Platzierung/Rang ausrechnen/anzeigen lassen

Bild

Betrifft: Platzierung/Rang ausrechnen/anzeigen lassen
von: Martin
Geschrieben am: 18.04.2005 15:36:13
Hallo,
bin der neue ;-)
Gleich mal folgende Frage an die "Profis":
Ich habe (hier mal vereinfacht) eine einfache Excel-Tabelle mit Namen und Punkte (Zahlen), jetzt würde ich gerne in einer 3. Spalte* die Rangliste (Platzierung) automatisch anzeigen lassen.
Geht das? Evtl. über Hilfspalten, sortierung und so?
Name | Punkte | Platz*
------------------------
Name 1 | 75 | 3
Name 2 | 82 | 1
Name 3 | 68 | 4
Name 4 | 81 | 2
...
...
Vielen Dank für Eure Hilfe,
Grüße,
Martin

Bild

Betrifft: =RANG(B1;B:B)
von: WF
Geschrieben am: 18.04.2005 15:58:51
.
Bild

Betrifft: AW: =RANG(B1;B:B)
von: Martin
Geschrieben am: 18.04.2005 16:34:35
Upps,
das war ja einfach ;-)
Vielen Dank für den Tipp mit "Rang", kannte ich (wie wohl so vieles andere) noch nicht.
Jetzt nur noch folgendes "Problem"
Die Zeile, wo die Punkte erscheinen, sind nur in jeder 2. Zeile vorhanden.
mit =Rang(c3;c3:c8;1) geht es nicht, denn in C3, C5 und C7 sind Werte, die nicht dirakt dazu gehören.
Kann ich statt einem Bereich (C4:C8) auch einzelne Felder (in der Art "C4,C6,C8") angeben?
Spalte C sieht in etwa so aus:
3. 2:23:01
4. 87
5. 2:21:45
6. 91
7. 2:31:22
8. 78
Grüße,
Martin
Bild

Betrifft: Vergib einen Namen...
von: Boris
Geschrieben am: 18.04.2005 16:40:49
Hi Martin,
...der sich auf den diskontinuierlichen Bereich C4, C6 und C8 bezieht und wende dann den Namen anstatt des Bezugs in der RANG-Funktion an. Anders geht´s mit der Funktion RANG nicht.
Grüße Boris
Bild

Betrifft: AW: Vergib einen Namen...
von: Martin
Geschrieben am: 18.04.2005 17:28:30
Hallo,
ich habe es nun wie folgt gelöst:
=Rang(C4;(c5;c7;c9);1)
Sollte das nicht gehen (oder bekomme ich so evtl. irgendwann Probleme?)
Grüße,
Martin
Bild

Betrifft: Asche auf mein schmales Haupt...
von: Boris
Geschrieben am: 18.04.2005 17:47:51
Hi Martin,
...ich glaub, ich kann behaupten, dass ich mich einigermaßen mit Formeln auskenne - aber das hier haut mir grad den Zacken aus der Krone: Ich wusste es NICHT! Einfach den Bezug in Klammern setzen und ihn somit diskontinuierlich anwenden...*ungläubigundbeschämtdreinschau*
Dachte immer, das geht nur via Namen...
Da habe ich der Funktion in der Vergangenheit aber oft unrecht getan...
Danke und Grüße
Boris
Bild

Betrifft: AW: Asche auf mein schmales Haupt...
von: Martin
Geschrieben am: 19.04.2005 08:37:01
"Dachte immer, das geht nur via Namen..."
Freut mich, das ich auch mal einen Tipp gegen konnte.
Wie würde denn deine Variante mit "Namen" aussehen?
Sagt mich nichts.
Grüße,
Martin
Bild

Betrifft: Vorgehensweise via Namen
von: Boris
Geschrieben am: 19.04.2005 10:08:36
Hi Martin,
markiere Deine gewünschten Zellen (C5, C7, C9 etc.) einzeln bei gedrückter Strg-Taste.
Somit kannst du eine Mehrfachmarkierung für nicht zusammenhängende Zellen / Bereiche erzeugen.
Nachdem du alle markiert hast, vergibst du entweder in dem Namensfeld links neben der Bearbeitungsleiste einen Namen oder aber du drückst Strg-F3 und gibst dort den Namen ein.
Die Formel lautet dann:
=RANG(C5;Name)
Grüße Boris
Bild

Betrifft: AW: Vergib einen Namen...
von: Martin
Geschrieben am: 20.04.2005 11:52:14
Hallo,
ich habe es nun wie folgt gelöst:
=Rang(C4;(c5;c7;c9);1)
Sollte das nicht gehen (oder bekomme ich so evtl. irgendwann Probleme?)
Grüße,
Martin
Bild

Betrifft: AW: =RANG(B1;B:B)
von: Martin
Geschrieben am: 19.04.2005 08:33:29
Upps,
das war ja einfach ;-)
Vielen Dank für den Tipp mit "Rang", kannte ich (wie wohl so vieles andere) noch nicht.
Jetzt nur noch folgendes "Problem"
Die Zeile, wo die Punkte erscheinen, sind nur in jeder 2. Zeile vorhanden.
mit =Rang(c3;c3:c8;1) geht es nicht, denn in C3, C5 und C7 sind Werte, die nicht dirakt dazu gehören.
Kann ich statt einem Bereich (C4:C8) auch einzelne Felder (in der Art "C4,C6,C8") angeben?
Spalte C sieht in etwa so aus:
3. 2:23:01
4. 87
5. 2:21:45
6. 91
7. 2:31:22
8. 78
Grüße,
Martin
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Platzierung/Rang ausrechnen/anzeigen lassen"