Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema TextBox
BildScreenshot zu TextBox TextBox-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Abfahrtszeit berechnen

Betrifft: Abfahrtszeit berechnen von: Klaus
Geschrieben am: 10.04.2008 23:27:52

Hallo Excelfreunde, ich brauche dringend mal eure Hilfe. Ich habe folgendes Problem.
Ein Zug hat eine planmäßige Abfahrt 23:00 Uhr z.B. A1, in B1 kommt die reelle Abfahrt z, B. 23:30 Uhr oder 00:45 Uhr
Ist ja alles noch einfach.

aber was mache ich dann, wenn der Zug 22:30 Uhr abfährt? dann habe ich 23:00 Uhr stehen.
Habe schon im Archiv gestöbert, aber dieser Fall wurde noch nicht behandelt.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

Besten Dank im voraus!!!!!!

Gruß Klaus

  

Betrifft: AW: Abfahrtszeit berechnen von: Ramses
Geschrieben am: 10.04.2008 23:30:39

Hallo

Sorry,...aber das Problem kommt nicht rüber !

Sei doch froh wenn du eine halbe Stunde früher zuhause bist :-)

Gruss Rainer


  

Betrifft: AW: Abfahrtszeit berechnen von: Klaus
Geschrieben am: 10.04.2008 23:34:06

:-)))) Sorry konnte die Formel nicht hinterlegen, weil das mein Browser von der "Arbeit" nicht unterstützt.

Also wenn A1 kleiner als B1, B1 minus a1, 24:00 -a1 +B1

geht da sooooo?


  

Betrifft: "na bei der Bahn beschweren" ;o) von: Matthias L
Geschrieben am: 10.04.2008 23:33:24

Hallo

aber was mache ich dann, wenn der Zug 22:30 Uhr abfährt?



und wie ist nun die Excelfrage?

Gruß Matthias


  

Betrifft: AW: "na bei der Bahn beschweren" ;o) von: Klaus
Geschrieben am: 10.04.2008 23:39:55

ganz einfach, ich brauche auch die zeit wenn der zug früher abgefahren ist.
Soll ist +/-
23:00 00:30 1:30

Soll ist +/-
23:00 22:00 23:00 ???????


  

Betrifft: =WENN(A1<B1;B1-A1;"24:00"-A1+B1) so? oT von: Matthias L
Geschrieben am: 10.04.2008 23:43:03




  

Betrifft: AW: =WENN(A1<B1;B1-A1;"24:00"-A1+B1) so? oT von: Klaus
Geschrieben am: 10.04.2008 23:50:27

Leider nein, dann schreibt er 23:00 Uhr, die formel habe ich auch ausprobiert.
Die geht nur wenn der zug später abfährt.


  

Betrifft: mach doch mal ein konkretes Beispiel! von: Matthias L
Geschrieben am: 11.04.2008 00:03:30

Hallo Klaus


Leider nein, dann schreibt er 23:00 Uhr, die formel habe ich auch ausprobiert.
Die geht nur wenn der zug später abfährt.



Der fuhr aber früher ab

Deine erste Frage war schon nicht verständlich.
Was willst Du denn als Ergebnis haben ?

sowas?



Gruß matthias


  

Betrifft: AW: mach doch mal ein konkretes Beispiel! von: Klaus
Geschrieben am: 11.04.2008 00:36:38

Ich möchte, wenn ein Zug 30 Minuten vor Plan abfährt am Ende eine -30 stehen haben und bei 30 Minuten Verspätung +30. Also soll 23:00 ist 23:30 dann +30
soll 23:00 ist 22:30 dann -30


  

Betrifft: AW: mach doch mal ein konkretes Beispiel! von: Hans-Joachim Santen
Geschrieben am: 11.04.2008 01:08:22

Ein ähnliches Problem hatte ich auch schon mal.

Daher habe ich mir eine Hilfszelle mit der Zahl "24" eingerichtet. In Deiner Tabelle z.B. C1. Also in C1 24 eingeben. S. Anlage.

https://www.herber.de/bbs/user/51430.xls

Vielleicht hilfts. Wenn nicht, gib bitte Nachricht, ich schaue dann nochmal in meinem Archiv nach, ob ich die Formel noch gespeichert habe.

Viele Grüße Hans


  

Betrifft: AW: mach doch mal ein konkretes Beispiel! von: Klaus
Geschrieben am: 11.04.2008 01:29:46

Hallo Hans, ist schon ein guter Gedanke, nur geht es nicht wenn ich den Zug früher abfahren lasse.


  

Betrifft: AW: Abfahrtszeit berechnen von: Nepumuk
Geschrieben am: 10.04.2008 23:54:17

Hallo Klaus,

wenn ein Zug, der regulär um 23:00 Uhr abfährt, um 22:30 Uhr abfährt, hat nicht -30 Minuten Abweichung, sondern +23 Stunden 30 Minuten. Ich fahre mehr als 10.000 km pro Jahr mit der Bahn, ich weiß das.

Gruß
Nepumuk


  

Betrifft: AW: Abfahrtszeit berechnen von: Hans-Joachim Santen
Geschrieben am: 11.04.2008 01:19:35

Wenn der Zug statt 23:00 Uhr um 22:30 Uhr abfährt, ist es sehr wohl -0:30.
+23:30 wäre ja ein Tag später minus 30 min. Also später und nicht früher.

Gruß Hans


  

Betrifft: AW: Abfahrtszeit berechnen von: Klaus
Geschrieben am: 11.04.2008 01:34:26

Wenigstens einer der mich versteht.


