Berechnung Ostern und Gleitzeit

Bild

Betrifft: Berechnung Ostern und Gleitzeit
von: Ralf
Geschrieben am: 01.03.2005 14:53:23
Ich möchte einen Gleitzeitbogen erstellen und automatisch die jeweiligen Feiertage in der Tabelle einfügen lassen. Ostern lasse ich durch "=DM((TAG(MINUTE(E3/38)/2+55) & ".4." & E3)/7;)*7-WENN(JAHR(1)=1904;5;6)" berechnen, das geht aber nur wenn ich ohne "1904-Datumswerte" rechne. Für die Arbeitszeitberechnung brauche ich aber diese Werte.
Gibt es eine Möglichkeit beides in einer Arbeitsmappe zu vereinen?
Ich danke schonmal
Ralf

Bild

Betrifft: AW: Berechnung Ostern und Gleitzeit
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 01.03.2005 14:59:06
Hallo Ralf
schaue mal auf meine Homepage da ist ein Beispiel auf der Seite Fremde Dateien hat sich Beate Schmitz mal zu negativen Zeiten ausgelassen.
Beispieldatei

Falls Code vorhanden wurde dieser getestet unter Betriebssystem XP Home und Excel Version XP 2003 SP1.
Bitte keine Mail, Probleme sollten im Forum gelöst werden.
Microsoft MVP für Excel
Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen.
Betriebssystem XP Pro SP2 und Excel Version 2003 SP1.



"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!"
Bild

Betrifft: AW: Berechnung Ostern und Gleitzeit
von: Gerhard S.
Geschrieben am: 01.03.2005 15:08:46
Hallo Ralf,
ich habe das gleiche Problem bei meinem Schichtkalender gehabt, mir hat eine kleine Function von "ThinkBig" weitergeholfen, bitte sende doch mal deine Datei, vielleicht kann man die auch so umbauen, dass es passt, trotz 1904 Datumswerten.
mfg
Gerhard S.
telefans@web.de
Bild

Betrifft: AW: Berechnung Ostern und Gleitzeit
von: MichaV
Geschrieben am: 01.03.2005 15:23:21
Hi,
unter http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=3
ist eine Lösung "ohne excelspezifische Datumsfunktionen"
Gruß!
Bild

Betrifft: AW: Berechnung Ostern und Gleitzeit
von: Ralf
Geschrieben am: 01.03.2005 17:21:00
Danke euch allen.
Die Formen nach Gauss war genau das Richtige.
mfG
Ralf
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Berechnung Ostern und Gleitzeit"