Winkel ausrechnen



Excel-Version: 97
nach unten

Betrifft: Winkel ausrechnen
von: John
Geschrieben am: 03.05.2002 - 11:01:08

Hi,
ich bin mir nicht sicher, ob die Frage hierher gehört, aber ich riskier's jetzt einfach mal :)

Ich habe ein rechtwinkliges Dreieck und möchte darin einen Winkel ausrechenen. Bekannt sind Länge der Hypothenuse (4 cm) u. der Gegenkathete (2 cm).
Kann mir jemand sagen, wie ich das über Excel schaffe? Die Sinusfunktion hilft mir hier nicht weiter, weil diese ja unterstellt, daß der von mir gesuchte Winkel bereits bekannt ist.
Danke im Voraus!
Gruß,

John

nach oben   nach unten

Re: Winkel ausrechnen
von: Holger Levetzow
Geschrieben am: 03.05.2002 - 11:12:13

nimm z.B.

=ARCSIN(A2/A1)*180/PI() mit A1 Hypothenuse

*180/Pi() wegen Bogenmaß

Holger


nach oben   nach unten

Re: Winkel ausrechnen
von: AJK
Geschrieben am: 03.05.2002 - 11:15:14

Hallo,


im rechtwinkligem Dreieck:

sin(deines winkels)=gegenkathete/hypothenus


Gruß
AJK

nach oben   nach unten

Re: Winkel ausrechnen
von: Alfred
Geschrieben am: 03.05.2002 - 11:18:29

Hallo John!

mit Sin alpha = a/c ist dann alpha = arcsin a/c im Bogenmaß
und alpha2 = 180/PI()*alpha im Gradmaß

Gruß
Alfred


nach oben   nach unten

Re: Winkel ausrechnen
von: John
Geschrieben am: 03.05.2002 - 11:32:56

Klasse, funktioniert astrein, vielen Dank!
Gruß,

John


nach oben   nach unten

Re: Winkel ausrechnen
von: John
Geschrieben am: 03.05.2002 - 11:35:01

Prima, ich hab's hinbekommen mit:
=ARCSIN(4/2)*180/PI()

(4=Hypothenuse, 2=Gegenkathete)
Vielen Dank!
Gruß,

John

nach oben   nach unten

Re: Winkel ausrechnen
von: John
Geschrieben am: 03.05.2002 - 11:36:35

Hi,

danke für die Antwort, aber das Problem war ja, daß ich Winkel Alpha eben nicht kenne.
Ich hab's aber jetzt hinbekommen mit folgender Formel:
=ARCSIN(4/2)*180/PI()
(bei Hypothenuse=4 und Gegenkathete=2)
Danke!
Gruß,

Peer

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Problem mit SUMMEWENN und MONAT()"