Herbers Excel-Forum - das Archiv

Zeitabstände berechnen

Bild

Betrifft: Zeitabstände berechnen
von: Andi

Geschrieben am: 04.04.2005 16:15:47
Hallo,
habe folgendes Problem:
Habe aus einer Datenbank 2 Datumswerte mit Zeitangabe in der Form:
01.01.2005 12:00:00
Nun möchte ich wissen, wie viele Jahre Monate Tage Std Min Sec zwischen dem einem und dem anderen Datum liegen. Wenn ich jetzt z.B. 01.01.05 09:33:01 von 01.01.05 09:30:01 abziehe liefert mir Excel folgenden Wert: 00 Jahre 01 Monate 00 Tage 00:03:00 (Formatierung: YY "Jahre" MM "Monate" TT "Tage" hh:mm:ss)
Die verwendete Berechnung ist Spalte1 -Spalte 2. Was läuft schief und kann ich das in Excel so einbauen wie ich das benötige?
Vielen Dank bereits im voraus.
Bild

Betrifft: AW: Zeitabstände berechnen
von: EtoPHG
Geschrieben am: 04.04.2005 16:24:45
Hallo Andi,
Was schiefläuft, ist Deine Interprätation von 01 Monate.
D.h. nämlich nichts anderes, dass vom 01 Monate des Jahres 00 3 Minuten vergangen sind.
Deine Formatierung liefert wieder ein Datum und keine Zeitspanne.
Gruss Hansueli
Bild

Betrifft: AW: Zeitabstände berechnen
von: Andi

Geschrieben am: 04.04.2005 16:32:39
Hallo Hansueli,
merci für Deine schnelle Antwort. Leider verstehe ich das nicht ganz. Denn dann müsste mir Excel doch 01.01.01 00:03:00 liefern, da der 1 Tag des 1. Monats im 1. Jahr durch die 3 Minuten begonnen hat....???
Wie komm ich aber nun zum gewünschten Ergebnis? Irgendwie muss das doch möglich sein... nur ehrlich gesagt bin ich da wohl momentan ein wenig blind...
Gruß ANDI
Bild

Betrifft: AW: Zeitabstände berechnen
von: EtoPHG

Geschrieben am: 04.04.2005 17:13:41
Hallo Andi,
Der Kalender fängt mit dem Tag 0 im Jahr 1900(=0) an und erst nach 24:00 Stunden ist der Tag 1 fällig.
Also um die Zeitdifferenz auszurechne (Beispiel A1=Neuer Zeit, B1=Ältere Zeit), benutze folgende Formeln (Formatiere die Zellen mit den Formeln als ZAHL mit 0 Kommastellen):
Jahre: =JAHR(A1-A2)-1900
Monate: =MONAT(A1-A2)-1
Tage: =TAG(A1-A2)
Stunden: =STUNDE(A1-A2)
Minuten: =MINUTE(A1-A2)
Sekunden: =SEKUNDE(A1-A2)
Alles klar ?
Gruss Hansueli
Bild

Betrifft: AW: Zeitabstände berechnen
von: Andi
Geschrieben am: 04.04.2005 17:58:48
Hallo Hasueli,
super merci Dir. Gibts jetzt noch ne Möglichkeit sich das Ergebnis in der Form (YY:MM:TT:hh:mm:ss) anzeigen zu lassen, ohne das ich für jeden Wert ne eigene Spalte mach? Wenn ja wär das echt klasse.
Gruß ANDI
Bild

Betrifft: AW: Zeitabstände berechnen
von: EtoPHG
Geschrieben am: 04.04.2005 20:47:59
Hallo Andi,
Dann sähe das so aus
Formel:
=TEXT(JAHR(A1-A2)-1900;"00:")&TEXT(MONAT(A1-A2)-1;"00:")&TEXT(TAG(A1-A2);"00:")&TEXT(STUNDE(A1-A2);"00:")&TEXT(MINUTE(A1-A2);"00:")&TEXT(SEKUNDE(A1-A2);"00")
Gruss Hansueli
Bild

Betrifft: AW: Zeitabstände berechnen
von: Andi
Geschrieben am: 05.04.2005 11:30:21
Hallo Hasueli,
super funktioniert. Danke!
Gruß ANDI
 Bild
Excel-Beispiele zum Thema "Zeitabstände berechnen"
Quersumme berechnen Arbeitsmappe alle 5 Minuten neu berechnen
Wert aus 2. UserForm-ComboBox-Spalte berechnen Aktuelle Zeit über UserForm eintragen und Rennzeit berechnen
Verbleibende Nettoarbeitstage des Monats berechnen Modalwert einer gefilterten Reihe berechnen
Werte aus Zeichenfolgen filtern und berechnen Zuschläge gem. Tabelle berechnen
TextBox-Eingabe mit Formel weiterberechnen und zurückgeben Eine WENN-Formel nur bei der ersten Werteänderung berechnen