Herbers Excel-Forum - das Archiv

Tastatur statt Maus

Bild

Betrifft: Tastatur statt Maus
von: Carl

Geschrieben am: 29.12.2006 22:50:13
Hallo zusammen!
Habe folgendes Anliegen: Ich habe eine Spalte, in deren Zellen von oben nach unten eine aufsteigende Zahlenfolge (erst 1, dann 2, dann 3 usw.) erscheinen soll.
Nachdem ich in die erste Zelle der Spalte eine 1 und in die zweite eine 2 eingetragen hab, könnte ich die beiden Zellen markieren und mit Hilfe der Maus die beiden markierten Zellen am Ausfüllkästchen zu packen und dann die Markierung nach unten zu ziehen, Enter zu drücken um dann die Zahlenfolge aufsteigend erweitert zu erhalten.
Jetzt meine Frage: Kann ich die Markierung auch nur mit Bedienung der Tastatur nach unten ziehen (ich hasse Mäuse)?
PS: Ich hab das mal versucht indem ich Strg gedrückt halte, mit dem Cursor nach unten fahre und am gewünschten Ziel angekommen die Enter-Taste drücke. Klappt aber so nicht..
Bild

Betrifft: AW: Tastatur statt Maus
von: ogor

Geschrieben am: 29.12.2006 23:02:52
Tastenkombinationen zum Markieren von Daten und Zellen
7.1 Tastenkombinationen zum Markieren von Zellen, Spalten oder Zeilen
Markieren des aktuellen Bereichs um die aktive Zelle (der aktuelle Bereich ist ein Datenbereich, der von leeren Zeilen und leeren Spalten eingeschlossen ist): STRG+UMSCHALT+* (Sternchen)
Erweitern der Markierung um eine Zelle: UMSCHALT+Pfeiltaste
Erweitern der Markierung bis zur letzten nichtleeren Zelle in derselben Spalte oder Zeile wie die aktive Zelle: STRG+UMSCHALT+Pfeiltaste
Erweitern der Markierung bis zum Anfang der Zeile: UMSCHALT+POS1
Erweitern der Markierung bis zum Anfang des Tabellenblatts: STRG+UMSCHALT+POS1
Erweitern der Markierung bis zur letzten verwendeten Zelle des Tabellenblatts (rechte untere Ecke): STRG+UMSCHALT+ENDE
Markieren der gesamten Spalte: STRG+LEERTASTE
Markieren der gesamten Zeile: UMSCHALT+LEERTASTE
Markieren des gesamten Tabellenblatts: STRG+A
Markieren nur der aktiven Zelle, wenn mehrere Zellen markiert sind: UMSCHALT+RÜCKTASTE
Erweitern der Markierung um eine Bildschirmseite nach unten: UMSCHALT+BILD-AB
Erweitern der Markierung um eine Bildschirmseite nach oben: UMSCHALT+BILD-AUF
Markieren aller Objekte in einem Blatt, wenn ein Objekt markiert ist: STRG+UMSCHALT+LEERTASTE
Wechseln zwischen dem Ein- und Ausblenden von Objekten und dem Anzeigen von Platzhaltern für Objekte: STRG+6
Einblenden oder Ausblenden der Standardsymbolleiste: STRG+0 (Null)
Aktivieren der Erweiterung einer Auswahl mit Hilfe der Pfeiltasten: F8
Hinzufügen eines weiteren Zellbereichs zur Auswahl oder Verwenden der Pfeiltasten zum Verschieben des Beginns des Bereichs, den Sie hinzufügen möchten. Drücken Sie anschließend F8 und die Pfeiltasten, um den nächsten Bereich auszuwählen:: UMSCHALT+F8
Erweitern der Markierung bis zur obersten linken Zelle im Fenster: ROLLEN, UMSCHALT+POS1
Erweitern der Markierung bis zur untersten rechten Zelle im Fenster: ROLLEN, UMSCHALT+ENDE
7.2 Tastenkombinationen zum Erweitern der Auswahl mit aktiviertem Ende-Modus
Einschalten bzw. Ausschalten des Ende-Modus: ENDE
Erweitern der Markierung bis zur letzten nichtleeren Zelle in derselben Spalte oder Zeile wie die aktive Zelle: ENDE, UMSCHALT+Pfeiltaste
Erweitern der Markierung bis zur letzten verwendeten Zelle des Tabellenblatts (rechte untere Ecke): ENDE, UMSCHALT+POS1
Erweitern der Markierung bis zur letzten Zelle in der aktuellen Zeile. Diese Tastenkombination ist nicht verfügbar, wenn Sie in der Registerkarte Umsteigen (Menü Extras, Befehl Optionen) das Kontrollkästchen Alternative Bewegungstasten aktiviert haben: ENDE, UMSCHALT+EINGABE
7.3 Tastenkombinationen zum Markieren von Zellen, die besondere Charakteristika besitzen
Markieren der aktuellen Region um die aktive Zelle (die aktuelle Region ist ein Datenbereich, der von leeren Zielen und Spalten eingeschlossen wird): STRG+UMSCHALT+* (Sternchen)
Markieren der aktuellen Matrix, bei der es sich um die Matrix handelt, zu der die Zelle gehört: STRG+/
Markieren aller Zellen mit Kommentaren: STRG+UMSCHALT+O
Markieren der Zellen in einer Zeile, die nicht dem Wert in der aktiven Zelle in dieser Zeile entsprechen. Sie müssen die Zeile beginnend mit der aktiven Zelle markieren.: STRG+UMSCHALT+Ö
Markieren der Zellen in einer Spalte, die nicht dem Wert in der aktiven Zelle in dieser Spalte entsprechen. Sie müssen die Spalte beginnend mit der aktiven Zelle markieren: STRG+UMSCHALT+|
Markieren nur der Zellen, auf die sich Formeln innerhalb der Markierung beziehen: STRG+[ (öffnende eckige Klammer)
Markieren aller Zellen, auf die sich Formeln innerhalb der Markierung direkt oder indirekt beziehen: STRG+UMSCHALT+{ (öffnende geschweifte Klammmer)
Markieren nur der Zellen mit Formeln, die sich direkt auf die aktive Zelle beziehen: STRG+] (schließende eckige Klammen)
Markieren aller Zellen mit Formeln, die sich direkt oder indirekt auf die aktive Zelle beziehen: STRG+UMSCHALT+} (schließende geschweifte Klammer)
Markieren nur sichtbarer Zellen in der aktuellen Markierung: ALT+; (Semikolon)
Bild

