Herausforderung! Zellaktualisierung

Bild

Betrifft: Herausforderung! Zellaktualisierung von: Nicolas Vogelpoth
Geschrieben am: 04.04.2005 13:35:48

Hallo,

mein Problem ist folgendermaßen:

Ich habe 3 Tabellen. Tabellen 1 und 3 visible und Tabelle2 very hidden.
Im Hintergrund liegt ein Makro, welches Werte in Tabelle1(visible) einträgt.
Dies geschieht auch wie gewünscht.
Tabelle2(veryhidden) greift direkt mittels Zellbezüge auf Tabelle 1 zu, Tabelle3 greift ebenso mittels Zellbezüge auf Tabelle 2 zu. Diese Zugriffe werden aus irgendeinem Grund nicht ausgeführt.

Ich kann tatsächlich Tabelle1 anwählen und sehe den richtigen Wert in der entsprechenden Zelle, um dann unmittelbar danach Tabelle2 anzuwählen und festzustellen dass hier nach wier vor der nicht aktualisierte Wert steht.

Die Tabellen sind sehr groß. Etliche Zellen sind ausgeblendet.

Nach längerem hin und herklicken werden die Werte scheinbar zu einem willkürlichen Zeitpunkt aktualisiert.

Wer kann mir helfen? Warum werden die Zellen nicht aktualisiert? Durch welche Aktionen werden sie im nachhinein dann doch aktualisiert?

Besten Dank im Vorraus und Grüße aus dem sonnigen München,

Nicolas

Bild


Betrifft: AW: Herausforderung! Zellaktualisierung von: Nepumuk
Geschrieben am: 04.04.2005 18:42:37

Hallo Nicolas,

schon mal in den Optionen geschaut, ob nicht "Berechnung" auf "Manuell" gestellt ist?

Gruß
Nepumuk


Bild


Betrifft: AW: Herausforderung! Zellaktualisierung von: Herbert H.
Geschrieben am: 04.04.2005 18:45:07

Hallo Nicolas,
mach eine Beispieltabelle, wo das wie beschreiben auftritt...
möglicherweise kommst du dann von selber drauf...
wenn nicht,lade die Mappe hoch...
Gruß Herbert


Bild


Betrifft: AW: Herausforderung! Zellaktualisierung von: Nicolas Vogelpoth
Geschrieben am: 05.04.2005 09:58:07

Guten Morgen liebe Excel Profis,

ad Nepumuk: ist eingeschaltet, vielen Dank aber für den Hinweis. Häufig programmiert man den trickreichsten Code und übersieht solche Kleinigkeiten.

ad Herbert: in Beispieltabellen läuft es. Ich darfs leider nicht hochladen (es handelt sich um ein "SteuerPaket" und die Chefin verbietet es).

Herzlichen Dank aber für Eure Antworten.

Kann es denn sein, dass es sich um einen Excel-bug handelt? Dieser müsste doch eigentlich bekannt sein, oder? Es ist nämlich so, dass dieses SteuerPaket eine ungeheuer große Excel-Datei ist (ca. 50-60 Tabellen und 30 Module, bis zu 6MB Größe). Vielleicht gibts da einfach technische Probleme. Schließlich muss Excel in dieser Datei ständig weit über 20.000 Zellen aktualisieren. Das scheint mir sehr viel.

Besten Dank für Eure Mühen/Hilfe (im voraus),

Grüße Nicolas


Bild


Betrifft: AW: Herausforderung! Zellaktualisierung von: Herbert H.
Geschrieben am: 05.04.2005 22:53:30

und was passiert, wenn du in die Zelle klickst,
die nicht aktualisiert wird,und die Eingabetaste drückst...
wird sie dann berechnet...?

was passiert,wenn du diese Ereignismakros ins Tabellenmodul kopierst...



Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
ActiveSheet.Calculate
End Sub

Private Sub Worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Range)
ActiveSheet.Calculate
End Sub


     
Gruß Herbert


Bild


Betrifft: AW: Herausforderung! Zellaktualisierung von: Nicolas Vogelpoth
Geschrieben am: 06.04.2005 10:17:40

Hallo Herbert,

Calculate hatte ich schon im berechnenden Modul implementiert. Wenn ichs ins Tabellenmodul reinschreibe, tut sich leider auch nichts.
Ich hab das Problem mittlerweile schon an mehreren Stellen gefunden;ich glaub deshalb langsam wirklich, dass das Excel es einfach nicht schafft, so viele Zellen zu aktualisieren.
Zelle anwählen und Enter bringt auch nichts.

Scheint echt ne harte Nuss zu sein :)
Danke für Deine Antwort,

Nicolas


Bild


Betrifft: AW: Herausforderung! Zellaktualisierung von: Nicolas
Geschrieben am: 06.04.2005 13:49:29

Herbert, es klappt!

Ich hab nicht den blassesten Schimmer weshalb, aber vermutlich hängt es doch damit zusammen ".Calculate" ins Tabellenmodul zu implementiern und nicht in dem Modul, das rechnet.

Besten Dank, Du hast mir meine Biergartenlaune gerettet! Ich werd nachher ne Maß auf Dein Wohl trinken.

Nicolas


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Formatierung eines Eingabefeldes in VBA"