  

Betrifft: AW: Abfahrtszeit berechnen von: Hans-Joachim Santen
Geschrieben am: 11.04.2008 02:34:08

Hallo Nepumuk, Hallo Klaus,

hab noch ein Beispiel.

https://www.herber.de/bbs/user/51431.xls

Ein wenig basteln muss man für seine eigenen Ergebniswünsche schon selbst.

Gruß Hans


  

Betrifft: AW: Abfahrtszeit berechnen von: Klaus
Geschrieben am: 11.04.2008 03:04:25

Hallo Hans-Joachim, erst mal danke für die Mühe. Es funktioniert soweit ganz gut in deinem Beispiel. Aber leider nicht wenn der Zug 00:30 Uhr abfährt. Ich glaube, wir müssen da mit einem Datum arbeiten. Wir können immer nur in eine Richtung rechnen.oder? Darum auch die 2 Aufgaben.


  

Betrifft: Toleranzen mit Minuszeichen von: Matthias L
Geschrieben am: 11.04.2008 10:05:12

Hallo

Obwohl die zeitigere Abfahrt nie vorkommen wird, hier wie gewünscht mit dieser Möglichkeit




hier nochmal die Formel zum kopieren.

=WENN(B13>$A$13;B13-$A$13;WENN($A$13=B13;"pünktlich";TEXT($A$13-B13;"- [hh]:mm")))




ansonsten mußt Du das Datum vor die Zeit schreiben.
wie in diesem Beispiel:
Soll 23:00 Ist 00:45 (Excel kann nicht wissen welcher Tag es ist, wenn Du ihn nicht angibst








  

Betrifft: AW: Abfahrtszeit berechnen von: Klaus
Geschrieben am: 11.04.2008 21:28:52

Hallo zusammen, erst mal vielen Dank für eure Bemühungen. Als erstes müss ich hinzufügen, dass es sich um Güterzüge handelt und die sehr wohl schon mal 60 Minuten früher oder später fahren. Also Gerd, mit dem tuten und blasen ..... und wenn ein Zug 30 Minuten früher fährt schreibe ich doch nicht 22:30 Stunden früher sondern -30 Minuten als der Fahrplan. Das in eine Formel zu packen ist nicht einfach.
Gruß Klaus


  

Betrifft: AW: Abfahrtszeit berechnen von: Nepumuk
Geschrieben am: 11.04.2008 08:07:02

Hallo Hans,

bei absolut keiner Bahngesellschaft weltweit ist auch nur ein einziges mal ein Zug früher abgefahren. Darum finde ich die Rechnerei mit Minusstunden die ihr veranstaltet für überflüssig. Ein Zug fährt maximal pünktlich ab, nie zu früh, aber sehr oft zu spät.

Also, wenn ein Zug der einmal pro Tag um 23:00 Uhr eine Strecke bedient, plötzlich um 22:30 Uhr abfährt, dann ist das garantiert der Zug vom Vortag, welcher 23 Stunden und 30 Minuten Verspätung hat.

Gruß
Nepumuk


  

Betrifft: AW: Abfahrtszeit berechnen;April;April von: Gert Seler
Geschrieben am: 11.04.2008 09:50:39

Hallo Klaus und alle anderen,
wenn man keine Ahnung von "Tuten und Blasen" hat, sollte man solche Berechnungen sein lassen,
da diese Situation nie eintreten wird.
Ein "Fahrplan-Abhängiges Fahrzeug" darf nie zu früh abfahren, aber immer zu spät.
Denn der Fahrplan läßt es nicht zu, da er für die Kunden bindend ist.
Deshalb hat Nepumuk recht.

mfg
Gert


  

Betrifft: Wir wissen das doch auch ((alle)-1) :o) oT von: Matthias L
Geschrieben am: 11.04.2008 10:07:36




  

Betrifft: Die Worte eines Kenners ;-) von: Wuxinese
Geschrieben am: 11.04.2008 10:29:37

oT


  

Betrifft: AW: Die Worte eines Kenners ;-) von: Renee
Geschrieben am: 11.04.2008 11:38:38

Hi,

Und was is, wenn die Strecke wegen Indianerüberfälle 4 Tage lahmgelegt war ?

Renée ;-)


  

Betrifft: AW: Die Worte eines Kenners ;-) von: Wuxinese
Geschrieben am: 11.04.2008 16:47:06

:-D

Dann ist die ganze Rechnerei eh für die Katz... ;-)

Den Indianern is Excel nämlich wurscht...


  

Betrifft: AW: Abfahrtszeit berechnen von: Erich G.
Geschrieben am: 11.04.2008 10:07:40

Hallo Klaus,
wenn wir mal Fahrplan und Züge außen vor lassen, sondern nur eine Soll- mit einer Istzeit vergleichen,
gäbe es diese Möglichkeiten:

 ABCD
1SollzeitIstzeitAbweichung (hh:mm) 
220:0020:1500:15 
320:3020:1523:45 
4    
5SollzeitIstzeitAbweichung in Std.Abweichung in Min.
620:0020:150,2515
720:3020:15-0,25-15

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
C2=REST(B2-A2;1)
C6=(B6-A6)*24
D6=(B6-A6)*24*60


Eine Frage an Hans-Joachim Santen:
Was soll die 24 in Zelle D1? Das ginge ebenso gut mit einer 1 oder einer 7...

Rückmeldung wäre nett! - Grüße von Erich aus Kamp-Lintfort


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Abfahrtszeit berechnen"