Drucken per vba, einfach

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
Bild

Betrifft: Drucken per vba, einfach
von: niki
Geschrieben am: 10.03.2005 11:27:04
hallo schon wieder, (tut mir leid, heut ist arg viel)
Meine Arbeitsmappe hat gut 70 Blätter, einzelne davon (eingeschränkter Druckbereich!) müssen immer wieder ausgedruckt werden...meine Frage an euch ist, wie den ein vba code aussieht, der mir ein bestimmtes blatt (eingeschränkter Druckbereich!) ausdruckt und natürlich auch andere?
hab das ganze mal mit dem makrorecorder aufgenommen und mir den code angesehen, das merkwürdige ist das es immer wider doch nicht funktioniert und ausserdem sehr starr ist. Die tabellennamen sind ohnehin zahlen, insofern könnt ich dann immer wieder denn vba code abändern, indem ich die zahl austausch...
Wie muss also ein druckbefehl in vba aussehen, wenn ich blatt 1 und blatt 2 (druckbereich jeweils a1 bis d25) drucken möchte?

Bild

Betrifft: AW: Drucken per vba, einfach
von: Holger
Geschrieben am: 10.03.2005 11:53:37
Hallo Niki
Probier mal. Vielleicht so

Sub Druckbereich()
myNum = Application.InputBox("Name des Blattes")  ' Blattname abfragen
ActiveWorkbook.Sheets(myNum).Activate ' Blatt aktivieren
    Range("A1:D25").Select
    ActiveSheet.PageSetup.PrintArea = "$A$1:$D$25"    ' Druckbereich festlegen
    ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True   ' drucken
    ActiveSheet.PageSetup.PrintArea = ""    ' druckbereich aufheben
End Sub

Gruß Holger
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Drucken per vba, einfach"