Betrifft: AW: Tastatur statt Maus
von: Klaus.H

Geschrieben am: 29.12.2006 23:09:00
Markieren mit der Tastatur
Die Datei Cursor ist geöffnet. Mit der Tastatur markieren Sie wie in Word mit (Umschalt)+Cursortasten.
(Umschalt)+(Pfeiltaste) erweitert die Markierung um eine Zelle.
(Umschalt)+(Strg)+(Pfeiltaste) erweitert die Markierung in Pfeilrichtung bis an den Rand des aktuellen bzw. bis zum Beginn des nächsten Datenbereichs. Positionieren Sie den Cursor auf die Zelle A1. (Umschalt)+(Strg)+(unten) markiert die Zellen A1 bis A13. Mit folgendem (Umschalt)+(Strg)+(rechts) haben Sie den Zellenblock A1 bis E13 markiert.
Heben Sie die Markierung mit einem Klick auf eine beliebige Zelle wieder auf.
(Umschalt)+(Pos1) markiert bis zum Anfang der Zeile.
(Strg)+(Leer) markiert die gesamte Spalte, (Umschalt)+(Leer) die gesamte Zeile und (Strg)+(a) das gesamte Tabellenblatt.
Positionieren Sie den Cursor auf D2. (Strg)+(*) markiert den aktuellen Bereich, also den Zellenblock A1 bis E13.
Hinweis: Zusätzlich funktionieren die Markierungsmöglichkeiten mit (F8): Nach (F8) erscheint in der Statusleiste ERW für Erweiterungsmodus . Mit den Pfeiltasten oder Klicks bewegen Sie dann nicht mehr den Cursor, sondern erweitern die Markierung. (Esc) oder erneutes (F8) schaltet den Erweiterungsmodus wieder aus
 Bild
Excel-Beispiele zum Thema "Tastatur statt Maus"
Datum über Zehnertastatur im Modus 1-1 als TT.MM.JJJJ ausgeben