Wert variieren

Bild

Betrifft: Wert variieren von: Franz Meier
Geschrieben am: 31.03.2005 13:43:10

Hallo!

Ich habe ein relativ komplexes Excel file. Letztendlich gibt man vorne ein paar Werte ein, und es kommen drei Werte raus.

Wie kann ich (ohne Makro) die Eingaben variieren und die zugehörigen Ausgabewerte analysieren.

Viele Grüße,
Franz Meier

Bild


Betrifft: AW: Wert variieren von: c0bRa
Geschrieben am: 31.03.2005 13:47:55

hallo...

also die funktion ZUFALLSZAHL() gibt dir einen zufälligen 15-stelligen wert von 0-1 wieder.

mit ein bisschen bastelei kannst das auf deine grenzen (malnehmen, runden etc.) übertragen und dann mit F9 immer wieder neu berechnen lassen und dir die ergebnisse ansehen

Rückmeldung nicht vergessen...
c0bRa


Bild


Betrifft: AW: Wert variieren von: WernerB.
Geschrieben am: 31.03.2005 13:52:35

Hallo Franz!

Gegenfrage: Glaubst Du, dass ein normal begabter Mitteleuropäer mit Deiner Frage etwas anfangen kann, oder wolltest Du diese Frage erst mit Datum von morgen ins Forum stellen?


Gruß
WernerB.


Bild


Betrifft: AW: Wert variieren von: Andi
Geschrieben am: 31.03.2005 16:46:47

Dem Schweigen im Walde nach zu urteilen, lagst Du mit Deiner Vermutung wohl ziemlich richtig... :-)


Bild


Betrifft: AW: Wert variieren von: Andi
Geschrieben am: 31.03.2005 14:23:11

Hi,

falls Dir die Lösung von c0bRa nicht ausreicht und Werner mit seiner Vermutung eines verfrühten April-Scherzes unrecht hatte, dann lad mal ne Beispielmappe hoch und präzisiere folgende Punkte:

- wieviele verschiedene Werte werden eingegeben?
- was sind das für Werte (Ganze Zahlen, Dezimalzahlen, Strings, ...)?
- innerhalb welchen Wertebereichs sollen die Eingangsgrößen variiert werden?
- In welchen Zellen stehen die drei Ergebnis-Werte?

Ohne VBA sehe ich allerdings a bisserl schwarz...

Schönen Gruß,
Andi


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Wert variieren"