VBA und serielle Schnittstelle RS232

Bild

Betrifft: VBA und serielle Schnittstelle RS232
von: tombo
Geschrieben am: 06.04.2005 14:58:27
Rehi Ihr Nettinnen & Netten,

wir möchten die Messdaten der Lichtschranke eines Carrera-Rundenzähler per RS232-Schnittstelle in Excel per VBA auswerten.
Wer hat Tipps, Erfahrung, Programme?

Liebe Grüße
Tombo

Bild

Betrifft: AW: VBA und serielle Schnittstelle RS232
von: Andi
Geschrieben am: 06.04.2005 15:08:50
Hi Tombo,
damit hab ich mich vor Monaten auch mal ne ganze Weile rumgeschlagen.
Hilfreich is auf jeden Fall diese Seite:
http://www.b-kainka.de/portnt.htm
Die wichtigsten Befehle in dem Zusammenhang sind SENDBYTE und READBYTE (funktionieren mit der port.dll oder auch mit der rsapi.dll). Die Bytes werden jeweils als Dezimalzahlen übertragen.
Wenn Du noch mehr Infos brauchst, dann meld Dich ruhig nochmal...
Viel Erfolg & schönen Gruß,
Andi
Bild

Betrifft: AW: VBA und serielle Schnittstelle RS232
von: tombo
Geschrieben am: 06.04.2005 15:36:25
hallo Andi,
danke für die schnelle Hilfe ;-)
Nun ist erst einmal selber probieren angesagt.
Gruß tombo
Bild

Betrifft: AW: VBA und serielle Schnittstelle RS232
von: Johannes D.
Geschrieben am: 07.04.2005 11:05:19
Verweis auf die Mscomm32.ocx - dann ist das alles nur ein Kinderspiel.
Initialisieren des Ports...

Private Sub port_init()
    With frmUebertragung.MSComm1
        .CommPort = 1                 
        .Settings = "9600,N,8,2"       
        .InputMode = comInputModeText
        .InputLen = 0
        .RThreshold = 1
        .PortOpen = True
    End With
End Sub

Mit dem MSComm1_OnComm() Ereignis verarbeitest du dann einfach alle Daten, die ueber den Port wandern. Bei Probleme einfach nachfragen. ;-)
Gruesse,
Johannes D.
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "VBA und serielle Schnittstelle RS232"