (Diagrammfläsche formatieren - Register Schrift) 'Automatisch skalieren' genau eine Schrift. Das bedeutet, dass zwei Diagramme bei ausgeschalteter Option insgesamt zwei Schriften verwenden, bei eingeschalteter Option sind es vier Schriften.
Hinzu kommen die Schriften der einzelnen Diagrammelemente (z.B. Titel, Rubrikenachse, Legende etc.).
Du musst die Anzahl der Schriften in den Zellen reduzieren, indem du z.B. die Schriften vereinheitlichst. Nach dem Anpassen der Schriften muss die Arbeitsmappe gespeichert, geschlossen und neu geöffnet werden.
Deaktiviere in den Diagrammen die erwähnte Skalierungsoption. Wenn die Option bereits bei sämtlichen Diagrammen deaktiviert ist, kann die Anzahl der Schriften nicht mehr weiter reduziert werden.
Bei 450 Diagrammen ist das ganze etwas aufwendig, deshalb könntest du es mit folgendem Makro versuchen:
Public

Sub TurnOffAutoScaleFont()
Dim wksWorksheet As Worksheet
Dim objChartObject As ChartObject
Dim objChart As Chart
Dim intCounter As Integer
For Each wksWorksheet In ActiveWorkbook.Worksheets
For Each objChartObject In wksWorksheet.ChartObjects
intCounter = intCounter + 1
objChartObject.Chart.ChartArea.AutoScaleFont = False
Next objChartObject
Next
For Each objChart In ActiveWorkbook.Charts
objChart.ChartArea.AutoScaleFont = False
intCounter = intCounter + 1
Next
MsgBox "Es wurden " & CStr(intCounter) & " Diagramme verarbeitet."
End Sub

Nach Ausführung des Makro die Arbeitsmappe speichern, schliessen und neu öffnen.
Die Quelle dieser Ausführungen befand sich auf einer Webseite 'XLimits' die aber leider nicht mehr erreichbar ist. Originalautor dieser von mir stark verkürzten (und hoffentlich nicht sinnentstellenden) Wiedergabe ist Philipp von Wartburg.
HTH
Gruss
Peter
Bild

Betrifft: @ Peter
von: Kretzing
Geschrieben am: 23.02.2005 19:11:53
Hallo Peter,
vielen Dank für Deine ausführlichen Erklärungen und Deine Bemühungen! Ich habe Deine Tipps berücksichtigt und nun funktioniert es wunderbar. Das ist das erste Mal, dass ich mit diesem Problem konfrontiert wurde und ich muss sagen, dass bei dieser Art der Interpretation der Anzahl von Schriftarten wie sie Excel vornimmt, die Anzahl von 256 Schriftarten durchaus nicht zu wenig ist. ;)
Vielen Dank nochmals!
Schöne Grüße
André
Bild

Betrifft: Danke für die Rückmeldung
von: =Peter=
Geschrieben am: 24.02.2005 07:07:15
Es freut mich dass ich dir helfen konnte.
Gruss
Peter
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema ""Es können keine weiteren Schriftarten ...""