Problem mit Steuerelement

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
Bild

Betrifft: Problem mit Steuerelement
von: Frank
Geschrieben am: 18.04.2005 15:21:26
Hallo zusammen,
ich habe per VBA eine UserForm erstellt in welcher ein Datum eingegeben werden soll. Also habe ich (um es ein wenig komfortabel zu gestallten) per Verweis die Datei "MSCOMCT2.OCX" eingebunden und von dieser das Steuerelement "Microsoft MonthView Control 6.0 (SP4)" geladen. Somit lässt sich in der UserForm nun einfach per Kalender ein Datum auswählen, was soweit auch alles klappt.
Wenn ich diese Exceldatei (Vorlage) nun aber an einem anderen PC öffnen will, sagt er mir, er könne die Objekte nicht laden und nicht finden. Habe aber die Datei "MSCOMCT2.OCX" auf dem anderen PC genau an die gleiche Stelle kopiert, wo ich sie am Programmier-PC eingebunden habe. Und wenn ich die Verweise kontrolliere, hat er sie auch eingebunden, nur das Steuerelement (siehe oben) ist nicht mehr ausgewählt. Nun kann ich dieses zwar anwählen und es funktioniert auch wieder alles, nur ist dies in sofern umständlich, da die Vorlage noch auf weitere PCs kopiert werden muss, auf welche ich selbst keinen Zugriff habe.
Nun wollte ich gerne wissen, wie ich dieses Problem lösen könnte. Wäre es vielleicht möglich, das Steuerelement per VBA-Code zu laden?
Danke schon mal im voraus!
mfg Frank

Bild

Betrifft: AW: Problem mit Steuerelement
von: Markus
Geschrieben am: 18.04.2005 15:31:51
Hallo Frank,
ich kann Dir leider weniger bei Deinem Problem helfen, aber die Sache mit dem Kalender interessiert mich total, davon habe ich noch nix gehört...kannst Du mir mal erklären wie das funktioniert? Und wo ich die besagten dateien herbekomme?
Markus
Bild

Betrifft: AW: Problem mit Steuerelement
von: Frank
Geschrieben am: 18.04.2005 16:03:33
Also die Datei "MSCOMCT2.OCX" liegt bei mir im system32-Verzeichnis (Windows XP, Office 2003). Die habe ich dann eichfach im VB-Editor über "Extras, Verweise" eingebunden. Anschließend dann bei markierter UserForm entweder in der Werkzeugsammlung über "Rechtsklick, zusätzliche Steuerelemente" oder nochmals über "Extras, zusätzliche Steuerelemente" die "Microsoft MonthView Control 6.0 (SP4)" aktiviert. Anschließend kann man dann von der Werkzeugsammlung heraus das MonthView- (Kalender-) Objekt in die UserForm holen. Dann noch ein Doppelklick auf das MonthView-Objekt in der UserForm und im Code dann den Rückgabewert "DateClicked" einer (Date-) Variable zuweisen, fertig!
mfg Frank
Bild

Betrifft: AW: Problem mit Steuerelement
von: RAnton
Geschrieben am: 18.04.2005 22:06:02
Hallo Frank,
wenn ich es richtig verstanden habe, hast du das "MSCOMCT2.OCX" Active-X nur in das Verzeichnis kopiert. Das reicht leider nicht. Nach dem Kopieren mußt du das Active-X noch registrieren, dann müßte es funktionieren.
Registrieren geht mit Ausführen : dann regsrv32 mscomct2.ocx eingeben.
Gruß
Anton
Bild

Betrifft: AW: Problem mit Steuerelement
von: Frank
Geschrieben am: 19.04.2005 07:21:17
@Anton
Also das mit dem Registrieren klappt bei mir irgendwie nicht. Entweder mache ich etwas falsch oder es funktioniert damit (alleine) nicht!
Habe unter "Start, Ausführen" zuerst einmal "regsrv32 mscomct2.ocx" eingegeben. Da hat er dann einen Fehler gebracht, er könne 'regsrv32' nicht finden.
Beim zweiten Mal habe ich dann noch den Pfad für die "mscomct2.ocx" davor gehängt. Danach brachte er zwar keinen Fehler mehr, funktioniert hat es aber leider auch nicht!
mfg Frank
Bild

Betrifft: AW: Problem mit Steuerelement
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 19.04.2005 07:26:39
Hallo Frank,
ich habe jetzt nur die letzten beiden Beiträge gelesen. Ich habe mal folgendes im Internet gefunden. Es ist für ein anderes Steuereelement. Dürfte bei Dir aber anlalog sein.
Kalender in Excel XP
Datei MSCAL.OCX suchen (C:\windows\System32\)
Extra, Verweise, Durchsuchen Dateityp OCX und Datei wählen
von Klausimausi
ich möchte an dieser Stelle noch eine andere Möglichkeit aufzeigen, wie man eine OCX "nachregistrieren" kann:
1. Windows-Explorer 2 mal öffnen
2. Fenstergrössen so einstellen, dass sie nebeneinander passen
3. im 1. Fenster die Datei REGSVR32.exe im Verzeichnis ...\system32 suchen
4. im 2. Fenster die zu registrierende Datei (in deinem Fall MSCAL.OCX) suchen
5. Die zu registrierende Datei per Drag and Drop auf die Datei REGSVR32.EXE ziehen und loslassen.
6. Jetzt müsste die Meldung "dll register server::::::::::::::::succeeded." erscheinen.
So kannst du dir das Setzen des Verweises glaube ich sparen.
Ich habe das allerdings selbst noch nie gebraucht, kann also nicht sicher sagen, ob das in deinem Fall hilft.
von Klaus
Meinung von Peter Haserodt dazu
damit registriert man ein OCX bwz eine Dll.
Damit ist diese aber nicht notwendigerweise in den Verweisen von VBA vorhanden. Wenn z.B. das Ocx in der System32 steht, ist dieses in der Regel auch registriert in der Registry (ausser es wurde per Hand in den Ordner kopiert, aber in der Regel werden diese von Installationsprogrammen dort abgelegt und automatisch registriert)

Bitte keine Mail, Probleme sollten im Forum gelöst werden.
Microsoft MVP für Excel
Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen.
Betriebssystem XP Home SP2 und Excel Version 2003 SP1.



"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!"
Bild

Betrifft: AW: Problem mit Steuerelement
von: Frank
Geschrieben am: 19.04.2005 09:54:04
@Hajo
Danke für den Tip. Das ist natürlich auch eine Möglichkeit! Habe mir aber nochmals die vorherige Vorgehensweise über den Prompt bzw. den Ausführen-Dialog durchgeschaut und habe den Fehler gefunden.
Und zwar habe ich die Datei "regsvr32.exe" falsch geschrieben. Habe dort das 'v' und 'r' verdreht gehabt (also "regsrv32.exe" anstatt "regsvr32.exe"). Soviel zum Thema Rechtschreibfehler ;-).
Somit habe ich nun 2 Methoden, welche (zumindest bei mir) funktionieren!
Danke nochmals @Anton und Hajo, dass Ihr euch hier beteiligt und mir geholfen habt!
mfg Frank
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Problem mit Steuerelement"